GONAL-f 300 I.E./0,5 ml (22 Mikrogramm/0,5 ml) Injektionslösung in einem Fertigpen.

Abbildung GONAL-f 300 I.E./0,5 ml (22 Mikrogramm/0,5 ml) Injektionslösung in einem Fertigpen.
Wirkstoff(e) Follitropin alfa
Zulassungsland Europ√§ische Union (√Ėsterreich)
Hersteller Merck Serono
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code G03GA05
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Gonadotropine und andere Ovulationsauslöser

Zulassungsinhaber

Merck Serono

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

  • Benutzen Sie den Pen nicht gemeinsam mit anderen Personen. Der Pen ist nur zur subkutanen Injektion.
  • Die Zahlen im Dosierkontrollfenster entsprechen Internationalen Einheiten oder I.E. Ihr Arzt wird Ihnen mitgeteilt haben, wie viele I.E.. Sie sich jeden Tag spritzen sollen.
  • Die Zahlen im Dosierkontrollfenster helfen Ihnen dabei: a. Ihre verschriebene Dosis einzustellen.

b. Die Vollst√§ndigkeit einer Injektion zu √ľberpr√ľfen.

  1. Die verbleibende Dosis abzulesen, die mit einem zweiten Pen injiziert werden muss.

Geben Sie sich die Injektion jeden Tag zur selben Zeit. Beispiel:

  • Ihr Arzt/Apotheker wird Ihnen sagen, wie viele Pens Sie f√ľr Ihre gesamte Behandlung brauchen.

2. Verwendung des Behandlungstagebuchs f√ľr Ihren GONAL-f-Fertigpen

Auf der letzten Seite finden Sie ein Behandlungstagebuch.

Verwenden Sie das Behandlungstagebuch, um die jedes Mal von Ihnen injizierten I.E. aufzuzeichnen.

  • Notieren Sie den Behandlungstag (1) sowie das Datum (2) und die Uhrzeit (3) Ihrer Injektion.
  • In der ersten Zeile der Tabelle ist das Volumen Ihres Pens bereits eingetragen (4).
  • Notieren Sie die verschriebene Dosis im Abschnitt ‚ÄěVerschriebene Dosis‚Äú (5).
  • √úberpr√ľfen Sie vor der Injektion, dass Sie die richtige Dosis eingestellt haben (6).
  • Beachten Sie nach der Injektion die Zahl im Dosierkontrollfenster.
  • Kontrollieren Sie, dass Sie eine vollst√§ndige Injektion erhalten haben (7) oder notieren Sie die Zahl im Dosierkontrollfenster, wenn etwas anderes als ‚Äě0‚Äú angezeigt wird (8).
  • Spritzen Sie sich bei Bedarf mit einem zweiten Pen. Stellen Sie den Pen hierf√ľr auf die unter ‚ÄěAngezeigte Menge nach der Injektion‚Äú in Abschnitt 8 angegebene verbleibende Dosis ein.
  • Notieren Sie diese verbleibende Dosis in der n√§chsten Zeile im Abschnitt ‚ÄěZur Injektion eingestellte Menge‚Äú (6). ACHTUNG: Durch die Verwendung des Behandlungstagebuchs zur Aufzeichnung Ihrer t√§glichen Injektion(en) k√∂nnen Sie jeden Tag kontrollieren, dass Sie die verschriebene Dosis vollst√§ndig erhalten haben.

Beispiel f√ľr ein Behandlungstagebuch:

 

Behandlungstag

Datum

Uhrzeit

Pen-Volumen

Verschriebene

 

 

Dosierkontrollfenster

 

 

 

 

900 I.E./1,5 ml

Dosis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur

 

 

Angezeigte Menge nach der Injektion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Injektion

 

 

 

 

 

 

 

 

eingestellte

 

 

 

 

 

 

 

Menge

 

 

 

10.06.

07:00

900 I.E.

 

 

bei ‚Äě0‚Äú ist die

bei einem anderen Wert als ‚Äě0‚Äú ist

 

 

Injektion

eine zweite Injektion erforderlich

 

 

 

 

 

 

 

 

abgeschlossen

Spritzen Sie diese Menge ..........mit einem neuen Pen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bei ‚Äě0‚Äú ist die

bei einem anderen Wert als ‚Äě0‚Äú ist

11.06.

07:00

900 I.E.

 

 

Injektion

eine zweite Injektion erforderlich

 

 

 

 

 

 

 

 

abgeschlossen

Spritzen Sie diese Menge ..........mit einem neuen Pen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bei ‚Äě0‚Äú ist die

bei einem anderen Wert als ‚Äě0‚Äú

12.06.

07:00

900 I.E.

 

 

Injektion

ist eine zweite Injektion erforderlich

 

 

abgeschlossen

Spritzen Sie diese Menge .150..mit einem neuen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pen

 

 

 

 

 

 

 

bei ‚Äě0‚Äú ist die

bei einem anderen Wert als ‚Äě0‚Äú ist

12.06.

07:00

900 I.E.

n. z.

 

 

Injektion

eine zweite Injektion erforderlich

 

 

 

 

 

 

 

 

abgeschlossen

Spritzen Sie diese Menge ..........mit einem neuen Pen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis: Die maximale Einzeldosis beim 300-I.E.-Pen beträgt 300 I.E.; die maximale Einzeldosis beim 450-I.E.-Pen beträgt 450 I.E.; die maximale Einzeldosis beim 900-I.E.-Pen beträgt 450 I.E.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

  • Waschen Sie sich die H√§nde mit Wasser und Seife.
  • Suchen Sie sich eine saubere Ablagefl√§che und eine ebene Oberfl√§che.
  • √úberpr√ľfen Sie das Verfalldatum auf dem Pen-Etikett.

Legen Sie alle Gegenstände, die Sie benötigen, zurecht:

1.

Dosierknopf

5.

Nadelanschluss mit Gewinde

9. innere Nadelschutzkappe

2.

Dosierkontrollfenster

6.

Schutzkappe des Pens

10.

äußere Nadelschutzkappe

3.

Kolben

7. abziehbare Schutzfolie

11.

Alkoholtupfer

4.

Reservoir

8. abnehmbare Nadel

12. Abfallbeh√§lter f√ľr Kan√ľlen

4. Vorbereitung Ihres GONAL-f-Fertigpens f√ľr die Injektion

  1. Ziehen Sie die Schutzkappe des Pens ab
  2. √úberpr√ľfen Sie, dass das Dosierkontrollfenster ‚Äě0‚Äú anzeigt

4.3. Vorbereiten der Nadel f√ľr die Injektion

  • Nehmen Sie eine neue Nadel ‚Äď verwenden Sie nur die beigef√ľgten ‚ÄěEinweg-Nadeln‚Äú.
  • Halten Sie die √§u√üere Nadelschutzkappe fest.
  • Vergewissern Sie sich, dass die abziehbare Schutzfolie auf der √§u√üeren Nadelschutzkappe nicht

beschädigt oder abgelöst ist:

Beispiel f√ľr eine unversehrte Folie Beispiel f√ľr eine besch√§digte Folie

Ziehen Sie die Abziehfolie ab.

ACHTUNG:

Sollte die abziehbare Schutzfolie besch√§digt oder abgel√∂st sein, verwenden Sie diese Nadel nicht. Entsorgen Sie die Nadel in einem Abfallbeh√§lter f√ľr Kan√ľlen und verwenden Sie eine neue Nadel.

4.4. Anbringen der Nadel

  • Schrauben Sie das Gewinde des GONAL-f-Fertigpens auf die √§u√üere Nadelschutzkappe, bis Sie einen leichten Widerstand sp√ľren. Warnhinweis: Schrauben Sie die Nadel nicht zu fest, da sie dann nach der Injektion schwierig zu entfernen sein k√∂nnte.
  • Ziehen Sie vorsichtig die √§u√üere Nadelschutzkappe ab.

Legen Sie sie zur späteren Verwendung beiseite.

Halten Sie den GONAL-f-Fertigpen mit der Nadelspitze nach oben.

  • Nehmen Sie vorsichtig die gr√ľne innere Schutzkappe ab und entsorgen Sie sie.

4.5. Achten Sie darauf, ob an der Nadelspitze ein oder mehrere kleine Fl√ľssigkeitstropfen vorhanden sind

  • Wenn Sie einen oder mehrere kleine Fl√ľssigkeitstropfen sehen, fahren Sie mit Abschnitt 5: Einstellen der von Ihrem Arzt verschriebenen Dosis fort.

Warnhinweis:

√úberpr√ľfen Sie das Auftreten von Fl√ľssigkeitstropfen NUR bei der ERSTEN Verwendung eines neuen GONAL-f- Fertigpens, um Luft aus dem System zu entfernen.

ACHTUNG:

Wenn Sie bei der ersten Verwendung eines neuen Pens keine Fl√ľssigkeitstropfen an oder nahe der Nadelspitze sehen, m√ľssen Sie die auf der n√§chsten Seite beschriebenen Schritte ausf√ľhren.

Wenn Sie bei der ersten Verwendung eines neuen Pens keine Fl√ľssigkeitstropfen an oder nahe der Nadelspitze sehen:

13.Drehen Sie vorsichtig den Dosierknopf im Uhrzeigersinn, bis im Dosierkontrollfenster 25 erscheint. Wenn Sie zu weit gedreht haben, drehen Sie einfach den Dosierknopf zur√ľck.

14.Halten Sie den Pen mit der Nadelspitze nach oben. 15.Klopfen Sie behutsam mit dem Finger gegen das Reservoir.

16.Dr√ľcken Sie langsam den Dosierknopf bis zum Anschlag herunter. An der Nadelspitze wird ein kleiner Tropfen Fl√ľssigkeit sichtbar.

17.√úberpr√ľfen Sie, dass im Dosierkontrollfenster ‚Äě0‚Äú angezeigt wird.

18.Fahren Sie mit Abschnitt 5: Einstellen der von Ihrem Arzt verschriebenen Dosis fort.

5. Einstellen der von Ihrem Arzt verschriebenen Dosis

  1. Ein Pen enthält 900 I.E. Follitropin alpha.
  • Die h√∂chste Einzeldosis, die beim 900-I.E.-Pen eingestellt werden kann, betr√§gt 450 I.E. Die niedrigste Einzeldosis, die eingestellt werden kann, betr√§gt 12,5 I.E.
  1. Drehen Sie den Dosierknopf, bis die benötigte Dosis im Dosierkontrollfenster angezeigt wird.

Drehen Sie den Dosierknopf vor,

Drehen Sie den Dosierknopf zur√ľck,

um die Dosiseinstellung zu erhöhen.

wenn Sie √ľber Ihre Dosis hinaus gedreht haben.

5.3. Stellen Sie die Dosis ein, die der Arzt Ihnen verschrieben hat (im unten abgebildeten Beispiel 50 I.E.).

Warnhinweis: Kontrollieren Sie, dass im Dosierkontrollfenster die vollständige verschriebene Dosis angezeigt wird, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

6.1. W√§hlen Sie eine Injektionsstelle in dem Bereich aus, der Ihnen von Ihrem Arzt oder Pflegepersonal f√ľr die Injektion angewiesen wurde. W√§hlen Sie jeden Tag eine andere Injektionsstelle, um Hautreizungen zu vermeiden.

Injektionsbereich

  1. Reinigen Sie die Haut mit einem Alkoholtupfer.
  2. Pr√ľfen Sie noch einmal, dass im Dosierkontrollfenster die richtige Dosis angezeigt wird.
  3. Wenden Sie die Injektionstechnik an, die Ihnen von Ihrem Arzt oder von Ihrem Pflegepersonal gezeigt wurde.
  • Stechen Sie die Nadel langsam und vollst√§ndig in die Haut (1).
  • Dr√ľcken Sie den Dosierknopf bis zum Anschlag herunter und halten Sie ihn gedr√ľckt, um die vollst√§ndige Dosis abzugeben.

Stechen Sie die Nadel in die Haut

  • Halten Sie den Dosierknopf mindestens 5 Sekunden lang gedr√ľckt, um sicherzugehen, dass die gesamte Dosis injiziert wird (2). Je gr√∂√üer die Dosis, desto l√§nger dauert die Injektion.
  • Die Zahl im Dosierkontrollfenster geht auf ‚Äě0‚Äú zur√ľck.
  • Ziehen Sie nach mindestens 5 Sekunden die Nadel aus der Haut, w√§hrend Sie weiter den Dosierknopf gedr√ľckt halten (3).
  • Lassen Sie den Dosierknopf los.

Warnhinweis: Achten Sie stets darauf, bei jeder Injektion eine neue Nadel zu verwenden.

7. Nach der Injektion

Anzeige

Wirkstoff(e) Follitropin alfa
Zulassungsland Europ√§ische Union (√Ėsterreich)
Hersteller Merck Serono
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code G03GA05
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Gonadotropine und andere Ovulationsauslöser

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden