Grazer Hustenbalsam

ATC Code
R05X
Medikamio Hero Image

Adler - Apotheke

Apothekeneigene Human
Suchtgift Psychotrop
Nein Nein
Zulassungsdatum 30.08.1994
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere zubereitungen gegen erkältungskrankheiten

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Adler - Apotheke

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Grazer Hustenbalsam ist eine Salbe zum Auftragen auf die Haut.

Die im Grazer Hustenbalsam enthaltenen ätherischen Öle(Thymian-, Eucalyptus- und Terpentinöl) werden sowohl über die Haut als auch über die Atemwege aufgenommen und entfalten eine hustenreizstillende und krampflösende Wirkung auf die Bronchien. Zusätzlich wirken sie schleimlösend und auswurffördernd sowie antibakteriell auf die oberen und unteren Atemwege.

Anwendungsgebiete: Grazer Hustenbalsam eignet sich zur äußerlichen Behandlung von Erkältungskrankheiten und Husten.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Grazer Hustenbalsam darf nicht angewendet werden,

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Terpentinöl, Eukalyptusöl, Thymianöl oder einen der sonstigen Bestandteile von Grazer Hustenbalsam sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Grazer Hustenbalsam ist erforderlich

Grazer Hustenbalsam nicht im Gesichtsbereich, nicht auf Schleimhäute oder auf geschädigte Hautpartien auftragen. Waschen Sie sich nach der Anwendung die Hände gründlich mit warmem Wasser und Seife.

Grazer Hustenbalsam enthält Wollwachsalkohole und Cetylstearylalkohol, die bei empfindlichen Personen örtlich begrenzt Hautreizungen auslösen können.

Beim Auftreten von Atemnot, Fieber, oder eitrigem Auswurf ist umgehend ein Arzt aufzusuchen.

Falls keine Besserung eintritt, Nebenwirkungen auftreten oder sich Ihre Symptome verschlimmern, müssen Sie ebenfalls auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Die Anwendung in der Schwangerschaft und in der Stillperiode ist möglich. Sie darf jedoch in jedem Fall nur kleinflächig und kurzfristig erfolgen.

Stillende dürfen die Salbe nicht im Bereich der Brust bzw. Brustwarzen anwenden.

Wie wird es angewendet?

WIE IST GRAZER HUSTENBALSAM ANZUWENDEN?

Wenden Sie Grazer Hustenbalsam immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet:

tragen Kinder zwischen 6 und 12 Jahren eine bis zu 1 Teelöffel große Menge dünn auf Brust, Rücken und Hals auf und massieren diese leicht ein. Die Anwendung erfolgt bei Bedarf 2-3 mal täglich, vor allem abends.

tragen Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene eine 2 bis zu maximal 3 Teelöffel goße Menge dünn auf Brust, Rücken und Hals auf und massieren diese leicht ein. Die Anwendung erfolgt bei Bedarf

2-3 mal täglich, vor allem abends.

Grazer Hustenbalsam ist nicht zur Anwendung an Kindern unter 6 Jahren bestimmt und sollte vor allem bei Kindern, sowie bei Schwangeren und Stillenden nur so kleinflächig und kurzfristig wie möglich angewendet werden.

Die eingeriebenen Flächen können, wenn erwünscht, mit einem trockenen, warmen Tuch abgedeckt werden.

Wenn sich die Beschwerden innerhalb von 7 Tagen durchgehender Anwendung nicht bessern, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie eine größere Menge von Grazer Hustenbalsam angewendet haben, als Sie sollten

Akute Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt. Das enthaltene Terpentinöl kann bei großflächiger längerfristiger Anwendung zu Schädigungen von Nieren und Zentralnervensystem führen.

Im Zweifesfall nehmen sie Kontakt zu Ihrem Arzt oder Apotheker auf.

Wenn Sie die Anwendung von Grazer Hustenbalsam vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Grazer Hustenbalsam Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut mit Hautreizungen, Rötung und Schwellung sind bei empfindlichen Personen möglich.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 Wien ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 25ºC lagern.

Den Salbentiegel fest verschlossen halten.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Weitere Informationen

Was Grazer Hustenbalsam enthält

Die Wirkstoffe sind: 100 g enthalten 1,0 g Thymianöl, 1,0 g Eucalyptusöl, 1,0 g gereinigtes Terpentinöl

Die sonstigen Bestandteile sind: Eucerinum anhydricum (Wollwachsalkohole, Cetylstearylalkohol, weißes Vaselin)

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Registrierungsinhaber:

Adler Apotheke

Hauptplatz 4

A-8010 Graz

Tel: 0043 (0) 316 830342

Email: office@adlerapotheke-graz.at

RegNr.: APO-5-01968

Zuletzt aktualisiert: 22.02.2021

Quelle: Grazer Hustenbalsam - Packungsbeilage

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.