Wirkstoff(e) Nicotinaldehyd Ammoniak Campher Levomenthol Rosmarinöl Lavendelöl
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller WABOSAN Arzneimittelvertriebs GmbH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 09.05.1962
ATC Code M02AX10
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Topische Mittel gegen Gelenk- und Muskelschmerzen

Zulassungsinhaber

WABOSAN Arzneimittelvertriebs GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Rowalind Einreibung enthält Wirkstoffe, die auf der Haut und in den darunterliegenden Geweben die Durchblutung anregen und fördern. Dies bewirkt die Beseitigung oder Linderung von Schmerzen und Funktionsstörungen der betroffenen Gelenke und Muskulatur.

Rowalind Einreibung wird angewendet bei: Muskelschmerzen (Myalgien), Muskelrheumatismus, Muskelverhärtung (z.B. Nackensteife), Hartspann (Myogelosen);

Ischiasschmerzen; Hexenschuss, Kreuzschmerzen.

Gelenksschmerzen, Schmerzen nach Verrenkungen, Prellungen, Verstauchungen, Sehnenzerrung. Nachbehandlung nach geheilten Knochenbr√ľchen.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Rowalind Einreibung darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen die Wirkstoffe oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgepr√§gten √úberempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von Rowalind-Einreibung kann zu Atemnot f√ľhren oder einen Asthmaanfall ausl√∂sen.
  • Nicht bei Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren anwenden.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Rowalind Einreibung anwenden.

Gebrauchsinformation Rowalind ‚Äď Einreibung

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Rowalind Einreibung ist erforderlich:

Rowalind nicht im Gesichtsbereich (Augen!) anwenden; nicht mit Schleimh√§uten, offenen oder abheilenden Wunden in Ber√ľhrung bringen.

Wenn versehentlich etwas ins Auge gelangt, sofort mit reichlich Wasser (einige Minuten lang) aussp√ľlen. Treten auf der Haut Bl√§schen oder starker anhaltender Juckreiz auf, ist die Behandlung abzubrechen und ggf. √§rztlicher Rat einzuholen.

Rowalind enth√§lt auch eine brennbare Fl√ľssigkeit, daher nicht in unmittelbarer N√§he offener Flammen anwenden.

Anwendung von Rowalind zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, k√ľrzlich angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Die gleichzeitige Anwendung von ROWALIND Einreibung mit anderen durchblutungsfördernden oder hautreizenden Mitteln ist zu vermeiden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Bei der Anwendung in der Schwangerschaft und w√§hrend der Stillzeit ist Vorsicht geboten. Eine Langzeitbehandlung oder eine Anwendung auf gro√üen Hautfl√§chen (mehr als 1/10 der K√∂rperoberfl√§che) soll nicht durchgef√ľhrt werden.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls ein Kind versehentlich Rowalind Einreibung verschluckt, ist es wichtig unverz√ľglich einen Arzt / eine √Ąrztin aufzusuchen, der/die die notwendige Behandlung durchf√ľhren kann. Versuchen Sie nicht, Erbrechen herbeizuf√ľhren.

Anwendung:

√Ąu√üerlich zur Einreibung.

Die betroffenen Stellen werden mit einer ausreichenden Menge Rowalind Einreibung massiert und anschließend warm gehalten. Die behandelten Stellen können mit einem (ev. vorgewärmten) Tuch abgedeckt werden.

Nach der Anwendung Hände mit Wasser und Seife gut waschen.

Dosierung:

Im Allgemeinen gen√ľgt es die Rowalind Einreibung 2x t√§glich anzuwenden.

Die jeweils benötigte Menge richtet sich nach der Größe der zu behandelnden Fläche.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Rowalind ‚Äď Einreibung

Wenn Sie eine größere Menge von Rowalind Einreibung angewendet haben, als Sie sollten

Es kann infolge Hautresorption der √§therischen √Ėle zu √úbelkeit oder Kopfschmerzen kommen.

In solchen F√§llen ist die Behandlung abzubrechen und nach einer Pause von 1-2 Tagen die Anwendung auf entsprechend kleinere Fl√§chen zu beschr√§nken. Eine √ľbertrieben h√§ufige Anwendung an denselben Stellen kann Hautreizungen hervorrufen oder unangenehm verst√§rken.

Wenn Sie die Anwendung von Rowalind Einreibung vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Rowalind Einreibung abbrechen

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung von Rowalind ‚Äď Einreibung haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Rowalind Einreibung Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Patienten auftreten m√ľssen.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der angef√ľhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintr√§chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Als Nebenwirkungen können selten (bei mehr als 1 von 10.000 und weniger als 1 von 1.000 Personen) auftreten:

Überempfindlichkeitsreaktionen an der Haut (z.B. Bläschenbildung und/oder Jucken).

Bei oftmaliger gro√üfl√§chiger Anwendung kann es durch perkutane Resorption der √§therischen √Ėle zu √úbelkeit oder Kopfschmerzen kommen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

AT-1200 WIEN

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Nicht √ľber 25 ¬įC lagern. Lichtschutz erforderlich. Rowalind-Einreibung immer in der Au√üenverpackung (Karton) aufbewahren.

Gebrauchsinformation Rowalind ‚Äď Einreibung

Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Beh√§ltnis und auf dem √úberkarton angegebenen Verfalldatum (MMJJJ) nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall.

Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Rowalind Einreibung enthält

Die Wirkstoffe in 100 g Rowalind - Einreibung sind:

0,37 g Nicotinaldehyd; 0,25 g Ammoniaklösung; 1,40 g Campher; 0,94 g Levomenthol; 1,88 g aetherisches Rosmarinöl ; 0,94 g aetherisches Lavendelöl.

Die sonstigen Bestandteile sind: 2-Propanol; Ammoniumchlorid; gereinigtes Wasser.

Wie Rowalind Einreibung aussieht und Inhalt der Packung

Farblose bis schwach gelbliche Lösung.

  1. 50 ml in Glasflasche mit Roll-on-Einsatz und Schraubverschluss.
  2. 100 ml in Braunglasflasche mit Schraubverschluss.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Zulassungsinhaber

WABOSAN Arzneimittelvertriebs GmbH

Anton Anderer Platz 6/1

A-1210 Wien

Tel: 01 / 270 03 70

Fax: 01 / 270 03 70 20

E-mail: office@wabosan.at

in Lizenz von ROWA, Bantry Co, Cork, Irland.

Hersteller

Rösch&Handel, Wien

Zulassungsnummer: 11.882

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Juli 2015.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 26.07.2023

Quelle: Rowalind - Einreibung - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Nicotinaldehyd Ammoniak Campher Levomenthol Rosmarinöl Lavendelöl
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller WABOSAN Arzneimittelvertriebs GmbH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 09.05.1962
ATC Code M02AX10
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Topische Mittel gegen Gelenk- und Muskelschmerzen

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden