Teufelskralle ratiopharm 480 mg Filmtabletten

ATC Code
M05
Medikamio Hero Image

Allgemein

Zulassungsland
Hersteller Teva B.V.
Kategorie traditionelle pflanzliche Registrierungen
Zulassungsdatum 2012-08-01
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Teva B.V.

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Teufelskralle ratiopharm 480 mg Filmtabletten sind ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung von leichten Gelenksschmerzen wie etwa in Knie, Hüfte oder Schultern.

Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

Wenn Sie sich nach 4 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Teufelskralle ratiopharm darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie an einem Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür leiden.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Apotheker, bevor Sie Teufelskralle ratiopharm einnehmen.

Es gibt Hinweise, dass die Einnahme von Teufelskrallenwurzelextrakt bei Menschen mit erhöhter Neigung zu Gallensteinen die Gallensteinbildung fördern kann. Wenn Sie an Gallensteinen leiden, müssen Sie daher Ihren Arzt aufsuchen, bevor Sie Teufelskralle ratiopharm einnehmen.

Gelenkschmerzen mit Schwellungen, Rötung oder Fieber sollten durch einen Arzt abgeklärt werden.

Vorsicht ist geboten bei der Anwendung von Teufelskralle ratiopharm bei Patienten mit Herz- Kreislauferkrankungen.

Kinder und Jugendliche

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen werden.

Einnahme von Teufelskralle ratiopharm zusammen mit anderen Arzneimitteln

Es wurden keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht empfohlen werden.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und ähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die ähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.

Teufelskralle ratiopharm enthält Lactose-Monohydrat

Dieses Arzneimittel enthält 226,08 mg Lactose-Monohydrat pro Tablette. Nehmen Sie Teufelskralle ratiopharm erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Erwachsene:

Morgens und abends je 1 Filmtablette

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen werden.

Art der Anwendung Zum Einnehmen

Die Filmtabletten sollen unzerkaut mit einem Glas Wasser zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

Dauer der Anwendung

Mit dem Wirkungseintritt ist erst nach einigen Tagen Behandlung zu rechnen.

Wenn Sie sich nach 4 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Teufelskralle ratiopharm eingenommen haben, als Sie sollten

Es wurden keine älle von Überdosierung berichtet.

Wenn Sie die Einnahme von Teufelskralle ratiopharm vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

  • Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschlag, Nesselausschlag, Gesichtsschwellung, manchmal verbunden mit Kreiskaufversagen [sogenannter anaphylaktischer Schock])
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Blähungen
  • Bauchschmerzen
  • Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Allergische Hautreaktionen
  • bei Patienten mit Insulin-pflichtigem Diabetes Anstieg der Blutzuckerwerte. Dies verschwindet nach Absetzen des Arzneimittels.
Angaben zur Häufigkeit des Auftretens der Nebenwirkungen können nicht gemacht werden.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 30°C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und auf der Blisterpackung nach „Verwendbar bis:“ bzw. “Verw. bis:” angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Weitere Informationen

Was Teufelskralle ratiopharm enthält

Der Wirkstoff ist:

480 mg Trockenextrakt aus Teufelskrallenwurzel

1 Filmtablette enthält 480 mg Trockenextrakt aus Teufelskrallenwurzel (Harpagophyti radix, Droge- Extrakt-Verhältnis (DEV) 4,4 – 5,0 : 1). Auszugsmittel: Ethanol 60 % (v/v)

Die sonstigen Bestandteile sind:

Hochdisperses, wasserfreies Siliciumdioxid, Mikrokristalline Cellulose, Maisstärke, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, Macrogol 6000, Hypromellose, Talkum, Titandioxid (E 171)

Wie Teufelskralle ratiopharm aussieht und Inhalt der Packung

Weiße bis weiß-graue ovale Filmtabletten mit gekrümmter Bruchkerbe auf beiden Seiten.

Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Tablette, um das Schlucken zu erleichtern, und nicht zum Teilen in gleiche Dosen.

Blisterpackung (PVC/PVDC Aluminium) in einem Faltkarton mit 50, 100, Bündelpackung 2 x 100 und 200 Filmtabletten.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

TEVA B.V.

Swensweg 5

2031 GA Haarlem

Niederlande

Tel.-Nr.: +4/97007-0 Fax-Nr.:+4/97007-66 e-mail: info@ratiopharm.at

Hersteller

Merckle GmbH

Ludwig-Merckle-Str. 3

89143 Blaubeuren

Deutschland

Reg. Nr.: HERB-00122

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im September 2017.

Teilen

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.