Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 %

Abbildung Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 %
Wirkstoff(e) Chlorhexidin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 15.10.2004
ATC Code A01AB03
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Stomatologika

Zulassungsinhaber

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
PAROEX 1,2 mg/ml, Mundwasser Chlorhexidin Sunstar France
Hexal-Lösung zur Anwendung in der Mundhöhle 0,1 % Lösung Chlorhexidin Hexal Akiengesellschaft
ChloraPrep 2 % w/v / 70 % v/v Lösung zur Anwendung auf der Haut Isopropanol Chlorhexidin Becton Dickinson France SAS Beinamen lt. HR: BDPHARMA.FR
Chlorhexidindigluconat Fertiglösung 0,2 % Chlorhexidin Engelhard Arzneimittel GmbH & CoKG
Dynexan Proaktiv 0,2 % CHX Chlorhexidin Kreussler & Co.GmbH Chemische Fabrik

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % ist ein Mundhöhlenantiseptikum.

Die antiseptische Lösung wird angewendet zur

  • vor√ľbergehenden Keimzahlverminderung im Mundraum,
  • Unterst√ľtzung der Heilungsphase nach parodontalchirurgischen Eingriffen durch Hemmung der Plaque-Bildung,
  • vor√ľbergehenden unterst√ľtzenden Behandlung bei bakteriell bedingten Zahnfleischentz√ľndungen (Gingivitis),
  • bei eingeschr√§nkter Mundhygienef√§higkeit.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Chlorhexidinbis(D-gluconat), Pfefferminzaroma (enth√§lt Benzylalkohol, Citral, Citronellol, Eugenol, Geraniol, Limonene und Linalool) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
  • wenn das zu behandelnde Gewebe schlecht durchblutet ist,
  • wenn Sie unter Wunden und Geschw√ľren (Ulzerationen) sowie oberfl√§chlichen, nicht-blutenden Abschilferungen der Mundschleimhaut (erosiv-desquamativen Ver√§nderungen) leiden,
  • bei Personen, die das Schlucken nicht richtig kontrollieren k√∂nnen (unter anderem Kinder unter 6 Jahren),
  • bei Kindern unter 6 Jahren.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % anwenden.

Wenden Sie Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % ausschlie√ülich im Mund an! Wenn Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % in die Augen oder Ohren gelangt, sp√ľlen Sie diese gr√ľndlich mit Wasser aus!

Schlucken Sie die Lösung nicht!

Beenden Sie die Anwendung von Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % und suchen Sie sofort medizinische Hilfe auf, wenn bei Ihnen Ausschlag, Schwellungen von Lippen, Zunge, Hals oder Gesicht auftreten oder Sie Schwierigkeiten beim Atmen haben.

Wenn Sie in Ihrem Mund ein Wundgef√ľhl oder Reizungen bemerken, beenden Sie die Anwendung von Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % und informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Beginn der Behandlung mit Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % kann es zu Beeintr√§chtigung des Geschmackempfindens, Taubheitsgef√ľhl, Kribbeln oder Brennen kommen. Dies verschwindet gew√∂hnlich mit fortgesetzter Anwendung. Wenn der Zustand anh√§lt, konsultieren Sie einen Arzt oder Apotheker.

Vor√ľbergehende Verf√§rbungen der Zunge k√∂nnen auftreten. Verf√§rbungen von Z√§hnen, Zahnersatz oder Zahnf√ľllungen k√∂nnen ebenfalls auftreten. Diese sind vor√ľbergehend und lassen sich durch Z√§hneputzen bzw. eine professionelle Zahnreinigung entfernen. Bei Vollprothesen empfiehlt sich ein Spezialreiniger. Verf√§rbungen kann √ľblicherweise durch den Verzicht auf stark f√§rbende Lebensmittel und Getr√§nke wie z. B. Tee, Kaffee oder Rotwein vorgebeugt werden.

Anwendung von Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % kann durch anionische Substanzen (z.B.Natriumdodecylsulfat), die h√§ufig ein Bestandteil handels√ľblicher Zahnpasta sind, in seiner Wirkung beeintr√§chtigt werden. Sp√ľlen Sie deshalb Ihren Mund gr√ľndlich mit Wasser aus und warten Sie nach dem Z√§hneputzen mindestens 5 Minuten, bevor Sie Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % anwenden. Sie k√∂nnen Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % auch zeitversetzt zum Z√§hneputzen zu einer anderen Tageszeit anwenden. (siehe auch Abschnitt 3.).

Anwendung von Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Der Konsum von stark f√§rbenden Lebensmitteln und Getr√§nken wie z. B. Tee, Kaffee und Rotwein ist gegebenenfalls zu reduzieren, um eventuelle Verf√§rbungen an Z√§hnen, Zunge, F√ľllungen und Zahnersatz zu verhindern.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Es liegen keine ausreichenden Erfahrungen oder Untersuchungen zur Sicherheit einer Anwendung von Chlorhexidin, dem Wirkstoff in Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 %, in der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Deshalb sollte Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % nur unter besonderer Vorsicht angewendet werden.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.

Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % enthält Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.)

Macrogolglycerolhydroxystearat kann Hautreizungen hervorrufen.

Dieses Arzneimittel enthält einen Duftstoff mit Benzylalkohol, Citral, Citronellol, Eugenol, Geraniol, Limonene und Linalool

Benzylalkohol, Citral, Citronellol, Eugenol, Geraniol, Limonene und Linalool können allergische Reaktionen hervorrufen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren F√ľr Mundsp√ľll√∂sung:

Die empfohlene Dosis betr√§gt: zweimal t√§glich 10 ml L√∂sung (Verschlusskappe bis zum Markierungsring f√ľllen) anwenden. Mundh√∂hle eine Minute sp√ľlen.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Beenden Sie die Anwendung von Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % und suchen Sie sofort medizinische Hilfe auf, wenn bei Ihnen Ausschlag, Schwellungen von Lippen, Zunge, Hals oder Gesicht auftreten oder Sie Schwierigkeiten beim Atmen haben. Dies k√∂nnen Anzeichen f√ľr eine beginnende schwerwiegende allergische Reaktion (sog. anaphylaktischer Schock) sein, die sehr selten auftritt.

Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch den enthaltenen Bestandteil Pfefferminzaroma Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.

Benzylalkohol, Citral, Citronellol, Eugenol, Geraniol, Limonene und Linalool können allergische Reaktionen hervorrufen.

In diesen Fällen die Anwendung von Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % sofort beenden und ärztliche Hilfe aufsuchen.

Sehr häufige Nebenwirkung (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen):

belegte Zunge

Häufige Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):

  • vor√ľbergehende Verf√§rbungen der Z√§hne1
  • vor√ľbergehende Verf√§rbungen von Zahnf√ľllungen und Zahnersatz sowie der Zunge1
  • trockener Mund
  • kribbelndes oder brennendes Gef√ľhl auf der Zunge zu Beginn der Behandlung2
  • vor√ľbergehendes Taubheitsgef√ľhl der Zunge2

Seltene Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen)

Überempfindlichkeitsreaktionen (u. a. Nesselsucht, Hautrötung, Juckreiz)

Sehr seltene Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen)

  • schwerwiegende allergische Reaktion (anaphylaktischer Schock; siehe oben)
  • vor√ľbergehende bestimmte Ver√§nderungen (sogenannte ‚Äědesquamative Ver√§nderungen‚Äú)
  • Reizungen (Irritationen) der Mundschleimhaut

Nebenwirkungen mit nicht bekannter H√§ufigkeit (H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar):

  • vor√ľbergehende Beeintr√§chtigung des Geschmacksempfindens2
  • vor√ľbergehende Schwellung der Ohrspeicheldr√ľse (Parotis)

1 Verf√§rbungen kann zum Teil durch Anwendung dieses Arzneimittels entsprechend der Dosierungsanleitung (siehe auch Abschnitt 3.) sowie Verzicht auf stark f√§rbende Lebensmittel und Getr√§nke wie z. B. Tee, Kaffee oder Rotwein vorgebeugt werden. Verf√§rbungen von Z√§hnen, Zahnersatz oder Zahnf√ľllungen sind vor√ľbergehend und lassen sich durch Z√§hneputzen bzw. eine professionelle Zahnreinigung entfernen. Bei Vollprothesen empfiehlt sich ein Spezialreiniger.

2 Diese Beschwerden verschwinden √ľblicherweise bei fortgesetzter Anwendung von Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 %. Sollten die Beschwerden jedoch anhalten, fragen Sie einen Arzt oder Apotheker um Rat.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut f√ľr Arzneimittel und Medizinprodukte,

Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: http://www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Flasche nach ‚ÄěVerwendbar bis‚Äú angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nach Anbruch 6 Monate haltbar.

Nicht √ľber 25 ¬įC lagern. Vor Licht gesch√ľtzt in der Originalverpackung aufbewahren.

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals √ľber das Abwasser (z. B. nicht √ľber die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % enthält

  • Der Wirkstoff ist: Chlorhexidinbis(D-gluconat). 100 ml L√∂sung enthalten 0,2 g Chlorhexidinbis(D-gluconat).
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Pfefferminzaroma; Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.); Glycerol; Sorbitol-L√∂sung 70% (nicht kristallisierend) (Ph. Eur.); gereinigtes Wasser.
    Das Pfefferminzaroma enthält Benzylalkohol, Citral, Citronellol, Eugenol, Geraniol, Limonene und Linalool.

Wie Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % aussieht und Inhalt der Packung

Die klare bis leicht opalisierende, farblose, nach Pfefferminz riechende Lösung ist als

  • Mundspr√ľhl√∂sung in Flaschen mit 50 ml sowie als
  • Mundsp√ľll√∂sung in Braunglasflaschen mit 200 ml sowie als
  • Mundsp√ľll√∂sung zu 300 ml und 600 ml in brauner PET-Flasche mit wei√üer PP Dosierkappe (mit 10 ml Strichmarkierung) und Siegel erh√§ltlich.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG80258 M√ľnchen

Barthstra√üe 4, 80339 M√ľnchen Telefon (089) 78 77-209

Telefax (089) 78 77-304

E-Mail: medical.contactcenter@gsk.com

Hersteller

Omega Pharma Manufacturing GmbH & Co. KG

Benzstr. 25

71083 Herrenberg

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Februar 2021.

Zus√§tzlich bei Packungsgr√∂√üe 50 ml, Mundspr√ľhl√∂sung:

HINWEIS ZUR HANDHABUNG DER SPR√úHVORRICHTUNG

Nach Aufschrauben des Schraubkappenverschlusses wird die Pumpvorrichtung auf die Flasche aufgesetzt und fest verschraubt. Der Adapter wird auf die Pumpvorrichtung aufgesetzt und aufgedr√ľckt, dabei nicht verkanten. Bei Gebrauch die Flasche senkrecht halten.

Vor der ersten Anwendung einige Male die Pumpe bet√§tigen, um Luft aus der Pumpvorrichtung zu entfernen. Zur Anwendung wird das Spr√ľhrohr in den Mund an die zu behandelnden Stellen eingef√ľhrt und der Spr√ľhkopf heruntergedr√ľckt.

                       

Schraubkappenverschluss

 

Pumpvorrichtung in die

 

Flasche wieder fest

aufschrauben, Flasche

   

Flasche einf√ľhren.

   

verschließen.

 

öffnen.

                 
                               
                           
       

Nun Pumpkopf auf den

Bei Gebrauch

 

Spr√ľhrohr in den Mund

freiliegenden Teil der

       

Flasche stets

       

einf√ľhren, Spr√ľhkopf

   

Pumpvorrichtung aufsetzen

 

aufrecht halten.

   

zum Spr√ľhen herunterdr√ľcken.

und festdr√ľcken.

                       

Vorsicht: Nicht

verkanten!

                   

Spr√ľhkopf und Adapter sind nicht zur Wiederverwendung bestimmt.

Nach Aufbrauchen des Flascheninhaltes bitte entsorgen.

A 72-0

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 01.07.2022

Quelle: Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Chlorhexidin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 15.10.2004
ATC Code A01AB03
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Stomatologika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden