Wirkstoff(e) Perubalsam Eukalyptusöl
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Wala-Heilmittel GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 12.11.2003
ATC Code R01AH20
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und andere Rhinologika zur topischen Anwendung

Zulassungsinhaber

Wala-Heilmittel GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Weleda Heilsalbe Perubalsam Weleda A.G. Schw√§bisch Gm√ľnd
SOCKETOL Thymol Perubalsam Lidocain lege artis Pharma GmbH & CoKG
Nasenbalsam f√ľr Kinder Perubalsam Wala-Heilmittel GmbH
Perubalsam 25%, Testsalbe Perubalsam SmartPractice Europe GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Nasenbalsam ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemwege.

Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.

Dazu gehören:

Harmonisierung des Zusammenwirkens von Empfindungs- und Lebensorganisation im Bereich der Schleimh√§ute des Nasen-Rachen-Raumes und der Nebenh√∂hlen bei Abgrenzungsst√∂rungen gegen√ľber √§u√üeren Einwirkungen und Schw√§che der Lebensorganisation, z.B. akute und chronische Entz√ľndungen der Schleimh√§ute, Gewebsschwund (Atrophie) sowie Trockenheit und Reizbarkeit.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

bei bekannter √úberempfindlichkeit gegen Eucalyptus√∂l, Kajeput√∂l, Cineol, Perubalsam, Zimt (Kreuzallergie) oder einen der √ľbrigen Bestandteile sowie

bei ausgeprägter allergischer Disposition

  • bei Asthma bronchiale, Keuchhusten, Pseudokrupp
  • auf gesch√§digter Haut
  • bei S√§uglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes). F√ľr diese Altersgruppe ist ‚ÄěNasenbalsam f√ľr Kinder‚Äú geeignet.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bei Gesichtsschwellungen, Fieber, starken Kopfschmerzen, sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Anwendung von Nasenbalsam zusammen mit anderen Arzneimitteln

Wechselwirkungen sind bisher nicht bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wie alle Arzneimittel sollte Nasenbalsam in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach R√ľcksprache mit dem Arzt oder Apotheker angewendet werden.

Nasenbalsam enthält Wollwachs

Wollwachs kann örtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) auslösen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Dosierung und Art der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, gilt f√ľr Kinder ab 2 Jahre und Erwachsene: Salbe mehrmals t√§glich, besonders abends, gegebenenfalls auch nachts in die Nase einbringen und/oder im Bereich des Naseneingangs auftragen.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 5 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Nasenbalsam angewendet haben als Sie sollten,

sind keine nachteiligen Folgen zu erwarten. Wenn es bei Ihnen zu Beschwerden kommt, benachrichtigen Sie bitte einen Arzt.

Wenn Sie die Anwendung von Nasenbalsam vergessen haben,

holen Sie die Anwendung sobald wie möglich nach oder warten Sie bis zum gewohnten Zeitpunkt entsprechend der vorgegebenen Dosierung.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Nasenbalsam kann bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen.

Bei Überempfindlichkeit gegen Bestandteile von Nasenbalsam, insbesondere Eucalyptusöl, Kajeputöl oder Perubalsam, kann es zu Hustenreiz, allergischen Reaktionen oder Hautreizungen kommen.

Bei Auftreten von Hautrötungen, eventuell verbunden mit Juckreiz, beenden Sie bitte die Anwendung von Nasenbalsam und suchen Ihren Arzt auf.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut f√ľr Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger- Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf. Nicht √ľber 30 ¬įC lagern/aufbewahren!

Nach Anbruch 12 Wochen haltbar.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Beh√§ltnis und dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Nasenbalsam enthält

10 g enthalten: Wirkstoffe:

Balsamum peruvianum 0,05 g

Berberis vulgaris e fructibus ferm 33c √ė (HAB, Vs. 33c) 1,00 g

Cajeputi aetheroleum 0,25 g

Eucalypti aetheroleum 0,25 g

Prunus spinosa e fructibus LA 25% (HAB, Vs. 12o) 0,50 g

Wässrige kolloide Siliciumdioxidlösung (entsprechend Silicea colloidalis 0,05 g) hergestellt mit Citronensäure-Monohydrat 1,25 g
Sonstige Bestandteile:

Ethanol 96%, Lecithin, Natives Olivenöl, Wollwachs.

Wie Nasenbalsam aussieht und Inhalt der Packung

Nasenbalsam ist eine hellbraune Salbe, die fein verteilte dunkle Partikel aufweisen kann. Sie ist in einer Aluminiumtube mit weißem Kunststoffverschluss und in Packungen zu 10 g erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND Tel. +49 (0)7164 930-181, Fax +49 (0)7164 930-297, info@wala.de, www.walaarzneimittel.de

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Dezember 2017.

Das zeichnet uns und jedes WALA Arzneimittel aus:

Arzneimittel f√ľr eine menschengem√§√üe Medizin

So ganzheitlich unser Blick auf den Menschen, so ganzheitlich ist unser Verst√§ndnis von Medizin: Konzepte der konventionellen und der anthroposophischen Medizin erg√§nzen sich zum Wohle des Patienten. Indem unsere anthroposophischen Arzneimittel die Selbstheilungskr√§fte eines Menschen anregen, k√∂nnen sie ihn in sein lebendiges Gleichgewicht zur√ľckf√ľhren und eine nachhaltige Heilung erm√∂glichen.

Unser Heilpflanzengarten als Quelle der Wirksubstanzen

F√ľr die WALA Arzneimittel verarbeiten wir nat√ľrliche Substanzen. Gut 150 Heilpflanzen bauen wir in unserem eigenen Garten nach Demeter-Richtlinien an. Alle anderen beziehen wir aus biologischem Anbau oder kontrollierter Wildsammlung.

Handarbeit aus √úberzeugung

Um das Wesen, die Qualität und die Wirkung der Heilpflanzen bestmöglich zu erhalten, vertrauen wir bei der Ernte im Garten und bei wesentlichen Verarbeitungsschritten auf Handarbeit.

Ein einzigartiges Herstellungsverfahren

Unter Anwendung rhythmischer Prozesse gewinnen wir unsere w√§ssrigen Pflanzenausz√ľge ohne den Zusatz von Alkohol. Dank dieses einzigartigen Verfahrens sind alle WALA Arzneimittel zur Einnahme alkoholfrei.

Eine Wert-volle Stiftung

Die WALA ist als Stiftungsunternehmen organisiert. Gewinne werden f√ľr die Zukunftssicherung des Unternehmens, den Erhalt unserer 900 Arzneimittel sowie f√ľr √∂kologische und soziale Projekte eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.walaarzneimittel.de

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 24.08.2023

Quelle: Nasenbalsam - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Perubalsam Eukalyptusöl
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Wala-Heilmittel GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 12.11.2003
ATC Code R01AH20
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und andere Rhinologika zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden