Autor: sanofi-aventis GmbH


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Buscopan 10 mg - Dragees besitzen eine krampflösende Wirkung auf die glatte Muskulatur des Magen-Darm-Traktes.

Buscopan 10 mg - Dragees werden angewendet bei leichten bis mäßigen Krämpfen vorwiegend des Magen-Darm-Traktes.

Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Buscopan darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Hyoscin-N-butylbromid oder Bromide sowie gegen einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
  • wenn Sie an einer bestimmten Form von Muskelschwäche (Myasthenia gravis) leiden;
  • wenn bei Ihnen eine organisch bedingte Verengung des Magen-Darm-Traktes festgestellt wurde;
  • wenn bei Ihnen ein lähmender (paralytischer) oder mechanischer Darmverschluss (Ileus) festgestellt wurde;
  • wenn bei Ihnen eine krankhafte Erweiterung des Dickdarms vorliegt.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Buscopan einnehmen,

  • wenn Sie einen erhöhten Augeninnendruck (Neigung zum Engwinkelglaukom) haben;
  • wenn Sie unter chronischer Verstopfung leiden;
  • wenn Sie Schwierigkeiten beim Harnlassen haben;
  • wenn Sie unter zu schneller, unregelmäßiger Herzschlagfolge (Tachyarrhythmien) leiden;
  • wenn Sie plötzlich einsetzende, starke, schneidende Schmerzen haben;

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis für Erwachsene, Jugendliche und Kinder über 6 Jahre beträgt:

Nehmen Sie bei Bedarf 1 Dragee ein. Sie können mehrmals täglich 1 Dragee einnehmen, die Tageshöchstdosis soll 6 Dragees nicht überschreiten.

Kinder über 6 Jahre und Jugendliche sollen Buscopan 10 mg - Dragees nur nach ärztlicher Beratung einnehmen.

Zum Einnehmen.

Die Dragees sind unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit zu schlucken.

Kinder unter 6 Jahren

Buscopan 10 mg - Dragees werden aufgrund des hohen Wirkstoffgehaltes nicht empfohlen für die Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren.

Anwendungsdauer

Ohne ärztliche Beratung sollen Buscopan 10 mg - Dragees nicht länger als 3 Tage eingenommen werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Buscopan eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie versehentlich mehr als die vorgeschriebene Dosis eingenommen haben, verständigen Sie bitte einen Arzt. Er wird über eventuell notwendige Maßnahmen entscheiden.

Es kann zu Harnverhaltung, Mundtrockenheit, beschleunigtem Herzschlag, Hemmung der Darmbeweglichkeit, Benommenheit und vorübergehenden Sehstörungen (Störung der Anpassungsfähigkeit der Augen an unterschiedliche Entfernungen, Glaukomanfälle [Auslösung von grünem Star]) kommen.

Hinweis für den Arzt

Informationen zur Überdosierung finden Sie am Ende der Gebrauchsinformation.

Wenn Sie die Einnahme von Buscopan vergessen haben

Setzen Sie die Einnahme zum nächsten Zeitpunkt fort. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Buscopan abbrechen

Buscopan 10 mg - Dragees werden nur bei Bedarf eingenommen und sollen nach Abklingen der Beschwerden abgesetzt werden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie soll es aufbewahrt werden?

ür dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton als „verwendbar bis“ und dem Blisterstreifen als „verw. bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Weitere Informationen

Was Buscopan enthält

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK