Wirkstoff(e) Clobetason
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller GlaxoSmithKline
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code D07AB
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Corticosteroide, rein

Zulassungsinhaber

GlaxoSmithKline

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Emovate - Creme Clobetason GlaxoSmithKline Pharma GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Emovate-Salbe enthält Clobetason-Butyrat, das zu der Arzneimittelgruppe der Kortikosteroide gehört. Kortikosteroide helfen Rötungen, Schwellungen und Irritationen der Haut zu vermindern. Emovate-Salbe lindert die Beschwerden einiger Hautprobleme. Diese sind unter anderem:

  • Ekzeme, einschlie√ülich seborrhoisches Ekzem (rote Haut mit √∂liger Erscheinung mit wei√üen oder gelblich gef√§rbten Schuppen) und durch Sonnenlicht hervorgerufene Hautreaktionen (Photodermatitis)
  • Hautausschlag aufgrund einer Allergie oder einer Substanz, die Ihre Haut reizt (irritative und allergische Kontaktdermatitis)
  • Windelausschlag
  • Entz√ľndung des √§u√üeren Ohrs
  • Prurigo nodularis (juckende Knoten auf Armen oder Beinen)
  • Insektenbisse

Bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern, die nicht auf weniger stark wirkende Kortikosteroid- Cremen oder Salben ansprechen, wird Emovate-Salbe bei Dermatitis angewendet.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Emovate-Salbe darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • um eine der nachfolgenden Hautprobleme zu behandeln, da diese sich verschlechtern k√∂nnen: o infizierte Haut (au√üer die Infektion wird gleichzeitig mit einem geeigneten Arzneimittel (Antiinfektivum) behandelt) o Akne
  1. Rosacea (Hautbeschwerden im Gesicht, wobei Nase, Wangen, Kinn, Stirn oder das ganze Gesicht ungewöhnlich gerötet ist, mit oder ohne kleinen sichtbaren Blutgefäßen, Pickeln

(Papeln) oder eitrigen Pickeln (Pusteln))

  1. juckende Haut, die nicht entz√ľndet ist.
  • Wenn Sie meinen, dass einer der angef√ľhrten Punkte auf Sie zutrifft, wenden Sie Emovate-Salbe nicht an, bis Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker dar√ľber gesprochen haben.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Emovate-Salbe anwenden.

  • Wenden Sie Emovate-Salbe nur solange an, wie es Ihnen Ihr Arzt empfiehlt. Falls sich Ihre Beschwerden nach einer vierw√∂chigen Anwendung nicht bessern, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Emovate-Salbe auf den Augenlidern auftragen und achten Sie sorgf√§ltig darauf, dass nichts in Ihr Auge kommt.
  • Wenden Sie Emovate-Salbe nur mit Vorsicht √ľber einen l√§ngeren Zeitraum im Gesicht an, da es zu einer Ausd√ľnnung der Haut kommen kann.
  • Wenn Sie Ekzeme im Bereich von Beingeschw√ľren haben, kann die Anwendung kortisonh√§ltiger Salben oder Cremen das Risiko einer allergischen Reaktion oder einer Infektion im Bereich des Geschw√ľrs erh√∂hen.
  • Wenden Sie luftdichte Verb√§nde nur an, wenn es Ihnen Ihr Arzt gesagt hat. Wenn Sie Emovate- Salbe unter einem luftdichten Verband, einschlie√ülich Kinderwindeln, anwenden, achten Sie sorgf√§ltig darauf, dass die Haut vor dem Anlegen eines sauberen Verbands gereinigt wird , um Infektionen zu verhindern.
  • Nur zur √§u√üeren Anwendung. Bewahren Sie diese und alle Arzneimittel au√üerhalb der Reichweite von Kindern auf. Falls ein Kind versehentlich gro√üe Mengen von Emovate-Salbe verschluckt hat, sp√ľlen Sie den Mund mit viel Wasser und suchen Sie sofort einen Arzt oder Apotheker auf (siehe auch Abschnitt 3).
  • bei Kindern unter 12 Jahren, Kleinkinder und S√§uglinge: In Vergleich zu Erwachsenen k√∂nnen Kinder (unter 12 Jahren), Kleinkinder und S√§uglinge proportional gr√∂√üere Mengen von √§u√üerlich anwendbaren Kortikosteroiden resorbieren (Aufnahme durch die Haut in den K√∂rper) und sind daher anf√§lliger f√ľr allgemeine Nebenwirkungen. Das ist zur√ľckzuf√ľhren auf die unreife Hautbarriere bei Kindern und ihrem gr√∂√üeren Verh√§ltnis von K√∂rperoberfl√§che zu K√∂rpergewicht, verglichen mit Erwachsenen. Eine Langzeitbehandlung sollte aus diesem Grund bei Kindern unter 12 Jahren, Kleinkindern und S√§uglingen vermieden werden, da eine Nebennierenfunktionsst√∂rung mit h√∂herer Wahrscheinlichkeit auftritt.
  • Kontaktieren Sie Ihren Arzt, wenn sich eine Infektion entwickelt (siehe Abschnitt 4).
  • Kontaktieren Sie einen Arzt oder Apotheker, wenn ein Kind gro√üe Mengen Emovate-Salbe verschluckt hat.

Anwendung von Emovate-Salbe zusammen mit anderen Arzneimitteln

Einige Arzneimittel k√∂nnen die Wirkung von Emovate-Salbe beeintr√§chtigen oder sie erh√∂hen die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen. Beispiele f√ľr diese Medikamente sind:

Ritonavir und Itraconazol

  • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie eines dieser Arzneimittel einnehmen. Es gibt andere Arzneimittel, die √§hnlich wirken k√∂nnen. Deshalb ist Folgendes sehr wichtig: Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Wenn Sie stillen, m√ľssen Sie vor der Anwendung von Emovate-Salbe Ihren Arzt fragen.

  • Falls Sie Emovate-Salbe w√§hrend des Stillens anwenden, tragen Sie Emovate-Salbe nicht im Brustbereich auf, um sicher zu sein, dass Ihr Kind Emovate-Salbe nicht zuf√§llig in den Mund bekommt.

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Durch die Anwendung von Emovate-Salbe ist keine Beeintr√§chtigung der Verkehrst√ľchtigkeit oder dem Bedienen von Maschinen zu erwarten.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Wieviel ist anzuwenden

Wenden Sie Emovate-Salbe ein oder zweimal täglich an. Die Anwendungshäufigkeit kann nach Besserung des Krankheitsbildes verringert werden.

Wie ist Emovate-Salbe anzuwenden

Erwachsene, Jugendliche, Kinder, Kleinkinder und Säuglinge sowie ältere Personen:

Eine d√ľnne Schicht Emovate-Salbe auftragen und vorsichtig einmassieren. Nur soviel auftragen, wie n√∂tig ist, um die betroffene Stelle vollst√§ndig zu bedecken.

Nach dem Auftragen die Hände waschen es sei denn, die Hände werden behandelt.

Falls Sie eine Pflegepräparat (Feuchtigkeitspräparat, Emulsion) anwenden, warten Sie vor dem Auftragen desselben bis Emovate-Salbe absorbiert (eingezogen) ist.

Dieses Arzneimittel sollte täglich nicht länger als 4 Wochen angewendet werden.

Anwendung bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern (unter 12 Jahren):

S√§uglinge, Kleinkinder und Kinder entwickeln leichter √∂rtliche und systemische (den ganzen K√∂rper betreffend) Nebenwirkungen von √§u√üerlich anwendbaren Kortikosteroiden und ben√∂tigen im Allgemeinen k√ľrzere Anwendungen und weniger stark wirkende Substanzen als Erwachsene (siehe auch Abschnitt 2 ‚ÄěWarnhinweise und Vorsichtsma√ünahmen‚Äú). Sollte eine Behandlung mit Emovate notwendig sein, so ist die kleinste Menge, mit der ein Behandlungserfolg erzielt werden kann, anzuwenden.

√Ąltere Personen sowie Personen mit Nieren-und/oder Leberfunktionsst√∂rungen:

Die kleinste Menge, mit der ein Behandlungserfolg erzielt werden kann, sollte √ľber den k√ľrzest m√∂glichen Zeitraum angewendet werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Emovate-Salbe angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine zu gro√üe Menge Emovate-Salbe anwenden oder zuf√§llig schlucken, k√∂nnen Sie erkranken. Falls Sie eine gro√üe Menge Emovate-Salbe verschluckt haben, sp√ľlen Sie Ihren Mund mit viel Wasser und fragen Sie einen Arzt oder Apotheker um Rat.

Wenn Sie die Anwendung von Emovate-Salbe vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie vergessen haben Emovate-Salbe anzuwenden, tragen Sie sie sobald Sie sich erinnern auf und setzen Sie die Behandlung wie gewohnt fort.

Wenn Sie die Anwendung von Emovate-Salbe abbrechen

Wenn Sie Emovate-Salbe regelmäßig anwenden, sprechen Sie vor dem Absetzen mit Ihrem Arzt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme/Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen verursachen, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Nebenwirkungen k√∂nnen Ihre Haut und auch andere Bereiche Ihres K√∂rpers beeintr√§chtigen, wenn eine ausreichend gro√üe Menge an Arzneimittel √ľber die Haut aufgenommen wird und in Ihren Blutstrom gelangt.

Wenn sich Ihre Hautbeschwerden w√§hrend der Behandlung verschlechtern oder Ihre Haut anschwillt, k√∂nnten Sie √ľberempfindlich (allergisch) auf dieses Arzneimittel sein, eine Infektion haben, oder eine andere Behandlung ben√∂tigen.

  • Brechen Sie die Anwendung von Emovate-Salbe ab und informieren Sie sobald wie m√∂glich Ihren Arzt.

Sehr seltene Nebenwirkungen

Diese betreffen bis zu 1 von 10.000 Behandelten

Die Anwendung von Emovate-Salbe √ľber einen l√§ngeren Zeitraum oder unter luftdichten Verb√§nden kann zu folgenden Beschwerden f√ľhren:

  • Gewichtszunahme
  • Mondgesicht (Gesicht wird rundlicher)
  • Fettleibigkeit
  • Ausd√ľnnen der Haut
  • Ver√§nderungen der Hautfarbe
  • vermehrter K√∂rperhaarwuchs

Andere sehr seltene Hautreaktionen, die auftreten können, sind:

  • √úberempfindlichkeitsreaktion (allergische Reaktion) am Auftragungsort
  • Jucken
  • √Ėrtliches Brennen der Haut
  • Verschlechterung der Beschwerden
  • R√∂tung
  • Ausschlag oder Nesselausschlag
  • Hautinfektion

Bei Kindern ist auch auf folgende Beschwerden zu achten:

  • verz√∂gerte Gewichtszunahme
  • langsames Wachstum

Sehr seltene Nebenwirkungen, die sich anhand von Bluttests oder bei medizinischer Untersuchung zeigen:

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das nationale Meldesystem anzeigen.

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN √ĖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at//

Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht √ľber 25 ¬ļC lagern

Nach dem ersten √Ėffnen 3 Monate haltbar.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Beh√§ltnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Emovate-Salbe enthält

  • Der Wirkstoff ist: Clobetason-Butyrat
  • 1 g enth√§lt: 0,5 mg Clobetason-Butyrat.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: dickfl√ľssiges Paraffin und weiches, wei√ües Paraffin (wei√ües Vaselin)

Wie Emovate-Salbe aussieht und Inhalt der Packung

Emovate-Salbe ist eine weißlich-durchsichtige Salbe in einer Aluminiumtube mit Polypropylenkappe.

Emovate-Salbe ist in Packungen zu 15 g und 30 g erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Zulassungsinhaber

GlaxoSmithKline Pharma GmbH, Wien

Hersteller

Glaxo Operations UK Limited, Barnard Castle, Großbritannien

Z.Nr.: 16.855

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Juli 2014.

Anzeige

Wirkstoff(e) Clobetason
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller GlaxoSmithKline
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code D07AB
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Corticosteroide, rein

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden