Sensodyne Proschmelz Dentalgel zur Anwendung in der Zahnarztpraxis

Abbildung Sensodyne Proschmelz  Dentalgel zur Anwendung in der Zahnarztpraxis
Wirkstoff(e) Natriumfluorid
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller GlaxoSmithKline
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code A01AA01
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Stomatologika

Zulassungsinhaber

GlaxoSmithKline

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Sensodyne Dentalgel ist ein Gel zum Auftragen auf die Zähne.

Es wird von Ihrem Zahnarzt angewendet zur:

  • Vorbeugung von Karies (Zahnf√§ule)
  • Unterst√ľtzung der Behandlung von beginnender Karies (Initialkaries)
  • Behandlung √ľberempfindlicher Zahnh√§lse

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Sensodyne Dentalgel darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Natriumfluorid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • bei Kindern unter 6 Jahren.
  • beim Vorliegen von Abschilferungen der Mundschleimhaut.
  • bei Personen, bei denen die Kontrolle √ľber den Schluckreflex nicht gew√§hrleistet ist.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor bei Ihnen Sensodyne Dentalgel angewendet wird.

Schlucken Sie das Gel nicht.

Bei √ľberempfindlichen Zahnh√§lsen: Empfindliche Z√§hne k√∂nnen auf ein tieferliegendes Problem hinweisen, das einer unverz√ľglichen medizinischen Betreuung bedarf. Wenn sich die √úberempfindlichkeit der Zahnh√§lse nicht bessert oder sogar verschlechtert, muss eine erneute Diagnose durch den Zahnarzt erfolgen.

Error!1

Bei Farb- bzw. Strukturveränderungen des Zahnschmelzes (Dentalfluorose) sollte Sensodyne Dentalgel nicht angewendet werden.

Kinder und Jugendliche

Ihr Zahnarzt wird die korrekte Dosis und Anwendung von Sensodyne Dentalgel bei Ihrem Kind √ľberwachen.

Anwendung von Sensodyne Dentalgel zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit anderen fluoridhaltigen Arzneimitteln kann es zu einer √úberdosierung kommen. Verwenden Sie daher keine anderen Fluorid-Erg√§nzungsmittel (wie z. B. Fluorid-Tropfen oder Fluorid-Tabletten) mit Ausnahme von Zahncreme oder Mundsp√ľlung.

Die unmittelbare Einnahme von Magnesium und Aluminium (Arzneimittel zur Behandlung von Magenbeschwerden) nach der Behandlung mit Sensodyne Dentalgel kann die Wirkung der Fluoride beeinträchtigen.

Anwendung von Sensodyne Dentalgel zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

F√ľr eine maximale Wirkung sollte 15 bis 30 Minuten nach der Anwendung weder etwas gegessen noch getrunken werden.

Die unmittelbare Einnahme von Calcium (z. B. Milch) nach der Behandlung mit Sensodyne Dentalgel kann die Wirkung der Fluoride beeinträchtigen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Bitte weisen Sie Ihren Arzt darauf hin, wenn Sie schwanger sind oder stillen, bevor er Sensodyne Dentalgel bei Ihnen anwendet, da es in diesen Fällen nur auf Empfehlung Ihres Arztes angewendet werden darf.

Fluoride gehen in die Muttermilch √ľber. Sensodyne Dentalgel sollte deshalb w√§hrend der Stillzeit mit Vorsicht angewendet werden.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Sensodyne Dentalgel hat keinen Einfluss auf die Verkehrst√ľchtigkeit und die F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Ihr Zahnarzt entscheidet √ľber die Anwendung. Wenn Sie die Behandlung zu Hause mit einem vergleichbaren Pr√§parat fortsetzen, richten Sie sich bitte nach den Angaben der Packungsbeilage dieses Pr√§parats.

F√ľr die h√§usliche Weiterbehandlung steht Sensodyne Proschmelz Gel zum Auftragen auf die Z√§hne (aus der Apotheke) zur Verf√ľgung. Sensodyne Dentalgel ist nur f√ľr die Zahnarztpraxis bestimmt.

Dosierung

Kariesvorbeugung und Unterst√ľtzung der Behandlung von beginnender Karies

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Error!2

2,5 cm Sensodyne Dentalgel (entspricht ca. 0,5 g Gel bzw. 6,25 mg Fluorid) wie unten beschrieben anwenden.

Kinder zwischen 6 und 12 Jahren:

0,7 cm (erbsengroße Menge) Sensodyne Dentalgel (entspricht ca. 0,1 g Gel bzw. 1,25 mg Fluorid) wie unten beschrieben anwenden.

Überempfindliche Zahnhälse

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:

0,7 cm (erbsengroße Menge) Sensodyne Dentalgel (entspricht ca. 0,1 g Gel bzw. 1,25 mg Fluorid) wie unten beschrieben anwenden.

Kinder zwischen 6 und 12 Jahren:

Der Arzt entscheidet √ľber die Anwendung.

Art der Anwendung

Zur dentalen Anwendung. Sensodyne Dentalgel kann mit einem geeigneten Gel-Tr√§ger wie z. B. Miniplast-Schiene oder L√∂ffelapplikator, mit einem Wattebausch oder mit einer Kan√ľle aufgetragen werden.

Die Anwendung sollte bei erh√∂htem Kariesrisiko monatlich durchgef√ľhrt werden. Bei Bedarf ist die Anwendung maximal 1x w√∂chentlich m√∂glich. Ansonsten sollte im Allgemeinen eine Anwendung im Rahmen des regelm√§√üigen Zahnarztbesuchs (ca. 2 x pro Jahr) erfolgen.

Eine ausreichende Kontaktzeit des Dentalgels mit den Z√§hnen (mindestens 2 bis 4 Minuten) muss gew√§hrleistet sein. Sie darf jedoch 5 Minuten nicht √ľberschreiten. Nach der Anwendung wird ausgespuckt.

F√ľr eine maximale Wirkung sollte 15 bis 30 Minuten nach der Anwendung weder etwas gegessen noch getrunken werden.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Wegen der Gefahr des Verschluckens darf dieses Gel bei Kindern unter 6 Jahren nicht angewendet werden. Das Dentalgel soll mittels Gel-Träger wegen der möglichen Gefahr einer Überdosierung erst ab dem 8. Lebensjahr angewendet werden.

√úber den Zeitrahmen f√ľr die Fortf√ľhrung der Behandlung ist individuell zu entscheiden.

Falls sich Ihre Beschwerden nicht verbessern, sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt.

Nicht schlucken!

Wenn bei Ihnen eine größere Menge von Sensodyne Dentalgel angewendet wurde

Wenn Sie bef√ľrchten, dass bei Ihnen zu viel Sensodyne Dentalgel angewendet wurde, sprechen Sie umgehend mit Ihrem Arzt. Beim versehentlichen Verschlucken gro√üer Mengen Sensodyne Dentalgel m√ľssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen, insbesondere wenn Kinder betroffen sind.

F√ľr √Ąrzte: Informationen zur Behandlung einer √úberdosierung mit Natriumfluorid sind am Ende dieser Gebrauchsinformation zu finden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Error!3

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

√úber folgende Nebenwirkungen wurde nach der Markteinf√ľhrung berichtet. Da diese Reaktionen freiwillig von einer Population unbekannter Gr√∂√üe gemeldet werden, sind die H√§ufigkeiten nicht bekannt (H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar). Es ist jedoch wahrscheinlich, dass es sich um seltene (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000) oder sehr seltene (betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000) Nebenwirkungen handelt.

Beenden Sie die Anwendung dieses Arzneimittels und suchen Sie unverz√ľglich einen Arzt auf, falls eine der folgenden Nebenwirkungen eintreten sollte:

  • √úberempfindlichkeitsreaktionen (Allergien) wie z. B. Hautausschlag oder Juckreiz, manchmal begleitet von Atembeschwerden und Schwellungen der Lippe, Zunge, Hals oder Gesicht
  • Abschilferungen, Geschw√ľre oder Sch√§digungen an der Mundschleimhaut sowie Reizungen im Mundraum

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das folgende nationale Meldesystem anzeigen: Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen

Inst. Pharmakovigilanz Traisengasse 5 AT-1200 Wien

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht √ľber 25 ¬įC lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Tube nach ‚ÄěVerwendbar bis:‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Brauchen Sie das Produkt nach dem √Ėffnen innerhalb von 6 Monaten auf.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Sensodyne Dentalgel enthält

  • Der Wirkstoff ist: Natriumfluorid. 1 g Gel enth√§lt 27,65 mg Natriumfluorid, entsprechend 1,25 % Fluorid (12,5 mg bzw. 12.500 ppm Fluorid). 1 g Gel entspricht ca. einem 5 cm Strang.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: wasserfreies Natriummonohydrogenphosphat, Carbomer 956, Natriumdodecylsulfat, Himbeeraroma, Pfefferminzaroma, Grapefruitaroma, Saccharin-Natrium, Natriumhydroxid, Patentblau V (E 131), gereinigtes Wasser.

Error!4

Wie Sensodyne Dentalgel aussieht und Inhalt der Packung

Die Packung enth√§lt eine Tube aus Kunststoff mit Schraubdeckel mit 25 g t√ľrkisblauem Dentalgel. Jede Tube ist in einem Umkarton verpackt.

Pharmazeutischer Unternehmer

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG

Bußmatten 1

D-77815 B√ľhl

Hersteller

Wagener & Co. GmbH

Lohesch 60

D-49525 Lengerich

Z.Nr.: 1-27827

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Oktober 2013.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die folgenden Informationen sind f√ľr medizinisches Fachpersonal bestimmt:

Therapie der Intoxikationen:

Wurden weniger als 5 mg Fluorid/kg K√∂rpergewicht eingenommen, wird Calcium (z. B. Milch) zur Linderung der gastrointestinalen Symptome oral verabreicht und der betroffene Patient ist f√ľr einige Stunden zu beobachten.

Wurden mehr als 5 mg Fluorid/kg Körpergewicht eingenommen, wird oral lösliches Calcium (z. B. Milch, 5 % Calciumgluconat- oder Calciumlactatlösung) verabreicht und es ist sofort ärztliche Hilfe hinzuzuziehen.

Das weitere Vorgehen sollte sich nach der klinischen Notwendigkeit oder, soweit vorhanden, nach den Empfehlungen von nationalen Giftinformationszentralen richten.

Error!5

Anzeige

Wirkstoff(e) Natriumfluorid
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller GlaxoSmithKline
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code A01AA01
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Stomatologika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden