Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt

ATC Code
R05CA10
Medikamio Hero Image

Pharmazeutische Fabrik Montavit

traditionelle pflanzliche Registrierungen
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Expektoranzien, exkl. kombinationen mit antitussiva

Anzeige

Alle Informationen

Kurzinformationen

Autor

Pharmazeutische Fabrik Montavit

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt ist ein pflanzliches Arzneimittel und besteht aus Extrakten aus Thymiankraut und Edelkastanienblättern, verarbeitet in einem Sirup.

Thymianextrakt wirkt schleimlösend und spasmolytisch auf die Atemwege und fördert das bessere Abhusten von zähem Schleim. Dem im ätherischen Thymianöl enthaltenen Thymol wird eine antiseptische Wirkung zugeschrieben.

Das Extrakt aus den Blättern der Edelkastanie zeigt ebenfalls einen schleimlösenden Effekt und fördert die Hustentherapie.

Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt eignet sich zur Behandlung von Erkältungskrankheiten der oberen Atemwege, akuter und chronischer Bronchitis, Husten.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Thymianextrakt, Edelkastanienblattextrakt oder einen der sonstigen Bestandteile von Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt sind,
  • von Säuglingen und Kleinkindern (unter 2 Jahren).

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt ist erforderlich

Bei Kindern soll Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Bei Säuglingen und Kleinkindern: Thymianöl kann reflektorisch über die Nasenschleimhaut zur Atemunterbrechung mit anschließendem Ausatmen und Kehldeckelverschluss führen. Bei Säuglingen und Kleinkindern (unter 2 Jahren) ist die Reflexbereitschaft besonders groß (siehe dieser Abschnitt unter „Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt darf nicht eingenommen werden“).

Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt enthält Pflanzenauszüge, die eine leichte Trübung oder geringen Bodensatz verursachen können. Das ist aber ohne Einfluss auf die Wirksamkeit.

Bei Fortbestand der Beschwerden, unklaren Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.

Bei Einnahme von Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt enthält Alkohol. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden.

Wechselwirkungen wurden bislang nicht beobachtet.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Zur Anwendung dieses Arzneimittels während Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt soll deshalb und wegen des Alkoholgehaltes bei Schwangeren und Stillenden nicht angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt hat keinen oder vernachlässigbaren Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt

Dieses Arzneimittel enthält 8,6 Vol.-% Alkohol.

Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Einnahme pro Esslöffel 1,04 g Alkohol zugeführt, pro Teelöffel Sirup (5 ml) bis zu 0,35 g Alkohol.

Ein gesundheitliches Risiko besteht für Patienten, die unter Alkoholismus leiden. Der Alkoholgehalt ist bei Schwangeren bzw. Stillenden sowie bei Kindern und Patienten mit erhöhtem Risiko auf Grund einer Lebererkrankung oder Epilepsie zu berücksichtigen.

Dieses Arzneimittel enthält Saccharose. Bitte nehmen Sie Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

1 Esslöffel / 1 Teelöffel enthält 9,7 g / 3,2 g Saccharose (Zucker), entsprechend ca. 0,8 / 0,3 Broteinheiten (BE). Dies ist bei Patienten mit Diabetes mellitus zu berücksichtigen.

Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt kann schädlich für die Zähne sein.

Wie wird es angewendet?

EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt immer genau nach der in der Gebrauchsinformation angegebenen Dosierung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Erwachsene und Jugendliche (über 12 Jahre): 3-4mal täglich 1 Esslöffel.

Schulkinder (6-12 Jahre): 3-6mal täglich 1 Teelöffel.

Kinder (2-5 Jahre): 2-3mal täglich 1 Teelöffel.

Der Sirup kann unabhängig von den Mahlzeiten unverdünnt oder verdünnt mit anderen Flüssigkeiten (z.B. Tee, Fruchtsäften, Wasser) eingenommen werden.

Je länger der Patient den Sirup im Mund behält, desto besser kann sich die Wirkung von Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt entfalten.

Wenn Sie eine größere Menge von Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt eingenommen haben, als Sie sollten

Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt.

Im Zweifelsfall nehmen Sie Kontakt mit einem Arzt, Apotheker oder dem nächsten Spital auf.

Hinweis:

Aufgrund des Alkoholgehaltes in Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt muss insbesondere bei Kindern auch an eine Alkoholvergiftung gedacht werden.

Wenn Sie die Einnahme von Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Nehmen Sie stattdessen einfach die übliche folgende Dosis zur gewohnten Zeit ein.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Nebenwirkungen, die im Zusammenhang mit der Anwendung von Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt stehen, sind bisher nicht beobachtet worden.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behälter angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Weitere Informationen

Was Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt enthält

  • Die Wirkstoffe sind: 100 g Tussamag enthält 8 g Flüssigextrakt aus Thymiankraut, 5,1 g Flüssigextrakt aus Edelkastanienblatt.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Benzoesäure, Alkohol, Glycerin wasserfrei, gereinigtes Wasser, Saccharose, Zuckercoleur.

Wie Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt aussieht und Inhalt der Packung

Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt ist ein klarer, dunkelbrauner Sirup von mildem, aromatischem, süßem Geschmack.

Tussamag Hustensaft mit Edelkastanienblätterextrakt ist in Braunglasflaschen zu 110, 125, 180, 220 und 250 g erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Zulassungsinhaber und Hersteller: Pharmazeutische Fabrik Montavit GmbH 6060 Absam / Tirol

Tel.-Nr.:+43 0 5223 57926 0

Fax-Nr.:+43 0 5223 57926 11 E-Mail: pharma@montavit.com

Vertrieb:

ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH, A-1140 Wien

Falls weitere Informationen über das Arzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem örtlichen Vertreter des Pharmazeutischen Unternehmers in Verbindung.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Jänner 2012.

Optional:
[Piktogramm + Text:] pflanzliches Arzneimittel

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.