Wirkstoff(e) Baldrianwurzel Extrakt aus Hopfenzapfen
Zulassungsland Deutschland
Hersteller MAH-Pharma GmbH
Betäubungsmittel Nein
ATC Code N05CP51
Pharmakologische Gruppe Hypnotika und Sedativa

Zulassungsinhaber

MAH-Pharma GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Vivinox Nervenruhe Baldrian + Melisse + Passionsblume Beruhigungsdragees Baldrianwurzel Passionsblumenkraut Dr. Gerhard Mann chem.-pharm. Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung
DiaTense √ľberzogene Tabletten Baldrianwurzel Diapharm GmbH & Co. KG
Klosterfrau Seda-Plantina √ľberzogene Tabletten Baldrianwurzel Melissenbl√§tter Passionsblumenkraut Divapharma GmbH
DiaBal-Joh √ľberzogene Tabletten Baldrianwurzel STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Jaikal Herz-Kreislauf-Tabletten Passionsblumenkraut Baldrianwurzel Medphano Arzneimittel GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

WAS IST VITA Beruhigungs-Kapsel UND WOF√úR WIRD ES ANGEWENDET?

VITA Beruhigungs-Kapsel wird angewendet
bei Unruhezuständen und nervös bedingten Einschlafstörungen.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

VITA Beruhigungs-Kapsel darf nicht eingenommen werden
wenn Sie √ľberempflindlich (allergisch) gegen√ľber Trockenextrakt aus Hopfenzapfen, Trockenextrakt aus Baldrianwurzel, Soja, Erdnuss oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
Besondere Vorsicht bei der von VITA Beruhigungs-Kapsel ist erforderlich
Falls diese Beschwerden länger als 2 Wochen andauern oder
sich verschlimmern, m√ľssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
a) bei Kindern
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Deshalb wird die Einnahme dieses Arzneimttels f√ľr Kinder unter 12 Jahren nicht empfohlen.
b) Schwangerschaft und Stillzeit
Aus der verbreiteten Anwendung von Baldrianwurzel und Hopfenzapfen als Arzneimittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte f√ľr Risiken in Schwangerschaft und Stillzeit ergeben. Ergebnisse experimenteller Untersuchungen liegen jedoch nicht vor. Sie sollten dieses Arzneimittel deshalb in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht einnehmen.
c) Verkehrst√ľchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Sie sollten bis zu 2 Stunden nach der Einnahme dieses Arzneimittels keine Kraftfahrzeuge f√ľhren, Maschinen bedienen oder Arbeiten ohne sicheren Halt durchf√ľhren, da Ihr Reaktionsverm√∂gen auch bei bestimmungsgem√§√üem Gebrauch beeintr√§chtigt werden kann. Dies gilt im verst√§rkten Ma√üe im Zusammenwirken mit Alkohol.
d) Wichtige Warnhinweise zu bestimmten sonstigen Bestandteilen des Arzneimittels
VITA Beruhigungskapsel kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen.
Dieses Arzneimittel enth√§lt Lactose und Sorbitol. Bitte nehmen Sie VITA Beruhigungskapse daher erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, da√ü Sie unter einer Zuckerunvertr√§glichkeit leiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

WIE IST VITA Beruhigungs-Kapsel EINZUNEHMEN?
Nehmen Sie VITA Beruhigungs-Kapsel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage . Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Art der Anwendung
Zum Einnehmen
Wie lange sollten Sie VITA Beruhigungs-Kapsel einnehmen?
Die Anwendungsdauer dieses Arzneimittels ist nicht prinzipiell begrenzt.
Bitte beachten Sie jedoch den Hinweis unter Punkt 2.2.
Wenn Sie eine größere Menge von VITA Beruhigungs-Kapsel eingenommen haben als Sie sollten
Wenn Sie versehentlich einmal das doppelte oder dreifache der vorgesehenen Dosierung eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.
Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich √ľberdosiert haben, sollten Sie R√ľcksprache mit einem Arzt nehmen.
Wenn Sie die Einnahme von VITA Beruhigungs-Kapsel vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme so fort, wie es in dieser Packungsbeilage angegeben ist oder vom Arzt verordnet wurde.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
Keine bekannt.
Bitte informieren Sie ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND M√ĖGLICH?
Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben.
Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Trockenextrakt aus Baldrianwurzel und Hopfenzapfen, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrundegelegt:
Sehr häufig:
Häufig:
Gelegentlich:
Selten:
Sehr selten:

mehr als 1 von 10 Behandelten mehr als 1 von 100 Behandelten
mehr als 1 von 1000 Behandelten mehr als 1 von 10.000 Behandelten
1 oder weniger von 10 000 Behandelten einschließlich Einzelfälle

VITA Beruhigungskapsel kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen.

Sehr selten können allergische Hauterscheinungen auftreten.

In der Regel gen√ľgt ein Absetzen des Arzneimittels, um die Nebenwirkungen wieder verschwinden zu lassen.

Bei den ersten Anzeichen einer √úberempfindlichkeitsreaktion darf dieses Arzneimittel nicht nochmals eingenommen werden.

Informieren Sie ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgef√ľhrt sind.


Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren.
Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton bzw. Beh√§ltnis angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.
14 Stand der Information
Oktober 2006

Anzeige

Weitere Informationen

Zusammensetzung
Arzneilich wirksame Bestandteile:
1 Weichkapsel enthält 100 mg Trockenextrakt aus Baldrianwurzel in einem Verhältnis von Droge zu Extrakt wie(4-7:1). Das Auszugsmittel ist Methanol 45 % (V/V)
25 mg Trockenextrakt aus Hopfenzapfen in einem Verhältnis von Droge zu Extrakt wie (4-8:1). Das Auszugsmittel ist Methanol 40 % (V/V)
Die sonstigen Bestandteile sind:
R√ľb√∂l, gelbes Wachs (Ph. Eur.), hydriertes und partiell hydriertes Sojabohnen√∂l, Phospholipide aus Sojabohnen, Maltodextrin, hochdisperses Siliciumdioxid, Lactose Monohydrat, Gelatine, Glycerol, Sorbitol-L√∂sung 70 % (nicht kristallisierend)(Ph. Eur.), gereinigtes Wasser, Farbstoffe Titandioxid (E171) sowie Eisenoxide und ‚Äďhydroxide (E172).
Hinweis f√ľr Diabetiker:
Eine Weichkapsel enthält 0,003 Broteinheiten (BE)
Enthält hydriertes und partiell hydriertes Sojaöl sowie Phospholipide aus Sojabohnen. Packungsbeilage beachten.
VITA Beruhigungs-Kapsel ist in Packungen mit 30 Kapseln, 48 Kapseln, 60 Kapseln, 90 Kapseln und 100 Kapseln sowie als unverkäufliches Muster mit 30 Kapseln erhältlich.
hergestellt von: Contract Pharma GmbH & Co KG
Fr√ľhlingstr. 7
86320 Feldkirchen-Westerham
(Bei Mitvertrieb:

Anzeige

Wirkstoff(e) Baldrianwurzel Extrakt aus Hopfenzapfen
Zulassungsland Deutschland
Hersteller MAH-Pharma GmbH
Betäubungsmittel Nein
ATC Code N05CP51
Pharmakologische Gruppe Hypnotika und Sedativa

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden