Melperon

Melperon

Grundlagen

Melperon ist ein Wirkstoff zur Behandlung von Schizophrenie und dessen Begleiterscheinungen, wie Schlafstörungen, Unruhe, Erregung, Angststörung oder Verwirrtheit (Delir) bei Demenz. Melperon ist ein Sedativum, also ein angstlösender und beruhigender Wirkstoff aus der Gruppe der niederpotenten Neuroleptika (Butyrophenone). 

Es ist strukturell dem Haloperidol sehr √§hnlich. Melperon wirkt auch stimmungsaufhellend und in hohen Dosen schlaff√∂rdernd. Ein gro√üer Vorteil von Melperon gegen√ľber anderen niederpotenten Neuroleptika ist, dass es nur sehr wenig ins Herz-Kreislauf-System eingreift und sich somit die Herz-Kreislaufbezogenen Nebenwirkungen auf ein Minimum beschr√§nken.¬†

Im Vergleich zu den Benzodiazepinen fehlt Melperon die muskelerschlaffende (muskelrelaxierende) Wirkung, was zur Reduktion von St√ľrzen bei √§lteren Menschen f√ľhrt. Es wird daher gerne bei √§lteren Menschen angewendet.

Medikamente mit Melperon

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Melperon-neuraxpharm forte Melperon neuraxpharm Arzneimittel GmbH
Melperon-neuraxpharm 50 mg Melperon neuraxpharm Arzneimittel GmbH
Melperon-neuraxpharm 25 mg Melperon neuraxpharm Arzneimittel GmbH
Melperon-neuraxpharm 10mg Melperon neuraxpharm Arzneimittel GmbH
Melperon-neuraxpharm 100 mg Melperon neuraxpharm Arzneimittel GmbH

Wirkung

Melperon ist ein Dopaminantagonist, das heißt, dass es die Wirkung von Dopamin hemmt. Das macht es, indem es an die D2-Rezeptoren bindet und diese blockiert. Durch die Hemmung von Dopamin kommt es zu einer beruhigenden, angstlösenden Wirkung (sedativen Wirkung). 

Melperon wird von der Leber verstoffwechselt und hat eine Bioverf√ľgbarkeit - also zu wie viel Prozent der Wirkstoff im Blut verf√ľgbar ist - von 50-70%. Es wird √ľber den Urin ausgeschieden. Die Halbwertszeit, also die Zeit, die der K√∂rper ben√∂tigt, um die H√§lfte des Wirkstoffes auszuscheiden, betr√§gt 3-4 Stunden nach Einnahme. Bei einer Injektion in den Muskel (intramuskul√§r) liegt die Halbwertszeit bei ca. 6 Stunden. Die maximale Plasmakonzentration (Cmax), also die maximale Konzentration des Wirkstoffes im Blutplasma (fl√ľssige zellfreie Anteil des Blutes), wird 1-3 Stunden nach oraler (geschluckt in Tablettenform) Verabreichung erreicht.

Dosierung

Nehmen Sie Melperon immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein.

Die √ľbliche empfohlene Dosis bei Verwirrungszust√§nden und Ruhelosigkeit liegt bei 25-75 mg pro Tag und kann auf 200-300 mg pro Tag gesteigert werden.¬†

Bei Entzugserscheinungen bei Alkoholkranken wird √ľblicherweise mit 150-400 mg t√§glich begonnen und dann auf 75-150 mg t√§glich reduziert.¬†

Bei Psychosen wird mit 50-100 mg pro Tag begonnen und bis zur optimalen Wirkung gesteigert. 

Allgemein liegt die Maximaldosis bei 300 mg pro Tag. Ausnahme sind Entzugserscheinungen bei Alkoholkranken. 

Die Behandlungsdauer sollte so kurz wie möglich sein. Die Wirkung kann jedoch erst nach zwei oder drei Wochen eintreten. 

Melperon sollte nach dem Essen und vor dem Schlafengehen mit etwas Fl√ľssigkeit eingenommen werden.

Nebenwirkungen

Es kann zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

Magen-Darm-Trakt:

  • Mundtrockenheit

Nervensystem:

  • Schl√§frigkeit
  • Bewegungsarmut
  • Steifheit
  • Zittern
  • Starre
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • fehlender Spannungszustand von Muskeln und Gef√§√üen (Dystonie)
  • Unf√§higkeit ruhig zu sitzen (Akathisie)

Leber und Galle:

  • erh√∂hte Leberwerte
  • Gallestauung
  • Gelbsucht

Gefäßsystem:

Blut- und Lymphsystem:

  • Bildungsst√∂rung von roten und wei√üen Blutk√∂rperchen

Sonstige Nebenwirkungen:

Eine √úberdosierung von Melperon kann zu schweren Herzrhythmusst√∂rungen f√ľhren.

Wechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Einnahme von folgenden Arzneimitteln können Wechselwirkungen auftreten:

Medikamente/WirkstoffeWechselwirkungen
Schlafmittel, Beruhigungsmittel und stark wirkende Schmerzmittel
k√∂nnen die Wirkung verst√§rken und zu einer eingeschr√§nkten Atemfunktion f√ľhren
Antipsychotika

giftig f√ľr das Nervensystem

Blutdrucksenkende Mittel
es kann zur Wirkungsverminderung von diesen kommen
Anticholinergika
deren Wirkung kann verstärkt werden
Dopaminergen Agonisten (Antiparkinson-Mittel)
es kann zur Wirkungsverminderung von diesen kommen
Prolaktin-Inhibitoren
deren Wirkung kann abgeschwächt werden
atypischen Antipsychotika, trizyklischen Antidepressiva, Lithium, Medikamente gegen Herzrhythmusstörungen, Moxifloxazin, Erythromycin, Methadon, Mefloquin, Cisaprid, Medikamente zur Behandlung eines gestörten Salzhaushaltes
es kann zu gefährlichen Herzrhythmusstörungen kommen

Melperon sollte nicht mit Kaffee, Tee oder Milch eingenommen werden, da es zu einer Wirkungsverminderung kommen kann.

Die gleichzeitige Einnahme von Melperon mit Alkohol ist unbedingt zu vermeiden!

Gegenanzeigen

Melperon darf in folgenden Fällen NICHT eingenommen werden:

  • bei Allergie gegen Melperon
  • bei schwerer Leber- oder Nierenfunktionsst√∂rung
  • bei einem Ph√§ochromozytom
  • bei Vergiftungen mit Stoffen, die die Gehirnfunktion beeintr√§chtigen (z.B. Alkohol)
  • bei Kreislaufkollaps
  • bei komat√∂sen Zust√§nden
  • bei fr√ľherem Leiden am malignen neuroleptischen Syndrom
  • bei St√∂rungen der Blutbildung

Altersbeschränkung

Melperon ist unter 12 Jahren nicht zugelassen und unter 18. Jahren nicht empfohlen.

Schwangerschaft & Stillzeit

Schwangerschaft

In der Schwangerschaft sollte Melperon nur nach sorgfältigem Abwägen des Nutzen-Risiko-Profils und unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden. 

Das Pharmakovigilanz - und Beratungszentrum f√ľr Embryonaltoxikologie der Charit√©-Universit√§tsmedizin (www.embryotox.de) empfiehlt:

Im 1.  Schwangerschaftsdrittel gibt es keine Hinweise auf ein erhöhtes Fehlbildungsrisiko des ungeborenen Kindes. Allerdings gibt es nur sehr wenige Erfahrungen dazu. 

Im 2. & 3. Schwangerschaftsdrittel ist die Datenlage unzureichend und daher von einer Einnahme abzuraten. 

Bei Einnahme im  2. & 3. Schwangerschaftsdrittel ist es möglich, dass  nach der Geburt Anpassungsstörungen (Zittern, Schwäche, Atemprobleme, etc.) beim neugeborenen Baby auftreten können. 

Wird Melperon in der Schwangerschaft eingenommen, sollte das ungeborene Kind unbedingt engmaschig mittels Ultraschalluntersuchungen kontrolliert werden. Die Geburt sollte in einem Klinikum mit Neonatologie durchgef√ľhrt werden. ¬†

Alternative zu Melperon in der Schwangerschaft ist Promethazin. Diphenhydramin und Amitriptylin können bei Schlafstörungen eingenommen werden. 

Stillzeit

In der Stillzeit sollte Melperon NICHT eingenommen werden, da nicht bekannt ist, wie viel des Wirkstoffes in die Muttermilch √ľbertritt. Wird Melperon trotzdem in der Stillzeit eingenommen, sollte unbedingt abgestillt werden.¬†

Das Pharmakovigilanz - und Beratungszentrum f√ľr Embryonaltoxikologie der Charit√©-Universit√§tsmedizin (www.embryotox.de) empfiehlt:

Eine niedrigdosierte Therapie bei guter Beobachtung des Kindes ist unter Vorbehalt akzeptabel. Treten Symptome einer Sedierung beim Säugling (z.B. Unruhe, Trinkschwäche, gastrointestinale Symptome, etc.) auf sollte SOFORT ein Kinderarzt aufgesucht werden.

Chemische & physikalische Eigenschaften

ATC Code N05AD03
Summenformel C16H22FNO
Molare Masse (g¬∑mol‚ąí1) 263,350
Aggregatzustand fest
Dichte (g¬∑cm‚ąí3) 1,0
Schmelzpunkt (¬įC) 105,63
Siedepunkt (¬įC) 376,1
PKS Wert 16,4
CAS-Nummer 3575-80-2
PUB-Nummer 15387
Drugbank ID DB09224

Redaktionelle Grundsätze

Alle f√ľr den Inhalt herangezogenen Informationen stammen von gepr√ľften Quellen (anerkannte Institutionen, Fachleute, Studien renommierter Universit√§ten). Dabei legen wir gro√üen Wert auf die Qualifikation der Autoren und den wissenschaftlichen Hintergrund der Informationen. Somit stellen wir sicher, dass unsere Recherchen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren.
Thomas Hofko

Thomas Hofko
Autor

Thomas Hofko befindet sich im letzten Drittel seines Bachelorstudiums der Pharmazie und ist Autor f√ľr pharmazeutische Themen. Er interessiert sich besonders f√ľr die Bereiche Klinische Pharmazie und Phytopharmazie.

Anzeige

Medikamente, die Melperon enthalten

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden