AeroOM 42 mg Kautabletten

Abbildung AeroOM 42 mg Kautabletten
Wirkstoff(e) Silikon
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller OM
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code A03AX13
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel bei funktionellen gastrointestinalen Störungen

Zulassungsinhaber

OM

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Ceolat compositum - Kautabletten Silikon Lannacher
Lefax 42 mg Kautabletten Silikon Bayer Austria GmbH
Sab Simplex - Tropfen Silikon Pfizer Corporation Austria GmbH
Antiflat - Tropfen Silikon G.L. Pharma GmbH
Antiflat - Kautabletten Silikon G.L. Pharma GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Mittel gegen Blähungen.

AeroOM enthält Simeticon als Wirkstoff. Simeticon gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Blähungen im Magen und Darm reduzieren.

Kinder ab 12 Jahre und Erwachsene

AeroOM wird angewendet zur Behandlung von aufgetriebenem Bauch, Blähungen und Meteorismus (mit Blähungen verbundene Beschwerden).

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

AeroOM darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Simeticon oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie AeroOM einnehmen, wenn Sie Schwierigkeiten beim Kauen von Tabletten haben.

AeroOM darf nicht eingenommen werden, wenn Verdacht auf Darmperforation (Darmdurchbruch) oder -verschluss (Ileus) besteht.

Kinder

Aufgrund unzureichender Sicherheitsinformationen d√ľrfen Kinder unter 12 Jahren AeroOM Tabletten nicht einnehmen.

Einnahme von AeroOM zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihren Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen. AeroOM Tabletten d√ľrfen nicht zusammen mit Paraffin√∂l, einem als Abf√ľhrmittel verwendeten Mineral√∂l, eingenommen werden.

Einnahme von AeroOM zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Keine Auswirkung.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft:

Es liegen keine Daten hinsichtlich der Anwendung von Simeticon bei Schwangeren vor. Da Simeticon im Magen und Darm nicht resorbiert wird, ist das potenzielle Risiko jedoch sehr gering.

Da keine Daten hinsichtlich der Anwendung bei Schwangeren vorliegen, fragen Sie vor der Einnahme von AeroOM Ihren Arzt um Rat.

Stillzeit:

Es ist nicht bekannt, ob Simeticon in die Muttermilch √ľbergeht. Da Simeticon im Magen und Darm nicht resorbiert wird, ist das Risiko jedoch sehr gering. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie irgendein Arzneimittel einnehmen.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Keine Auswirkung.

AeroOM enthält Saccharose (Haushaltszucker).

Diabetiker oder Patienten, die eine zuckerarme Di√§t zu sich nehmen, m√ľssen beachten, dass AeroOM Saccharose enth√§lt (435 mg pro Tablette).

Wenn Ihnen Ihr Arzt mitgeteilt hat, dass bei Ihnen eine Unvertr√§glichkeit gegen√ľber einigen Zuckerarten vorliegt, wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie AeroOM einnehmen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihren Apotheker, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis f√ľr Kinder ab 12 Jahren betr√§gt 1 bis 2 Tabletten 3-4-mal t√§glich; f√ľr Erwachsene 4-mal t√§glich 2 Tabletten. Die Tabletten werden zerkaut nach den Mahlzeiten eingenommen.

Die Behandlung darf nicht länger als 10 Tage dauern.

Anwendung bei Kindern

Aufgrund unzureichender Sicherheitsinformationen d√ľrfen Kinder unter 12 Jahren AeroOM Tabletten nicht einnehmen.

Wenn Sie eine größere Menge von AeroOM eingenommen haben, als Sie sollten

Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihren Apotheker, was in diesem Fall zu tun ist.

Wenn Sie die Einnahme von AeroOM vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie eine einzelne Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von AeroOM abbrechen

Keine Auswirkung.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Personen betreffen): Durchfall, Bauchschmerzen, Darmverschluss (Ileus), √úbelkeit oder Erbrechen.

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Personen betreffen): Es wurde √ľber √úberempfindlichkeit wie Hautausschlag, Juckreiz (Prurigo), √Ėdeme des Gesichts und der Zunge und Atembeschwerden berichtet (mindestens 1 Fall unter 10.000 Patienten).

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oderApotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

√Ėsterreich

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

AT-1200 WIEN √ĖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Verpackung nach ‚Äúverwendbar bis‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Unter 30 ¬įC lagern.

Dieses Arzneimittel darf nicht verwendet werden, wenn die Blisterpackung beschädigt ist.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder √ľber den Hausm√ľll. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie Arzneimittel zu entsorgen sind, die Sie nicht mehr ben√∂tigen. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was AeroOM enthält

Der Wirkstoff ist Simeticon. Jede Kautablette enthält 42 mg Simeticon.

Die sonstigen Bestandteile sind Saccharose, Povidon, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat und Vanillin.

Wie AeroOM aussieht und Inhalt der Packung

AeroOM ist eine runde, beidseitig gewölbte, weiße bis gelbliche Kautablette.

Packungen mit 20, 50 oder 60 Tabletten.

Es sind eventuell nicht alle Packungsgrößen am Markt erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

OM PHARMA S.A.

R. da Ind√ļstria, 2 ‚Äď Quinta Grande 2610-088 Amadora ‚Äď Lissabon ‚Äď Portugal Tel.: +351 21 470 85 00

Fax: +351 21 470 85 06 E-Mail: mailbox@ompharma.pt

Z.Nr.: 1-28453

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Portugal:

Disflat

√Ėsterreich:

AeroOM 42 mg Kautabletten

Bulgarien:

Aero-OM

Tschechische Republik: AeroOM

Deutschland:

Aero-OM

Italien:

Simeticone Angenerico

Niederlande:

Aero-OM

Polen:

Aero-OM

Ungarn:

Aero-OM

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Juni 2014

Anzeige

Wirkstoff(e) Silikon
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller OM
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code A03AX13
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel bei funktionellen gastrointestinalen Störungen

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden