Briviact 10 mg/ml Lösung zum Einnehmen

Abbildung Briviact 10 mg/ml Lösung zum Einnehmen
Wirkstoff(e) Brivaracetam
Zulassungsland EuropĂ€ische Union (Österreich)
Hersteller UCB
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code N03AX23
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antiepileptika

Zulassungsinhaber

UCB

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Was Briviact ist

Briviact enthÀlt den Wirkstoff Brivaracetam, der zu einer Gruppe von Arzneimitteln mit dem Namen "Antiepileptika" gehört. Diese Arzneimittel werden zur Behandlung der Epilepsie angewendet.

WofĂŒr Briviact angewendet wird

Briviact wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab einem Alter von 16 Jahren zur Behandlung einer Epilepsieform, die durch das Auftreten fokaler AnfĂ€lle mit oder ohne sekundĂ€re Generalisierung gekennzeichnet ist. Fokale AnfĂ€lle sind AnfĂ€lle, die auf einer Seite des Gehirns beginnen. Diese fokalen AnfĂ€lle können sich ausbreiten und grĂ¶ĂŸere Bereiche auf beiden Seiten des Gehirns beeintrĂ€chtigen, das wird "sekundĂ€re Generalisierung" genannt. Ihnen wurde dieses Arzneimittel verordnet, um die Anzahl Ihrer AnfĂ€lle zu verringern. Briviact wird zusammen mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung der Epilepsie angewendet.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Briviact darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Brivaracetam, andere Pyrrolidon-Derivate oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie vor der Anwendung von Briviact mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Briviact angewendet wird, wenn

  • Sie daran denken, sich selbst zu verletzen oder sich das Leben zu nehmen. Eine geringe Anzahl von Menschen, die mit Antiepileptika wie Briviact behandelt wurden, dachte daran, sich selbst zu verletzen oder sich das Leben zu nehmen. Wenn Sie irgendwann einmal solche Gedanken haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.
  • Sie Leberprobleme haben, könnte es nötig sein, dass Ihr Arzt Ihre Dosis anpasst.

Kinder und Jugendliche

Briviact wird nicht fĂŒr die Anwendung bei Kindern oder Jugendlichen unter 16 Jahren empfohlen.

Anwendung von Briviact zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden, kĂŒrzlich andere Arzneimittel eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden.

Insbesondere wenn Sie die folgenden Arzneimittel einnehmen, könnte es nötig sein, dass Ihr Arzt Ihre Briviact-Dosis anpasst:

  • Rifampicin, ein Arzneimittel zur Behandlung bakterieller Infektionen.
  • Johanniskraut, ein pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von Depressionen und AngstzustĂ€nden sowie anderen Erkrankungen.

Anwendung von Briviact zusammen mit Alkohol

  • Der Konsum von Alkohol in Verbindung mit diesem Arzneimittel wird nicht empfohlen.
  • Wenn Sie Alkohol trinken, wĂ€hrend Briviact angewendet wird, kann die negative Wirkung von Alkohol verstĂ€rkt werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, wird die Anwendung von Briviact nicht empfohlen, da die Wirkung von Briviact auf die Schwangerschaft und das Ungeborene sowie das Neugeborene nicht bekannt ist. Wenn Sie schwanger sind oder beabsichtigen schwanger zu werden, wenden Sie sich zur Beratung unverzĂŒglich an Ihren Arzt.

Brechen Sie die Behandlung nicht ab, ohne vorher mit Ihrem Arzt gesprochen zu haben, da Sie mehr AnfÀlle bekommen könnten und eine Verschlechterung Ihrer Erkrankung Ihrem Baby schaden kann.

VerkehrstĂŒchtigkeit und FĂ€higkeit zum Bedienen von Maschinen

  • Möglicherweise fĂŒhlen Sie sich unter der Anwendung von Briviact schlĂ€frig, schwindelig oder mĂŒde.
  • Diese Wirkungen treten eher zu Beginn der Behandlung oder nach einer Dosiserhöhung auf.
  • FĂŒhren Sie kein Fahrzeug oder fahren Sie kein Fahrrad und benutzen Sie keine Werkzeuge oder Maschinen, bis Sie wissen, wie das Arzneimittel auf Sie wirkt.

Briviact enthÀlt Natrium.

Briviact Injektions-/Infusionslösung enthĂ€lt 0,83 mmol (bzw. 19,14 mg) Natrium je Durchstechflasche. Wenn Sie eine kochsalzarme DiĂ€t einhalten mĂŒssen, sollte dies berĂŒcksichtigt werden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Sie werden Briviact zusammen mit anderen Epilepsie-Arzneimitteln anwenden.

  • Sie werden Briviact als Tabletten oder Lösung zum Einnehmen einnehmen oder als Injektion oder Infusion verabreicht bekommen.
  • Die Anwendung von Briviact Injektions-/Infusionslösung ist fĂŒr eine kurze Zeit vorgesehen, wenn Sie Briviact nicht einnehmen können.
  • Sie können von der Einnahme auf die Anwendung der Injektions-/Infusionslösung wechseln und umgekehrt.

Wie viel Sie erhalten werden

  • Die empfohlene Dosis liegt zwischen 50 mg und 200 mg pro Tag. Ihr Arzt kann Ihre optimale Dosis innerhalb dieses Dosierungsbereichs anpassen.
  • Das Arzneimittel wird aufgeteilt auf zwei gleiche Dosen, einmal am Morgen und einmal am Abend, jeden Tag etwa zur gleichen Zeit verabreicht.

Personen mit Leberproblemen

Wenn Sie Probleme mit der Leber haben, darf Ihnen höchstens 150 mg pro Tag verabreicht werden.

Wie Briviact angewendet wird

Briviact wird durch den Arzt oder das medizinische Fachpersonal als Injektion oder Infusion in eine Vene verabreicht. Das Arzneimittel wird Ihnen langsam in die Vene injiziert oder tropfenweise als Infusion innerhalb von 15 Minuten verabreicht.

Wie lange Briviact angewendet wird

  • Ihr Arzt wird entscheiden wie viele Tage Sie die Injektion bzw. Infusion erhalten.
  • FĂŒr die Langzeitbehandlung mit Briviact wird Ihr Arzt Sie bitten, Briviact Tabletten oder die Lösung zum Einnehmen einzunehmen.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge von Briviact erhalten haben, als Sie sollten

Wenn Sie glauben, dass man Ihnen zu viel Briviact verabreicht hat, dann wenden Sie sich direkt an Ihren Arzt.

Wenn Sie die Anwendung von Briviact abbrechen

  • Setzen Sie das Arzneimittel nur dann ab, wenn Ihr Arzt Ihnen das gesagt hat, da ein Abbrechen der Behandlung die Anzahl Ihrer AnfĂ€lle erhöhen könnte.
  • Wenn Ihr Arzt Sie auffordert, dieses Arzneimittel nicht mehr anzuwenden, wird er die Dosis schrittweise herabsetzen. Dies hilft, dass Ihre AnfĂ€lle nicht zurĂŒckkommen oder schlimmer werden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.

Sehr hÀufig: kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen

  • SchlĂ€frigkeits- oder SchwindelgefĂŒhl

HĂ€ufig: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen

Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen

  • Psychotische Störungen, AggressivitĂ€t, Gedanken oder Versuche, sich selbst zu verletzen oder Suizid zu begehen, Erregtheit (Agitiertheit)
  • eine Verringerung der weißen Blutkörperchen (die "Neutropenie" heißt), was sich in Bluttests zeigt

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch fĂŒr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt ĂŒber das in Anhang V aufgefĂŒhrte nationale Meldesystem anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen ĂŒber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur VerfĂŒgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

  • Bewahren Sie dieses Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich auf.
  • Sie dĂŒrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Durchstechflasche nach „verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
  • Briviact kann vor Injektion durch Ihren Arzt oder das medizinsche Fachpersonal vedĂŒnnt werden. In diesen FĂ€llen ist es unverzĂŒglich nach VerdĂŒnnung zu verwenden.
  • FĂŒr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
  • Eine Durchstechflasche mit Briviact Injektions-/Infusionslösung darf nur einmal angewendet werden (einmalige Entnahme). Nicht verwendete Lösung ist zu verwerfen.
  • Es dĂŒrfen nur klare Lösungen, die frei von Partikeln und VerfĂ€rbungen sind, verwendet werden.
  • Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Briviact enthÀlt

Der Wirkstoff ist Brivaracetam.

  • Ein Milliliter enthĂ€lt 10 mg Brivaracetam.
  • Eine Durchstechflasche mit 5 Milliliter enthĂ€lt 50 mg Brivaracetam.

Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumacetat-Trihydrat, EssigsĂ€ure 99 %, Natriumchlorid, Wasser fĂŒr Injektionszwecke.

Wie Briviact aussieht und Inhalt der Packung

Briviact 10 mg/ml Injektions-/Infusionslösung ist eine klare, farblose, sterile Lösung.

Briviact 10 mg/ml Injektions-/Infusionslösung ist in Faltschachteln mit 10 Durchstechflaschen mit je 5 ml verpackt.

Pharmazeutischer Unternehmer

UCB Pharma S.A., AllĂ©e de la Recherche 60, B-1070 BrĂŒssel, Belgien.

Hersteller

UCB Pharma S.A., Chemin du Foriest, B-1420 Braine-l’Alleud, Belgien

Falls Sie weitere Informationen ĂŒber das Arzneimittel wĂŒnschen, setzen Sie sich bitte mit dem örtlichen Vertreter des pharmazeutischen Unternehmers in Verbindung.

België/Belgique/Belgien

Lietuva

UCB Pharma SA/NV

UCB Pharma Oy Finland

TĂ©l/Tel: + 32 / (0)2 559 92 00

Tel: + 358 10 234 6800 (Suomija)

Đ‘ŃŠĐ»ĐłĐ°Ń€ĐžŃ

Luxembourg/Luxemburg

Đź ХИ БИ Đ‘ŃŠĐ»ĐłĐ°Ń€ĐžŃ ЕООД

UCB Pharma SA/NV

TeĐ».: + 359 (0) 2 962 30 49

TĂ©l/Tel: + 32 / (0)2 559 92 00

Česká republika

MagyarorszĂĄg

UCB s.r.o.

UCB MagyarorszĂĄg Kft.

Tel: + 420 221 773 411

Tel.: + 36-(1) 391 0060

Danmark

Malta

UCB Nordic A/S

Pharmasud Ltd.

Tlf: + 45 / 32 46 24 00

Tel: + 356 / 21 37 64 36

Deutschland

Nederland

UCB Pharma GmbH

UCB Pharma B.V.

Tel: + 49 /(0) 2173 48 4848

Tel.: + 31 / (0)76-573 11 40

Eesti

Norge

UCB Pharma Oy Finland

UCB Nordic A/S

Tel: + 358 10 234 6800 (Soome)

Tlf: + 45 / 32 46 24 00

ΕλλΏΎα

Österreich

UCB Α.Ε.

UCB Pharma GmbH

΀ηλ: + 30 / 2109974000

Tel: + 43 (1) 291 80 00

España

Polska

UCB Pharma, S.A.

UCB Pharma Sp. z o.o.

Tel: + 34 / 91 570 34 44

Tel: + 48 22 696 99 20

France

Portugal

UCB Pharma S.A.

UCB Pharma (Produtos FarmacĂȘuticos), Lda

TĂ©l: + 33 / (0)1 47 29 44 35

Tel: + 351 / 21 302 5300

Hrvatska

RomĂąnia

Medis Adria d.o.o.

UCB Pharma Romania S.R.L.

Tel: +385 (0) 1 230 34 46

Tel: + 40 21 300 29 04

Ireland

Slovenija

UCB (Pharma) Ireland Ltd.

Medis, d.o.o.

Tel: + 353 / (0)1-46 37 395

Tel: + 386 1 589 69 00

Ísland

SlovenskĂĄ republika

Vistor hf.

UCB s.r.o., organizačnĂĄ zloĆŸka

Simi: + 354 535 7000

Tel: + 421 (0) 2 5920 2020

Italia

Suomi/Finland

UCB Pharma S.p.A.

UCB Pharma Oy Finland

Tel: + 39 / 02 300 791

Puh/Tel: + 358 10 234 6800

ÎšÏÏ€ÏÎżÏ‚

Sverige

Lifepharma (Z.A.M.) Ltd

UCB Nordic A/S

΀ηλ: + 357 22 34 74 40

Tel: + 46 / (0) 40 29 49 00

Latvija

United Kingdom

UCB Pharma Oy Finland

UCB Pharma Ltd.

Tel: + 358 10 234 6800 (Somija)

Tel : + 44 / (0)1753 534 655

 

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ĂŒberarbeitet im <{MM.JJJJ}> <{Monat JJJJ}>.

Weitere Informationsquellen

AusfĂŒhrliche Informationen zu diesem Arzneimittel sind auf den Internetseiten der EuropĂ€ischen Arzneimittel-Agentur http://www.ema.europa.eu verfĂŒgbar.

Die folgenden Informationen sind fĂŒr das medizinische Fachpersonal bestimmt

Briviact Injektions-/Infusionslösung kann als Bolusinjektion oder als Infusion verabreicht werden:

  • Intravenöse Bolusinjektion: kann direkt ohne VerdĂŒnnung verabreicht werden
  • Intravenöse Infusion: kann mit einem kompatiblem VerdĂŒnnungsmittel ĂŒber 15 Minuten verabreicht werden

Briviact kann mit den folgenden Lösungen verdĂŒnnt werden: Natriumchlorid-Injektionslösung

9 mg/ml (0,9 %), Glucose-Injektionslösung 50 mg/ml (5 %) oder Ringer-Lactat-Injektionslösung. Jede Durchstechflasche von Briviact Injektions-/Infusionslösung darf nur einmal verwendet werden. Nicht verwendete Lösung ist zu verwerfen (siehe Abschnitt 3).

Anzeige

Wirkstoff(e) Brivaracetam
Zulassungsland EuropĂ€ische Union (Österreich)
Hersteller UCB
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code N03AX23
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antiepileptika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden