Echinaforce¬ģ

Abbildung Echinaforce¬ģ
Zulassungsland Schweiz
Hersteller A.Vogel AG
Suchtgift Nein
ATC Code R05X
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Zubereitungen gegen Erkältungskrankheiten

Zulassungsinhaber

A.Vogel AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Das Frischpflanzen-Pr√§parat Echinaforce Tabletten wird hergestellt aus dem frischen, bl√ľhenden Kraut und den frischen Wurzeln von Rotem Sonnenhut. Echinaforce Tabletten eignen sich traditionsgem√§ss bei Anf√§lligkeit gegen√ľber Erk√§ltungskrankheiten. Sie beg√ľnstigen ferner den Heilungsprozess bei Erk√§ltungskrankheiten. Echinaforce Tabletten dienen zur Steigerung der k√∂rpereigenen Abwehr bei Anf√§lligkeit gegen Erk√§ltungskrankheiten sowie bei fiebrigen Erk√§ltungskrankheiten.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was sollte dazu beachtet werden?

Bei Erk√§ltungsanf√§lligkeit von Kindern empfiehlt es sich, einen Arzt bzw. eine √Ąrztin zu konsultieren.

D√ľrfen Echinaforce Tabletten w√§hrend einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Auf Grund der bisherigen Erfahrung ist bei bestimmungsgem√§sser Anwendung kein Risiko f√ľr das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgef√ľhrt. Vorsichtshalber sollten Sie w√§hrend der Schwangerschaft und Stillzeit m√∂glichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Bei Anf√§lligkeit gegen Erk√§ltungen (Vorbeugend): Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 3mal t√§glich 2 Tabletten, Kinder ab 4 Jahren 3mal t√§glich 1 Tablette ca. 1/2 Stunde vor den Mahlzeiten im Mund zergehen lassen oder mit etwas Fl√ľssigkeit einnehmen. Bei Erk√§ltungen und fiebrigen Erk√§ltungskrankheiten: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 3 ‚Äď 5 mal t√§glich 2 Tabletten, Kinder ab 4 Jahren 3 ‚Äď 5 mal t√§glich 1 Tablette im Mund zergehen lassen oder mit etwas Fl√ľssigkeit einnehmen. Die Einnahme sollte ununterbrochen nicht l√§nger als 2 Monate erfolgen. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt bzw. von der √Ąrztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Echinaforce Tabletten d√ľrfen nicht angewendet werden bei einer bekannten √úberempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe oder allgemein auf Korbbl√ľtler (Compositen, wie z.B. Arnika, Schafgarbe, Echinacea etc.)! Bei Erk√§ltungskrankheiten von Kindern empfiehlt es sich, einen Arzt bzw. eine √Ąrztin zu konsultieren. Das Pr√§parat ist f√ľr S√§uglinge nicht geeignet. Aus grunds√§tzlichen Erw√§gungen sollten Echinaforce Tabletten bei Autoimmun-Erkrankungen, Leukosen oder Multipler Sklerose nicht angewendet werden. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Echinaforce Tabletten sollen bei Raumtemperatur (15 ‚Äď 25¬†¬įC) und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Echinaforce Tabletten d√ľrfen nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit ¬ęEXP¬Ľ bezeichneten Datum verwendet werden. Nicht aufgebrauchte oder verfallene Packungen sollen an Ihren Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Apothekerin oder Drogistin zur Entsorgung zur√ľckgebracht werden. Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in den Echinaforce Tabletten enthalten?

1 Tablette Echinaforce enth√§lt Spissumextrakt aus: 380¬†mg Tinktur aus frischem, bl√ľhendem Kraut von Rotem Sonnenhut* (Droge-Extraktionsmittel-Verh√§ltnis 1:12, Auszugsmittel Ethanol 65% (V/V)) und 20¬†mg Tinktur aus frischen Wurzeln von Rotem Sonnenhut* (Droge-Extraktionsmittel-Verh√§ltnis 1:11, Auszugsmittel Ethanol 65% (V/V)). Dieses Pr√§parat enth√§lt zus√§tzlich Hilfsstoffe. Enth√§lt Lactose. *aus kontrolliert biologischem Anbau

Zulassungsnummer

48004 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Echinaforce Tabletten? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung, in Packungen zu 120 und 400 Tabletten.

Zulassungsinhaberin

A.Vogel AG, CH-9325 Roggwil

Diese Packungsbeilage wurde im Februar 2006 letztmals durch die Arzneimittelbeh√∂rde (Swissmedic) gepr√ľft.

Anzeige

Zulassungsland Schweiz
Hersteller A.Vogel AG
Suchtgift Nein
ATC Code R05X
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Zubereitungen gegen Erkältungskrankheiten

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden