Rhinocure®

ATC Code
R01AX10
Rhinocure®

Hersteller: ACTIPHARM

Zulassungsland: Schweiz

Suchtgift
Nein
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und andere Rhinologika zur topischen Anwendung

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

ACTIPHARM

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Rhinocure eignet sich zur lokalen Behandlung von Entzündungen der Nasenschleimhaut, zum Befeuchten der trockenen Nasenschleimhaut, zur Reinigung der Nasenhöhlen und zum Behandeln einer Nasenschleimhautentzündung mit Borkenbildung.

Nach Ratschlag des Apothekers oder auf ärztliches Rezept wird Rhinocure ebenfalls bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen oder anderen ähnlichen Erkrankungen, vor oder nach chirurgischen Eingriffen, sowie bei anderen vom Arzt bestimmten Zuständen angewendet.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Bei Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe des Rhinocure (siehe Zusammensetzung).


Rhinocure darf nicht länger als eine Woche ohne ärztlichen Rat angewendet werden.

Andere besondere Vorsichtsmassnahmen bei Anwendung von Rhinocure sind keine zu treffen.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogist, bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Medikamente einnehmen oder äusserlich (auch selbstgekaufte!) einnehmen!


Auf Grund der bisherigen Erfahrung ist bei bestimmungsmässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, den Apotheker oder den Drogisten bzw. die Ärztin, die Apothekerin oder die Drogistin um Rat fragen.

Wie wird es angewendet?

Rhinocure kann als Spray mit Hilfe des Microdoseurs oder in einem Aerosolgerät verwendet werden.

Anwendung mit Microdoseur

Diese Anwendungsart eignet sich besonders für ältere Personen und Kinder.

Die Flasche öffnen durch abschrauben des Microdoseurs. Die Flasche bis zur Hälfte mit Lösung füllen. Microdoseur wieder zuschrauben. Die Schutzkappe abnehmen, dann den Microdoseur senkrecht in die Nasenhöhle einführen und die Pumpe 4 bis 5

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können vorkommen: bei der Anwendung von Rhinocure kann ein Gefühl von Reizung oder Brennen empfunden werden. Es ist oft vorübergehend. Wenn es anhält oder wieder auftritt, so fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten, bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat. Wenn Sie Nebenwirkungen merken, die hier nicht beschrieben sind, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogist, bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Rhinocure ist ausser Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Bei Raumtemperatur (15 bis 25

Weitere Informationen

1