Triomer® isotonisch Monodosen/Spray

Abbildung Triomer® isotonisch Monodosen/Spray
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Vifor
Suchtgift Nein

Zulassungsinhaber

Vifor

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

Triomer ist eine isotonische, sterile, gereinigte Meerwasserlösung zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut sowie zur Spülung und Reinigung der Nasenhöhlen.

Triomer ist ein natĂĽrliches Produkt, das die Eigenschaften des physiologischen Serums und der Mineralien und Spurenelemente aus dem Meerwasser vereint.

Triomer wird, als Spülung oder Einträufelung, zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut oder zur Spülung der Nasenhöhlen und bei Krustenbildung verwendet. Triomer kann auch bei Säuglingen zur Erleichterung der Nasenreinigung verwendet werden.

Triomer enthält kein Konservierungsmittel, ist einfach und hygienisch zu verwenden und erlaubt eine optimale Haltbarkeit, ohne Kontamination.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?


Es gibt keine bekannte Kontraindikation zur Verwendung von den Monodosen.

Falls nur einige Tropfen auf einmal eingeträufelt werden (Kleinkinder), ist die angebrochene Monodosis nicht länger als am Tag der Öffnung anzuwenden.

Spray 125 ml und 245 ml (2 in 1): Der mit dem blauen Sprühkopf erzeugte Strahl kann für Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren zu stark sein. Bei diesen Patienten sollte nur der weisse Sprühkopf verwendet werden.


Ja.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Je nach Bedarf, 2 bis 4 mal täglich anwenden.

Monodosen

Eine Monodosis abtrennen und durch Drehen des oberen flachen Teils öffnen.

Das AnsatzstĂĽck in das Nasenloch einfĂĽhren und auf die Monodosis drĂĽcken.

Die ausgespritzte Flüssigkeitsmenge und die Stärke des Strahls sind abhängig vom ausgeübten Druck.

Zur Spülung der Nasenhöhlen bei Erwachsenen und grösseren Kindern wird eine ganze Monodosis verwendet.

Um den Nasenhohlraum zu befeuchten, sowie bei Kleinkindern und Säuglingen, werden nur einige Tropfen in jedes Nasenloch eingeträufelt (die Monodosis kann mit dem umgedrehten Oberteil wieder verschlossen werden, eine geöffnete Monodosis muss jedoch innerhalb von 24

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bis heute sind keine Nebenwirkungen bekannt, wenn Triomer richtig angewendet wird.

Falls ein wenig FlĂĽssigkeit eingeatmet wird, kann ein Hustenreflex provoziert werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Triomer soll in der Originalpackung bei Raumtemperatur (15?25 °C) und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Triomer sollte nur bis zu dem auf der Packung bezeichneten Datum verwendet werden.

Triomer Spray sollte keiner Wärmequelle ausgesetzt werden. Verwenden Sie nur die in Triomer Spray mitgelieferten Sprühköpfe.

Anzeige

Weitere Informationen

1 ml Lösung enthält 0,3 ml gereinigtes, an natürlichen Mineralien und Spurenelementen reiches Meerwasser, das mit gereinigtem Wasser verdünnt wird, um die gleiche Konzentration wie das physiologische Serum, d.h. ca. das Äquivalent von 9 g/l Natriumchlorid, zu erhalten.

Eine Monodosis enthält 5 ml Lösung.

Spray: Treibgas = Stickstoff.

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden