Alfuzosin-Sandoz 10 mg Retardtabletten

Abbildung Alfuzosin-Sandoz 10 mg Retardtabletten
Wirkstoff(e) Alfuzosin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Sandoz Pharmaceuticals GmbH
Betäubungsmittel Nein
ATC Code G04CA01
Pharmakologische Gruppe Mittel bei benigner Prostatahyperplasie

Zulassungsinhaber

Sandoz Pharmaceuticals GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Alfuzosin 10-1A Pharma Alfuzosin 1 A Pharma GmbH
Alfuzosin HEXAL 10mg Retardtabletten Alfuzosin Hexal Aktiengesellschaft
Alfuzosin 5-1A Pharma Alfuzosin 1 A Pharma GmbH
Urion uno 10 mg Retardtabletten Alfuzosin Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Alfuzosin-dura 10 mg Retardtabletten Alfuzosin Mylan dura GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Alfuzosin-Sandoz 10 mg geh√∂rt zur Arzneimittelgruppe der so genannten Alpha-Adrenorezeptor-Antagonisten oder Alpha-Blocker. Es wird angewendet zur Behandlung von m√§√üigen bis starken Beschwerden, die durch eine vergr√∂√üerte Vorsteherdr√ľse (gutartige Prostatahyperplasie) verursacht werden. Alpha-Blocker entspannen die glatte Muskulatur in der Prostata, im Blasenhals und in der Harnr√∂hre. Alfuzosin erleichtert so den Harnfluss und die Blasenentleerung.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was m√ľssen Sie vor der Einnahme von Alfuzosin-Sandoz 10
mg beachten?
Alfuzosin-Sandoz 10 mg darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen Alfuzosin, andere Chinazoline (z.¬†B. Terazosin, Doxazosin) oder einen der sonstigen Bestandteile von Alfuzosin-Sandoz 10 mg sind.
  • wenn Sie an Beschwerden leiden, die zu einem Blutdruckabfall bei Lagewechsel (z.¬†B. beim Aufstehen) f√ľhren.
  • wenn Ihre Leberfunktion eingeschr√§nkt ist.
  • wenn Sie andere Arzneimittel aus der Gruppe der Alpha-Blocker einnehmen.


Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Alfuzosin-Sandoz 10 mg ist erforderlich,

  • wenn Ihre Nierenfunktion stark eingeschr√§nkt ist, da die Sicherheit von Alfuzosin-Sandoz 10 mg hier nicht untersucht wurde
  • wenn Sie Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck einnehmen. Ihr Arzt wird Ihren Blutdruck zu Beginn der Behandlung in diesem Fall regelm√§√üig kontrollieren
  • wenn es in den ersten Stunden nach der Einnahme zu einem Blutdruckabfall bei einem Lagewechsel (z.¬†B. beim Aufstehen) kommt. Dieser Blutdruckabfall kann mit Symptomen wie Schwindel, M√ľdigkeit oder Schwei√üausbr√ľchen einhergehen. Diese Wirkung ist vor√ľbergehend, tritt zu Beginn der Behandlung auf und erfordert in der Regel keinen Abbruch der Behandlung. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Blutdruck f√§llt, legen Sie sich hin und lagern Sie die F√ľ√üe und Beine hoch, bis die Symptome abgeklungen sind
  • wenn es bei Ihnen in der Vergangenheit nach Einnahme eines anderen Alpha-Blockers zu einer ausgepr√§gten Senkung des Blutdrucks kam
  • wenn Sie √ľberempfindlich gegen√ľber anderen Alpha-Blockern sind. Ihr Arzt wird die Behandlung in diesem Fall mit einer niedrigen Dosis beginnen und diese schrittweise erh√∂hen
  • wenn Sie an akuter Herzleistungsschw√§che leiden
  • wenn Sie an Engegef√ľhl und Schmerzen in der Brust (Angina pectoris) leiden und zur Behandlung ein so genanntes Nitrat einnehmen. Bei der gleichzeitigen Einnahme von Nitraten mit Alfuzosin kommt es verst√§rkt zu niedrigem Blutdruck. Wenn die Angina pectoris wieder auftritt oder sich verschlechtert, wird Ihr Arzt die Behandlung mit Alfuzosin absetzen.


Vor der Behandlung mit Alfuzosin-Sandoz wird Sie Ihr Arzt untersuchen, um andere Beschwerden, die ähnliche Symptome wie eine gutartige Prostatahyperplasie hervorrufen können, auszuschließen.
Nehmen Sie die Tablette im Ganzen ein. Sie d√ľrfen die Tablette vor der Einnahme nicht zersto√üen, zermahlen oder zerkauen. Bei einer falschen Einnahme kann es zu einer unerw√ľnschten Freisetzung und Aufnahme des Wirkstoffs Alfuzosinhydrochlorid und so verst√§rkt zu fr√ľhen Nebenwirkungen kommen.
Vorsicht ist geboten bei der gleichzeitigen Einnahme von Alfuzosin-Sandoz 10 mg mit
- Substanzen, die den Stoffwechsel von Alfuzosin beeinflussen und so die Blutspiegel von Alfuzosin erhöhen. Zu diesen Substanzen zählen Ketoconazol und Itraconazol (Mittel zur Behandlung von Pilzinfektionen) und Ritonavir (Mittel zur Behandlung der HIV-Infektion).
- Arzneimitteln zur Behandlung von Bluthochdruck (siehe Abschnitt 2., Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Alfuzosin-Sandoz 10 mg ist erforderlich).
- Nitraten (Mittel zur Behandlung der Angina pectoris oder Herzinsuffizienz).
Die gleichzeitige Anwendung von Arzneimitteln zur Behandlung von Bluthochdruck oder von Nitraten erh√∂ht das Risiko f√ľr einen zu niedrigen Blutdruck; siehe auch Abschnitt 2., Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Alfuzosin-Sandoz 10 mg ist erforderlich.
Wenn Sie vor einer Operation ein Narkosemittel erhalten, kann es zu einer starken Senkung des Blutdrucks kommen. Ihr behandelnder Arzt wird die Behandlung mit Alfuzosin 24 Stunden vor einer Operation absetzen.
In Studien wurden keine Wechselwirkungen zwischen Alfuzosin und den folgenden Wirkstoffen beobachtet: Warfarin (blutverd√ľnnendes Arzneimittel), Digoxin (Herzmittel) und Hydrochlorothiazid (entw√§sserndes Arzneimittel).
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Schwangerschaft und Stillzeit
Aufgrund des Anwendungsgebietes trifft dieser Abschnitt nicht zu.
Verkehrst√ľchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Insbesondere zu Beginn der Behandlung k√∂nnen unerw√ľnschte Arzneimittelreaktionen wie Drehschwindel (Vertigo), Schwindel oder Schw√§chegef√ľhl auftreten. Dies ist beim F√ľhren von Fahrzeugen oder beim Bedienen von Maschinen zu ber√ľcksichtigen.
Wichtige Informationen √ľber bestimmte sonstige Bestandteile von Alfuzosin-Sandoz 10 mg
Dieses Arzneimittel enth√§lt Lactose. Bitte nehmen Sie Alfuzosin-Sandoz 10 mg daher erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unvertr√§glichkeit gegen√ľber bestimmten Zuckern leiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wie ist Alfuzosin-Sandoz 10 mg einzunehmen?
Nehmen Sie Alfuzosin-Sandoz 10 mg immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die √ľbliche Dosis f√ľr Erwachsene:
1 Retardtablette Alfuzosin-Sandoz 10 mg (entsprechend 10 mg Alfuzosinhydrochlorid) einmal täglich. Nehmen Sie die erste Tablette vor dem Schlafengehen ein. Nehmen Sie die Tablette jeden Tag unmittelbar nach der gleichen Mahlzeit ein.
√Ąltere Patienten (√ľber 65 Jahre)
1 Retardtablette Alfuzosin-Sandoz 10 mg (entsprechend 10 mg Alfuzosinhydrochlorid) einmal täglich. Nehmen Sie die erste Tablette vor dem Schlafengehen ein. Nehmen Sie die Tablette jeden Tag unmittelbar nach der gleichen Mahlzeit ein.
Eingeschränkte Nierenfunktion
Leichte bis mäßige Einschränkung der Nierenfunktion:
Ihr Arzt wird die Dosis normalerweise nicht senken.
Schwere Einschränkung der Nierenfunktion:
Wenn Ihre Nierenfunktion stark eingeschränkt ist, sollten Sie Alfuzosin-Sandoz 10 mg nicht einnehmen, da die Sicherheit von Alufzosin-Sandoz 10 mg hier nicht untersucht wurde (siehe Abschnitt 2. Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Alfuzosin-Sandoz 10 mg ist erforderlich).
Eingeschränkte Leberfunktion
Wenn Ihre Leberfunktion eingeschr√§nkt ist, d√ľrfen Sie Alfuzosin-Sandoz als Retardtablette mit 10 mg Alfuzosinhydrochlorid nicht einnehmen. Wenn Sie eine leichte bis m√§√üige Einschr√§nkung der Leberfunktion haben, kann Ihnen Ihr Arzt jedoch ein anderes Pr√§parat mit einem niedrigeren Gehalt an Alfuzosinhydrochlorid verschreiben.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Alfuzosin-Sandoz 10 mg zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine gr√∂√üere Menge Alfuzosin-Sandoz 10 mg eingenommen haben als Sie sollten, kann Ihr Blutdruck pl√∂tzlich stark abfallen. Wenn Sie bemerken, dass Ihnen schwindlig wird, setzen oder legen Sie sich hin, bis Sie sich besser f√ľhlen. Wenn sich Ihr Zustand nicht bessert, informieren Sie Ihren Arzt, da eine Behandlung im Krankenhaus notwendig sein kann.

Wenn Sie die Einnahme von Alfuzosin-Sandoz 10 mg vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern nehmen Sie die nächste Tablette wie von Ihrem Arzt verordnet ein.
Wenn Sie die Einnahme von Alfuzosin-Sandoz 10 mg abbrechen
Die Behandlung mit Alfuzosin-Sandoz 10 mg sollte nicht unterbrochen oder abgebrochen werden. Wenn Sie die Behandlung abbrechen möchten oder weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme von Alfuzosin-Sandoz 10 mg mit anderen Arzneimitteln
Alfuzosin-Sandoz 10 mg darf nicht zusammen eingenommen werden mit:
Alpha1-Rezeptorblockern (siehe Abschnitt 2., Alfuzosin-Sandoz 10 mg darf nicht eingenommen werden).
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann Alfuzosin-Sandoz 10 mg Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende H√§ufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Mögliche Nebenwirkungen
H√§ufig: Kopfschmerzen, Schwindel, Drehschwindel (Vertigo), Unwohlsein, Blutdruckabfall bei Lagewechsel (zu Beginn der Behandlung, vor allem bei einer zu hohen Dosis oder wenn die Behandlung nach einer kurzen Unterbrechung wieder aufgenommen wird), √úbelkeit, Verdauungsst√∂rungen, Mundtrockenheit, Durchfall, Bauchschmerzen, Schw√§chegef√ľhl.
Gelegentlich: Benommenheit, Sehst√∂rungen, Herzrasen, Herzklopfen, Ohnmachtsanfall (vor allem zu Beginn der Behandlung), Schnupfen, Erbrechen, Hautausschlag (Nesselsucht, Exantheme), Hautjucken, Blasenschw√§che (Harninkontinenz), Gesichtsr√∂tung (Flush), Wassereinlagerungen (√Ėdeme), Brustschmerz.
Sehr selten: Verschlechterung oder Wiederauftreten von Engegef√ľhl und Schmerzen in der Brust (Angina pectoris, siehe Abschnitt 2. ‚ÄúBesondere Vorsicht bei der Einnahme von Alfuzosin-Sandoz 10 mg ist erforderlich‚ÄĚ), sch√§digende Wirkung auf die Leber, Haut- und Schleimhautschwellungen (Angio√∂deme); Einzelf√§lle einer schmerzhaften Dauererektion wurden gemeldet.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgef√ľhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintr√§chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht √ľber 30 C lagern.
Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren.
Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Blister nach ‚ÄúVerwendbar bis‚ÄĚ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
F√ľr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr ben√∂tigen. Diese Ma√ünahme hilft, die Umwelt zu sch√ľtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Alfuzosin-Sandoz 10 mg enthält
Der Wirkstoff ist Alfuzosinhydrochlorid. 1 Retardtablette enthält 10 mg Alfuzosinhydrochlorid.
Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Hypromellose, Povidon K25, Magnesiumstearat (Ph. Eur).
1 Retardtablette enthält 8 mg Lactose-Monohydrat.
Wie Alfuzosin-Sandoz 10 mg aussieht und Inhalt der Packung:
Die Retardtabletten sind wei√ü, rund, mit abgeschr√§gten Kanten und ohne Film√ľberzug. Alfuzosin-Sandoz 10 mg ist in Blisterpackungen mit 30 (N1), 50 (N2) und 100 (N3) Retardtabletten erh√§ltlich.
Pharmazeutischer Unternehmer
Sandoz Pharmaceuticals GmbH
Raiffeisenstraße 11
83607 Holzkirchen
E-Mail: info@sandoz.de
Hersteller
Salutas Pharma GmbH
Otto-von-Guericke-Allee 1
39179 Barleben
oder
Lek Pharmaceuticals d.d.
Verovkova 57
1526 Ljubljana
oder
LEK S.A.
Ul. Podlipie 16
95-010 Strykw
Poland
Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:
√Ėsterreich: ALFUZOSIN Sandoz 10 MG - RETARDTABLETTEN
Dänemark: Alfuzosin SANDOZ
Deutschland: Alfuzosin-Sandoz 10 mg Retardtabletten
Niederlande: Alfuzosine HCl Sandoz retard 10
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt √ľberarbeitet: Juli 2007.

Anzeige

Wirkstoff(e) Alfuzosin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Sandoz Pharmaceuticals GmbH
Betäubungsmittel Nein
ATC Code G04CA01
Pharmakologische Gruppe Mittel bei benigner Prostatahyperplasie

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden