Wirkstoff(e) Rosskastaniensamen
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Carl Hoernecke GmbH
Bet├Ąubungsmittel Nein
ATC Code C05CP01
Pharmakologische Gruppe Kapillarstabilisierende Mittel

Zulassungsinhaber

Carl Hoernecke GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Aescorin forte 50 mg Rosskastaniensamen Steigerwald Arzneimittelwerk GmbH
Venostasin Tropfen Rosskastaniensamen Astellas Pharma GmbH
Aescuven Rosskastaniensamen Hippocastani semen Cesra-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Venalot Rosskastaniensamen Schaper & Br├╝mmer GmbH & Co.KG
Venostasin retard Rosskastaniensamen Hippocastani semen Klinge Pharma GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Hoevenol┬« Kapseln werden angewendet zur Behandlung von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen (chronische Veneninsuffizienz), zum Beispiel Schmerzen und Schweregef├╝hl in den Beinen, n├Ąchtliche Wadenkr├Ąmpfe, Juckreiz und Beinschwellungen.
Weitere vom Arzt verordnete nichtinvasive Ma├čnahmen, wie z. B. Wickeln der Beine, Tragen von St├╝tzstr├╝mpfen oder kalte Wasserg├╝sse, sollten unbedingt eingehalten werden. Treten pl├Âtzlich ungewohnt starke Beschwerden vor allem an einem Bein auf, die sich durch Schwellung, Verf├Ąrbung der Haut, Spannungs- oder Hitzegef├╝hl sowie Schmerzen bemerkbar machen, sollte unverz├╝glich ein Arzt aufgesucht werden, da diese Merkmale Anzeichen einer ernsten Erkrankung (Beinvenen-thrombose) sein k├Ânnen.

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was müssen Sie vor der Einnahme/ANWENDUNG von Hoevenol® Kapseln beachten?
Hoevenol® Kapseln darf nicht eingenommen/angewendet werden
- wenn Sie ├╝berempfindlich (allergisch) gegen Ro├čkastaniensamen-Trockenextrakt, Soja, Erdnuss oder einen der sonstigen Bestandteile von Hoevenol┬« Kapseln sind.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Hoevenol® Kapseln ist nicht erforderlich,
Die Einnahme von Hoevenol┬« Kapseln ersetzt nicht sonstige vorbeugende Ma├čnahmen oder Behandlungsma├čnahmen wie z. B. kalte Wasserg├╝sse oder das Tragen ├Ąrztlich verordneter St├╝tzstr├╝mpfe.
Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, sollen Hoevenol® Kapseln bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Hoevenol┬« Kapseln sollen in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, da Erfahrungen bei Schwangeren nicht ausreichend dokumentiert sind. Da nicht bekannt ist, in welchem Ausma├č die Wirkstoffe in die Muttermilch ├╝bergehen, sollte w├Ąhrend der Behandlung nicht gestillt werden.
Verkehrst├╝chtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsma├čnahmen erforderlich.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wie ist Hoevenol® Kapseln einzunehmen?
Nehmen Sie Hoevenol® Kapseln immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre t├Ąglich morgens und abends 1┬áKapsel ein (entsprechend 80 mg Aescin).
Art der Anwendung
Morgens und abends ist jeweils eine Kapsel unzerkaut einzunehmen. Bei Bedarf kann die Dosis auf bis zu drei Kapseln (entsprechend 120 mg Aescin) t├Ąglich gesteigert werden.
Dauer der Anwendung
├ťber die Dauer der Anwendung entscheidet die/der behandelnde ├ärztin/Arzt.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Hoevenol® Kapseln zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine gr├Â├čere Menge Hoevenol┬« Kapseln eingenommen haben, als Sie sollten
Die in Ro├čkastaniensamen- Trockenextrakt enthaltenen Saponine k├Ânnen bei ├ťberdosierung das als Nebenwirkung bekannte Symptom ├ťbelkeit und Magenbeschwerden verst├Ąrken, weiterhin sind Erbrechen und Durchf├Ąlle m├Âglich. Zur Entscheidung, ob Gegenma├čnahmen gegebenenfalls erforderlich sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Wenn Sie die Einnahme von Hoevenol® Kapseln vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme so fort, wie es in dieser Gebrauchsinformation angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.
Wenn Sie die Einnahme abbrechen:
Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist in der Regel unbedenklich. Im Zweifelsfalle befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme von Hoevenol® Kapseln mit anderen Arzneimitteln
Die Wirkung gerinnungshemmender Arzneimittel kann verst├Ąrkt werden.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Welche Nebenwirkungen sind m├Âglich?
Wie alle Arzneimittel kann Hoevenol® Kapseln Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende H├Ąufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr h├Ąufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
H├Ąufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt

M├Âgliche Nebenwirkungen:
Nach der Einnahme von Hoevenol┬« Kapseln k├Ânnen selten ├ťberempfindlichkeitsreaktionen der Haut (Juckreiz, Hautausschlag), ├ťbelkeit, Erbrechen, Durchfall und Magen- und Darmbeschwerden (Schleimhautreizungen) auftreten. Sehr selten wurde ├╝ber das Auftreten von schwerwiegenden allergischen Reaktionen (z. T. mit Blutungen) und Menstruations-
Zwischenblutungen berichtet.
Gegenma├čnahmen
Sollten Sie eine der oben genannten Nebenwirkungen, insbesondere Blutungen bei sich beobachten, setzen Sie Hoevenol┬«Kapseln ab und informieren Sie (sofort) Ihren Arzt, damit er ├╝ber den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Ma├čnahmen entscheiden kann.
Bei den ersten Anzeichen einer ├ťberempfindlichkeitsreaktion (z. B. Hautausschlag) soll das Arzneimittel nicht weiter eingenommen werden.
Andere m├Âgliche Nebenwirkungen:
Sojalecithin kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgef├╝hrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintr├Ąchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel f├╝r Kinder unzug├Ąnglich aufbewahren.
Sie d├╝rfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und Durchdr├╝ckpackung nach Verwendbar bis angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen :
Nicht ├╝ber 25┬░C und vor Feuchtigkeit gesch├╝tzt lagern!

Anzeige

Weitere Informationen

Was Hoevenol┬« Kapseln enth├Ąlt
Der Wirkstoff ist Ro├čkastaniensamen-Trockenextrakt
1 Kapsel enth├Ąlt:
Wirkstoff: 166,67 - 250,00 mg Trockenextrakt aus Ro├čkastaniensamen- (5 ÔÇô 8: 1); entsprechend 40 mg Triterpenglykoside; berechnet als wasserfreies Aescin; Auszugsmittel: Methanol 80% (v/v)
Sonstige Bestandteile: Glucosesirup getrocknet; hochdisperses Siliciumdioxid; Hartfett; mittelkettige Triglyceride; Sojalecithin; Gelatine; Glycerol 85 %; D-Mannitol - D-Glucitol ÔÇô Sorbitan ÔÇô h├Âhere Polyole ÔÇô Gemisch (0-6% / 25-40% / 20-30% / 12.5-19%); Farbstoffe: Titandioxid, E 171; Eisen(III)-hydroxid-oxid, E 172, Eisen(II, III)-oxid, E 172, Eisen(III)-oxid, E 172.
Das Arzneimittel enth├Ąlt weniger als 0,1 BE je Kapsel.
Wie Hoevenol® Kapseln aussieht und Inhalt der Packung:
Braune Weichkapseln gef├╝llt mit einer brauen Paste.
.
Packungsgr├Â├čen
Hoevenol® Kapseln
100 Kapseln = N3
Pharmazeutischer Unternehmer
Carl Hoernecke GmbH
Fabrik chem pharm Pr├Ąparate
Halberst├Ądter Chaussee 22
D-39116 Magdeburg
Tel.: 0391-635460
Fax.: 0391-6354627
Hersteller
R.P. Scherer GmbH & Co. KG
Gammelsbacher Str. 2
D-69412 Ebersbach
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt ├╝berarbeitet Dezember 2008.

Anzeige

Wirkstoff(e) Rosskastaniensamen
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Carl Hoernecke GmbH
Bet├Ąubungsmittel Nein
ATC Code C05CP01
Pharmakologische Gruppe Kapillarstabilisierende Mittel

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden