Neuro-AS 100 mg / 100 mg Filmtabletten

Abbildung Neuro-AS 100 mg / 100 mg Filmtabletten
Wirkstoff(e) Thiamin (Vitamin B1) Pyridoxin (Vitamin B6)
Zulassungsland Deutschland
Hersteller TEVA GmbH
Betäubungsmittel Nein
ATC Code A11DB01
Pharmakologische Gruppe Vitamin B1, rein und in Kombination mit Vitamin B6 und Vitamin B12

Zulassungsinhaber

TEVA GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Vitamin B1-Injektopas 100 mg Thiamin (Vitamin B1) Pascoe pharmazeutische Präparate Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Neuro STADA 100 mg/100 mg Filmtabletten Thiamin (Vitamin B1) Pyridoxin (Vitamin B6) STADAPHARM
Vitamin B-Komplex forte Hevert Cyanocobalamin (Vitamin B12) Pyridoxin (Vitamin B6) Thiamin (Vitamin B1) Hevert-Arzneimittel GmbH & Co.KG
Tolima 250 Thiamin (Vitamin B1) Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Vitamin B duo Pyridoxin (Vitamin B6) Thiamin (Vitamin B1) mibe GmbH Arzneimittel

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Neuro-AS ist eine Kombination neurotroper Vitamine: Thiamin (Vitamin B1 und Pyridoxin (Vitamin B6).
Neuro-AS wird angewendet bei neurologischen Systemerkrankungen durch nachgewiesenen Mangel der Vitamine B1 und B6.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Neuro-AS darf nicht eingenommen werden
- wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen Thiaminchloridhydrochlorid (Vitamin B1), Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6) oder einen der sonstigen Bestandteile von Neuro-AS sind.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Neuro-AS ist erforderlich,
- wenn Sie bei sich Missempfindungen, vorwiegend an H√§nden und F√ľ√üen bemerken (periphere sensorische Neuropathien). Bitte wenden Sie sich dann an Ihren behandelnden Arzt.
Periphere sensorische Neuropathien wurden bei langfristiger Einnahme (mehr als 6-12 Monate) von Tageseinnahmemengen √ľber 50 mg Vitamin B6 sowie bei kurzfristiger Einnahme (l√§nger als 2 Monate) von Einnahmemengen √ľber 1 g Vitamin B6/Tag beobachtet.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
In der Schwangerschaft und Stillzeit betr√§gt die empfohlene t√§gliche Zufuhr f√ľr Vitamin B1 1,4-1,6 mg und f√ľr Vitamin B6 2,4-2,6 mg. In der Schwangerschaft d√ľrfen diese Dosierungen nur √ľberschritten werden, wenn bei der Patientin ein nachgewiesener Vitamin-B1- und B6-Mangel besteht, da die Sicherheit einer Anwendung h√∂herer als der t√§glich empfohlenen Dosen bislang nicht belegt ist. Vitamin B1 und B6 gehen in die Muttermilch √ľber. Hohe Dosen von Vitamin B6 k√∂nnen die Milchproduktion hemmen.
Inwieweit dieses Präparat während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden darf, sollte der behandelnde Arzt entscheiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wie ist NEURO-As einzunehmen?
Nehmen Sie Neuro-AS immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die √ľbliche Dosis:
Erwachsene:
1-3mal täglich 1 Filmtablette Neuro-AS (entsprechend 100-300 mg Vitamin B1/Vitamin B6 pro Tag)
Art der Anwendung
Zum Einnehmen.
Die Filmtabletten werden unzerkaut zu oder nach den Mahlzeiten mit ausreichend Fl√ľssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) eingenommen.
Dauer der Anwendung
Nach vierwöchiger Therapie sollte der Arzt entscheiden, ob weitere Therapiemaßnahmen erforderlich sind (siehe Abschnitt 2 ?Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Neuro-AS ist erforderlich?).
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Neuro-AS zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge Neuro-AS eingenommen haben, als Sie sollten
Oral eingenommenes Vitamin B1 ist von geringer Sch√§dlichkeit (Toxizit√§t). Vergiftungen im strengen Sinne sind unbekannt. Erst sehr hohe Dosen (√ľber 10 g) blockieren bzw. unterdr√ľcken (curare√§hnlich) die Reiz√ľbertragung von Nervenzellen.
Das toxische Potential von Vitamin B6 ist als sehr gering anzusehen. Erst bei t√§glicher Anwendung von Vitamin B6 √ľber 2 Monate hinaus, in Dosen √ľber 1 g, k√∂nnen nervensch√§digende Nebenwirkungen auftreten. Bei Menschen, die mehr als 2 g Vitamin B6 t√§glich eingenommen haben, sind folgende Symptome beobachtet worden: Neuropathien mit Ataxie, Sensibilit√§tsst√∂rungen, zerebrale Konvulsionen mit √Ąnderungen des EEG, hypochrome An√§mie und seborrhoische Dermatitis.
Bei Intoxikationen gibt es keine substanzspezifischen Gegenmaßnahmen; es muss symptomatisch behandelt werden.
Wenn Sie die Einnahme von Neuro-AS vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Wenn Sie die Einnahme von Neuro-AS abbrechen
F√ľr eine erfolgreiche Behandlung ist es wichtig, dass Sie Neuro-AS die gesamte, vom Arzt empfohlene Zeitdauer einnehmen.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme von Neuro-AS mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Therapeutische Dosen von Vitamin B6 können die Wirkung von L-Dopa (Arzneimittel gegen Parkinsonsche Erkrankung) abschwächen.
Bei gleichzeitiger Anwendung von Pyridoxin mit Cycloserin, Isoniazid (INH), D-Penicillamin (unterschiedliche Antibiotika) oder oralen Kontrazeptiva ("die Pille") kann die Wirkung von Vitamin B6 abnehmen.
Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch f√ľr vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten k√∂nnen!
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann Neuro-AS Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.
Mögliche Nebenwirkungen
In Einzelf√§llen sind nach Vitamin-B1-Gaben Schwei√üausbr√ľche, Tachykardie (Herzrasen), Hautreaktionen mit Juckreiz und Urtikaria (Nesselsucht) beschrieben worden.
Bei l√§ngerfristiger √úberdosierung von Vitamin B6 (l√§nger als 2 Monate in einer Einnahmemenge √ľber 1 g pro Tag) k√∂nnen nervensch√§digende Wirkungen auftreten.
Die langfristige Einnahme (mehr als 6‚Äď12 Monate) von Tageseinnahmemengen √ľber 50 mg Vitamin B6 kann eine periphere sensorische Neuropathie (Missempfindungen vorwiegend an H√§nden und F√ľ√üen) hervorrufen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgef√ľhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintr√§chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren.
Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton/Blister nach ?Verwendbar bis? angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen
Das Beh√§ltnis im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu sch√ľtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Neuro-AS enthält
Die Wirkstoffe sind:
1 Filmtablette enthält 100 mg Thiaminchloridhydrochlorid (Vitamin B1) und 100 mg Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6).
Die sonstigen Bestandteile sind:
Mikrokristalline Cellulose, Maisstärke, Carboxymethylstärke-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Talkum, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Hypromellose, Macrogol 6000, Titandioxid (E 171).
Wie Neuro-AS aussieht und Inhalt der Packung:
Weiße bis leicht gelbliche runde bikonvexe Filmtabletten in weiß-opaquen PVC-Aluminium-Blisterpackungen (10er)
Neuro-AS ist in Packungen mit 20 (N1), 50 (N2) und 100 (N3) Filmtabletten erhältlich.
Pharmazeutischer Unternehmer
TEVA Generics GmbH
Kandelstraße 10
D-79199 Kirchzarten
Telefon: 0 76 61 / 98 45 ‚Äď 04
Telefax: 0 76 61 / 98 45 - 69
Hersteller
Weimer Pharma GmbH
Im Steinger√ľst 30
D-76437 Rastatt
Telefon: 0 72 22 / 50 4 - 0
Telefax: 0 72 22 / 52 4 - 78
AWD.pharma GmbH & Co. KG
Wasastraße 50
01445 Radebeul
Telefon: 0351-834-0
Telefax: 0351-834-2199
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt √ľberarbeitet im 0009.
Dieses Arzneimittel ist Apothekenpflichtig.

Anzeige

Wirkstoff(e) Thiamin (Vitamin B1) Pyridoxin (Vitamin B6)
Zulassungsland Deutschland
Hersteller TEVA GmbH
Betäubungsmittel Nein
ATC Code A11DB01
Pharmakologische Gruppe Vitamin B1, rein und in Kombination mit Vitamin B6 und Vitamin B12

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden