Autor: BIOFORCE


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

AesculaMed forte ist ein Frischpflanzen-Präparat mit einem Extrakt aus frischen Rosskastaniensamen. Jede Tablette enthält 50 mg Aescin, ein natürlicher Wirkstoff der Rosskastanie, der die Spannkraft der Venenwände verbessert und so die Durchblutung fördert und ein Austreten von Flüssigkeit aus den Venen in das Gewebe verhindert.

AesculaMed forte ist deshalb angezeigt bei Beschwerden im Zusammenhang mit Krampfadern wie geschwollene Beine (Stauungs-Ödeme), Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen sowie bei Wadenkrämpfen.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Zusätzlich zur medikamentösen Therapie sollten Sie für ausreichende Bewegung sorgen und langes Stehen vermeiden. Die Beine sollten wenn immer möglich hochgelagert und evtl. eingebunden werden.


Wenden Sie AesculaMed forte nicht bei Kindern an oder bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe (siehe Zusammensetzung).

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.


Auf Grund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, den Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie wird es angewendet?

Erwachsene nehmen täglich 2 Tabletten (morgens 1 Tablette und abends 1 Tablette) während den Mahlzeiten ein. Schlucken Sie die Tablette unzerkaut mit etwas Wasser oder einem anderen nicht alkoholischen Getränk.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder von der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von AesculaMed forte auftreten:

In seltenen Fällen können bei empfindlichen Personen leichte Magenbeschwerden auftreten. Durch die Einnahme der Tabletten mit den Hauptmahlzeiten können diese Störungen weitgehend vermieden werden.

Wenn Sie Nebenwirkung bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

AesculaMed forte bei Raumtemperatur (15?25 °C) lagern, den Behälter fest verschlossen halten und ausserhalb der Sicht- und Reichweite von Kindern aufbewahren. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Nicht aufgebrauchte oder verfallene Packungen sollen an Ihren Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Apothekerin oder Drogistin zur Entsorgung zurückgebracht werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Weitere Informationen

1 Filmtablette AesculaMed forte enthält: 158?225 mg standardisierten Trockenextrakt aus frischen Rosskastaniensamen (Droge-Extrakt-Verhältnis 4?6:1) entspr. 50

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK