Pectocalmine Junior® N ohne Zucker

ATC Code
R05FA02
Pectocalmine Junior® N ohne Zucker

Hersteller: VIFOR FRIBOURG

Zulassungsland: Schweiz

Suchtgift
Nein
Pharmakologische Gruppe Antitussiva und Expektoranzien, Kombinationen

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

VIFOR FRIBOURG

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Pectocalmine Junior N ohne Zucker enthält eine Zusammensetzung von Wirkstoffen, welche Hustenanfälle lindert, schleimlösend wirkt und das Abhusten und Atmen erleichtert.

Er wird bei akutem, chronischem, trockenem und reizendem Husten eingesetzt, welche als Begleiterscheinungen bei gewissen Krankheiten der Atemwege wie Bronchitis und Entzündungen der Luftröhrenschleimhaut oder der Kehlkopfschleimhaut auftreten.

Der Sirup enthält keine kariesfördernden Zuckerarten.

Wegen der niedrigen Menge an Wirkstoff ist Pectocalmine Junior N ohne Zucker vorallem zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen bis 13 Jahren geeignet. Eine Behandlung für Erwachsene ist wenig sinnvoll.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Bei folgenden Situationen darf Pectocalmine Junior N ohne Zucker nicht eingenommen werden:

Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile (insbesondere gegenüber den Konservierungsmitteln E

Wie wird es angewendet?

Falls vom Arzt bzw. von der Ärztin nicht anders verordnet (Messbecher benutzen):

von 2 bis 5 Jahren: 5 ml 3 mal täglich;

von 6 bis 9 Jahren: 10 ml 3 mal täglich;

von 10 bis 13 Jahren: 15 ml 3 mal täglich.

Falls der Husten nach 5 bis 7 Tagen immer noch anhält oder sich verschlimmert hat, dürfen Sie auf keinen Fall die empfohlene Dosierung erhöhen. Konsultieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin, damit der Ursprung der Beschwerde gesucht und eine schwerere Krankheit, die eine spezifische Behandlung erfordern würde, ausgeschlossen werden kann.

Halten Sie sich an die, in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie einmal eine Dosis vergessen haben, können Sie die Behandlung ohne Änderung weiterführen.

Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Pectocalmine Junior N ohne Zucker auftreten:

Oft kann man Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung) und Kopfweh beobachten. In diesem Fall ist die Behandlung zu unterbrechen und der Arzt bzw. die Ärztin zu konsultieren.

Seltener können Herzrhythmusbeschwerden und Herzklopfen, Seh- und Hörbeschwerden, Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit und psychischen Beschwerden (Erregung, Euphorie, Halluzinationen) auftreten.

Selten können Überempfindlichkeitsreaktionen (Allergien) auftreten, die sich durch Erscheinung eines oder mehrerer der folgenden Symptome äussern: Juckreiz, Hautausschläge, Gesichtsrötung, Schwitzen. In einzelnen Fällen können die allergischen Reaktionen bis zum Schock, mit Pulsbeschleunigung, Unwohlsein, Atembeschwerden und Bewusstseinsverlust führen. In diesem Fall wird eine sofortige ärztliche Unterstützung verlangt.

In einzelnen Fällen kann ein Bronchospasmus (siehe oben unter «Wann ist bei der Anwendung von Pectocalmine Junior N Vorsicht geboten?») auftreten.

Codein kann eine Abhängigkeit und leichte Abstinenzsymptome verursachen.

Die Einnahme zu hoher Dosen erhöht die Gefahr von unerwünschten Wirkungen und kann dazu noch Konvulsionen und Atemnot verursachen.

Kinder, insbesondere Kleinkinder, reagieren mit besonderer Empfindlichkeit bei Einnahme zu hoher Dosen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Pectocalmine Junior N ohne Zucker ausserhalb der Reichweite von Kindern, bei Raumtemperatur (15?25 °C) aufbewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Packung mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Weitere Informationen

5 ml Sirup enthalten als Wirksubstanz 3 mg Codeinhydrogenophosphat.

Er enthält die Konservierungsmittel Parahydroxybenzosäure-Methylester (E 216), Parahydroxybenzosäure-Propylester (E 218), Natrium Parahydroxybenzosäure-Methyl­ester (E 219) und Natriumbenzoat (E 211); Aromastoffe (mit Bergamottöl) und pflanzliche Aromastoffe, Saccharin und Cyclamat.

5 ml entsprechen 30 kJ/7 kcal.