Prosal N Lösung | Schweiz

Prosal N Lösung

Hersteller: WELTI

Suchtgift
Nein
Zulassungsland Schweiz

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

WELTI

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Prosal N ist ein pflanzliches Arzneimittel, auf der Basis von Salbei, Kamille und Ratanhia. Salbeiblatt besitzt adstringierende (zusammenziehende), entzündungshemmende und bakterienhemmende Eigenschaften.

Ratanhiawurzel wirkt aufgrund ihres Gerbstoffgehaltes ebenfalls adstringierend. Kamille wirkt entzündungswidrig, reizmildernd und leicht desinfizierend (heilungsfördernd).

Prosal N wird verwendet bei leichten Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut, sowie bei Zahnfleischbluten.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wenn innerhalb einer Woche keine Besserung eintritt oder bei höherem Fieber ist ein Arzt bzw. eine Ärztin aufzusuchen.


Prosal N darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe (siehe Zusammensetzung).

Bei Kleinkindern nicht anwenden ohne vorher den Arzt bzw. die Ärztin gefragt zu haben!

Prosal N enthält 55% Vol Alkohol.

Bei bestimmungsgemässem Gebrauch sind keine weiteren Vorsichtsmassnahmen notwendig.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden (bei Externa)!


Über längere Zeit (länger als 1 Woche) nur nach Rücksprache mit dem Arzt bzw. der Ärztin anwenden.

Wie wird es angewendet?

Erwachsene

Mundspülungen oder Gurgeln: 20?30 Tropfen in einem halben Glas warmem Wasser 4?5mal täglich.

Einpinseln/Betupfen: 20?30 Tropfen, unverdünnt (nicht schlucken), 2× täglich.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung und Sicherheit von Prosal N, Lösung bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft worden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt bzw. von der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Für Prosal N sind bisher bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden.

Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie bitte Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Prosal N soll gut verschlossen bei Raumtemperatur (15?25 °C) und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Weitere Informationen

Prosal ist eine alkoholhaltige Flüssigkeit aus Kamillenblüten, Ratanhiawurzel und Salbeiblättern.

1 ml (= 19 Tropfen) Prosal N enthält:

Wirkstoffe: 10% (V/V) Flüssigextrakt aus Kamillenblüten (Droge-Extrakt-Verhältnis: ca. 1:2?3) entsprechend 0,25% (m/V) ätherischem Öl, Auszugsmittel Ethanol ca. 65% (m/m) und 10%-ige Ammoniak-Lösung ca. 3% (m/m), 15% (V/V) Tinktur aus Rathaniawurzel (Verhältnis Droge?Tinktur: ca. 1:4), Auszugsmittel Ethanol ca. 62% (m/m), 15% (V/V) Tinktur aus Salbeiblättern (Verhältnis Droge?Tinktur: ca. 1:5), Auszugsmittel Ethanol ca. 47% (m/m).

Hilfsstoffe: Ethanol (55% V/V); Aromaticum: Pfefferminzöl; Wasser.

Alkoholgehalt: 55 Volumen-%.