Wirkstoff(e) Tretinoin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Janssen-Cilag
Suchtgift Nein
ATC Code D10AD01
Pharmakologische Gruppe Aknemittel zur topischen Anwendung

Zulassungsinhaber

Janssen-Cilag

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Pigmanorm® Hydrochinon Tretinoin Dexamethason Louis Widmer AG
Carbamid + VAS Widmer Harnstoff Tretinoin Dexpanthenol Louis Widmer AG
Acnatac® Gel Tretinoin Clindamycin Meda Pharma GmbH
Airol® Tretinoin Pierre Fabre Pharma AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

Retin-A wird bei Akne und Mitessern eingesetzt. Die 0,05%ige Crème kann vom Arzt oder von der Ärztin bei chronisch sonnengeschädigter Haut verschrieben werden. Als Wirkstoff enthält Retin-A die Vitamin-A-Säure (Tretinoin). Diese kommt natürlicherweise im Körper vor und ist mitverantwortlich für den normalen Aufbau der Haut und der Schleimhäute.

Mitesser und Akne entwickeln sich durch vermehrte Produktion von festhaftenden Hornzellen in den oberen Abschnitten der Talgdrüsen. Retin-A wirkt auf zweifache Weise, indem es die Verhornungsstörung behebt und die Haftung der Zellen vermindert, ohne Entzündungen zu verursachen. Durch den beschleunigten Zellnachschub werden die Mitesser aus der Tiefe emporgehoben und narbenlos abgestossen. Die Neubildung von Mitessern wird verhindert.

Ob bei Ihnen das Krankheitsbild einer chronisch sonnengeschädigten Haut vorliegt, muss von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin abgeklärt werden. Unter dem Einfluss von Retin-A können die Zeichen dieser Erkrankung gemildert werden.

Retin-A darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ă„rztin angewendet werden.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Unter der Therapie mit Retin-A sollten die Hautpartien vor Sonne oder künstlicher Ultraviolett-Bestrahlung (z.B. Höhensonne, Solarien) geschützt werden. Um die Reizwirkung zu vermindern, sollte tagsüber eine feuchthaltende Crème mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens 8) verwendet werden.

Retin-A darf bei akuten EntzĂĽndungen der Haut sowie bei akutem Ekzem nicht verwendet werden.


Auf gleichzeitige Anwendung von anderen Hautpräparaten (v.a. Schälmitteln) sollte verzichtet werden. Grundsätzlich entscheidet der Arzt oder die Ärztin über weitere Anwendungseinschränkungen. Die Erfahrungen bei chronisch sonnengeschädigter Haut beschränken sich zur Zeit auf die Behandlung während eines Jahres. Über den Nutzen oder Schaden bei einer längerfristigen Anwendung liegen noch keine Kenntnisse vor.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!


Während einer Schwangerschaft soll das Präparat nicht verwendet werden. Wenn Sie schwanger sind, wird es Ihnen der Arzt oder die Ärztin nur in Ausnahmefällen, und nur wenn unbedingt notwendig, verordnen. Dasselbe gilt für die Stillzeit.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Die Anwendungshäufigkeit wird vom Arzt oder der Ärztin festgelegt. In der Regel wird Retin-A einmal täglich vor dem Zubettgehen angewendet.

Befallene Hautstellen reinigen und während 15 bis 20

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgenden Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Retin-A auftreten:

Nach dem Auftragen des Präparates kann kurzfristig ein Gefühl der Wärme oder des Brennens auftreten.

Zwischen der 1.?5.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Retin-A darf nicht in Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Nicht einnehmen! Nicht in Berührung mit Augen, Mund, Nasenöffnung und Schleimhäuten bringen! Sollte dies trotzdem vorkommen, empfiehlt sich eine gründliche Spülung mit Wasser.

Retin-A Gel und Crème sollten bei Raumtemperatur (15?25

Anzeige

Weitere Informationen

Wirkstoff: Tretinoin (Vitamin A-Säure).

Gel (0,025%): 0,25

Anzeige

Wirkstoff(e) Tretinoin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Janssen-Cilag
Suchtgift Nein
ATC Code D10AD01
Pharmakologische Gruppe Aknemittel zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden