SabCaps® Weichkapseln

ATC Code
G04CX02
SabCaps® Weichkapseln

Hersteller: OM Pharma Suisse SA

Zulassungsland: Schweiz

Standardarzneimittel Human
Wirkstoff(e)
Sägepalmenfrüchte
Suchtgift
Nein
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel bei benigner Prostatahyperplasie

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

OM Pharma Suisse SA

Was ist es und wofür wird es verwendet?

SabCaps ist ein pflanzliches Arzneimittel und enthält einen Extrakt aus Sägepalmenfrüchten (Serenoa repens (Sabal serrulata)). SabCaps wird bei Beschwerden infolge beginnender Vergrösserung der Prostata (Vorsteherdrüse) wie Harndrang, verzögerter Beginn beim Wasserlassen, schwacher oder unterbrochener Harnstrahl, Nachträufeln, Gefühl der unvollständigen Entleerung eingesetzt.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wenn die Prostatabeschwerden anhalten oder zunehmen, ist eine ärztliche Untersuchung notwendig.

Wie wird es angewendet?

Männer nehmen 1 Weichkapsel einmal täglich mit reichlich Flüssigkeit zu einer Mahlzeit ein. Eine längere Therapiedauer ist möglich, sollte aber mit dem Arzt bzw. mit der Ärztin besprochen werden. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

SabCaps ist nicht für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren und bei Frauen bestimmt.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wann darf SabCaps nicht oder nur mit Vorsicht eingenommen werden?

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem Hilfsstoff (siehe «Was ist in SabCaps enthalten?»).

Die Anwendung von SabCaps ist nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und für Frauen bestimmt.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen!

Welche Nebenwirkungen kann SabCaps haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von SabCaps auftreten: in seltenen Fällen leichte Magen-Darm-Beschwerden.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Dies gilt insbesondere auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Lagerungshinweis

Bei Raumtemperatur (15–25 °C) lagern.

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Bemerkungen

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Weitere Informationen

Was ist in SabCaps enthalten?

1 Weichkapsel enthält:

Wirkstoffe

320 mg Extrakt aus Sägepalmenfrüchten (Serenoa repens (W.Bartram) Small (Syn. Sabal serrulata (Michx.) Schult.f.), fructus), Droge-Extrakt-Verhältnis 9–11:1, Auszugsmittel Ethanol 96% V/V.

Hilfsstoffe

Succinylierte Gelatine, Glycerol 85%, gereinigtes Wasser, Glycerol, Titandioxid (E171), Eisenoxidgelb (E172).

Zulassungsnummer

54823 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie SabCaps? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 50 und 100 Weichkapseln.

Zulassungsinhaberin

OM Pharma Suisse SA, Villars-sur-Glâne

Diese Packungsbeilage wurde im März 2022 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.