Sidroga® Herz- und Kreislauftee | Schweiz

Sidroga® Herz- und Kreislauftee

Hersteller: Sidroga

Suchtgift
Nein
Zulassungsland Schweiz

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

Sidroga

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Sidroga Herz- und Kreislauftee enthält die folgenden Pflanzenteile in getrockneter und fein geschnittener Qualität: Birkenblätter, Herzgespannkraut, Krauseminzblätter, Melissenblätter und Weissdornblätter mit Blüten. Den in Sidroga Herz- und Kreislauftee enthaltenen Pflanzen werden traditionsgemäss beruhigende Eigenschaften zugeschrieben. Sidroga Herz- und Kreislauftee wird verwendet bei nervösen Herz- und Kreislaufbeschwerden wie Herzklopfen, Druck- und Beklemmungsgefühl bzw. Stechen in der Herzgegend, raschem Puls oder Schwindel.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wenn unregelmässiger Puls, starkes Herzklopfen, stechende Schmerzen in der Brustgegend und Atemnot plötzlich auftreten oder länger andauern, ist die Konsultation eines Arztes bzw. einer Ärztin angezeigt. Dieser bzw. diese wird feststellen, ob das Herz oder die Gefässe organisch erkrankt sind oder ob die Beschwerden nervös bedingt sind.


Sidroga Herz- und Kreislauftee darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile (siehe «Was ist in Sidroga Herz- und Kreislauftee enthalten?»).

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen.


Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie wird es angewendet?

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 1 Tasse zwischen den Mahlzeiten.

Zubereitung: Übergiessen Sie pro Tasse einen Teebeutel mit siedendem Wasser und lassen Sie den Beutel 5 bis 10

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Für Sidroga Herz- und Kreislauftee sind bisher bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden.

Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Sidroga Herz- und Kreislauftee ist bei Raumtemperatur (15?25 °C), vor Licht geschützt, an einem trockenen Ort und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Die Doppelkammerbeutel in Aromaschutzverpackung dürfen nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Exp.» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Weitere Informationen

1 Doppelkammerbeutel enthält in getrockneter Form und fein geschnittener Qualität 1,5 g einer Mischung aus: Birkenblätter 17,6%, Herzgespannkraut 23,5%, Krauseminzblätter 5,9%, Melissenblätter 11,8% und Weissdornblätter mit Blüten 41,2%.