Sidroga® Prostatatee

Abbildung Sidroga® Prostatatee
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Sidroga
Suchtgift Nein

Zulassungsinhaber

Sidroga

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

Sidroga Prostatatee enthält Brennnesselwurzel in getrockneter Form und fein geschnittener Qualität. Der Brennnesselwurzel werden traditionsgemäss harntreibende Eigenschaften zugeschrieben. Sidroga Prostatatee wird verwendet zur Linderung von Beschwerden infolge beginnender Vergrösserung der Prostata (Vorsteherdrüse) wie Harndrang, verzögerter Beginn beim Wasserlassen, schwacher oder unterbrochener Harnstrahl, Nachträufeln oder Gefühl der unvollständigen Entleerung.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Dieses Arzneimittel bessert die Beschwerden bei einer vergrösserten Prostata, ohne die Vergrösserung zu beheben. Wenn die Prostatabeschwerden anhalten oder zunehmen, ist eine ärztliche Untersuchung notwendig. Insbesondere bei Blut im Urin oder akuter Harnverhaltung sollte ein Arzt bzw. eine Ärztin aufgesucht werden.


Sidroga Prostatatee darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile (siehe «Was ist in Sidroga Prostatatee enthalten?»).

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ă„rztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen.


Anzeige

Wie wird es angewendet?

Erwachsene nehmen 2- bis 3-mal täglich je 1 Tasse.

Zubereitung: Übergiessen Sie pro Tasse 1 Teebeutel mit siedendem Wasser und lassen Sie den Beutel 10 Minuten darin ziehen. Nehmen Sie anschliessend den Teebeutel heraus und drücken Sie ihn über der Tasse leicht aus. Süssen Sie Ihren Tee erst, nachdem Sie den Teebeutel aus der Tasse genommen haben. Zum Süssen können Sie sowohl natürlichen als auch künstlichen Zucker verwenden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt bzw. von der Ă„rztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ă„rztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Sidroga Prostatatee auftreten:

Gelegentlich leichte Magen-Darm-Beschwerden.

Selten Ăśberempfindlichkeitsreaktionen (z.B. als Juckreiz, Hautausschlag und Nesselsucht).

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ă„rztin oder Apothekerin informieren.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Sidroga Prostatatee ist bei Raumtemperatur (15?25 °C), vor Licht geschützt, an einem trockenen Ort und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Die Doppelkammerbeutel in Aromaschutzverpackung dürfen nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Exp.» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere AuskĂĽnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ă„rztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Weitere Informationen

1 Doppelkammerbeutel enthält in getrockneter Form und fein geschnittener Qualität 2,3 g einer Mischung bestehend aus: Brennnesselwurzel 90%, Pfefferminzblätter 4%, Ingwerwurzelstock 3%, Gewürznelken 1,5% und Zimtrinde 1,5%.

Anzeige

Zulassungsland Schweiz
Hersteller Sidroga
Suchtgift Nein

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden