SIMILASAN Fieber und Grippe Nr. 1, Globuli

Abbildung SIMILASAN Fieber und Grippe Nr. 1, Globuli
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Similasan AG
Suchtgift Nein
ATC Code N02BZ
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Analgetika und Antipyretika

Zulassungsinhaber

Similasan AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Gemäss homöopathischem Arzneimittelbild kann SIMILASAN Fieber und Grippe Nr.1 angewendet werden bei:

‚ąí ¬†Beginnenden oder akuten Erk√§ltungskrankheiten mit Fieber und Husten

‚ąí ¬†Grippe und Erk√§ltung mit Gliederschmerzen und grosser M√ľdigkeit

‚ąí ¬†Grippe und Erk√§ltung mit Frieren und Fr√∂steln, abwechselnd mit Hitzewallungen

‚ąí ¬†Grippe und Erk√§ltung mit gestauter Hitze und Druckgef√ľhl im Kopf bei ger√∂tetem Gesicht (heisse Stirn und Wangen)

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

‚ąí ¬†Bei hohem Fieber oder bei Verschlechterung des Zustandes ist die fr√ľhzeitige Konsultation des Arztes angezeigt.

‚ąí ¬†Es ist empfehlenswert, das Pr√§parat m√∂glichst fr√ľhzeitig, d.h. bei den ersten Anzeichen einer Erk√§ltung (Gliederschmerzen, Frieren und Hitze, M√ľdigkeit) einzusetzen.

‚ąí ¬†Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Ihre √Ąrztin andere Arzneimittel verschrieben hat, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin, ob SIMILASAN Fieber und Grippe Nr.1 gleichzeitig eingenommen werden darf.

‚ąí ¬†Bei andauernder Verschlechterung oder fehlender Besserung ist Ihr Arzt oder √Ąrztin aufzusuchen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Falls vom Arzt oder von der √Ąrztin nicht anders verschrieben:

Kleinkinder, Kinder und Erwachsene: 7 Globuli (K√ľgelchen) pro Gabe.

‚ąí ¬†Bei ersten Anzeichen einer Grippe oder Erk√§ltung: 3 - 6 mal t√§glich.

‚ąí ¬†Akute Beschwerden: Halbst√ľndlich. Mit zunehmender Besserung weniger h√§ufig.

‚ąí ¬†Zum Ausheilen: 3 mal t√§glich.

Einnahmehinweise:

‚ąí ¬†Globuli (K√ľgelchen) im Mund zergehen lassen.

‚ąí ¬†D√ľrfen auch auf n√ľchternen Magen eingenommen werden.

Die Wirkungsdauer einer Arzneimittelgabe kann individuell verschieden sein. Grunds√§tzlich wird die Einnahme des Pr√§parates bei Nachlassen der Wirkung oder bei R√ľckkehr der Beschwerden wiederholt. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder von der √Ąrztin verschriebene Dosierung.

Wenn bei der Behandlung eines Kleinkindes/Kindes die gew√ľnschte Besserung nicht eintritt, ist mit ihm ein Arzt bzw. eine √Ąrztin aufzusuchen. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wann darf SIMILASAN Fieber und Grippe Nr. 1 nicht oder nur mit Vorsicht eingenommen werden?

‚ąí ¬†Bis heute sind keine Anwendungseinschr√§nkungen bekannt. Bei bestimmungsgem√§ssem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen notwendig.

‚ąí ¬†Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an andern Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen.

Welche Nebenwirkungen kann SIMILASAN Fieber und Grippe Nr. 1 haben?

F√ľr SIMILASAN Fieber und Grippe Nr.1 sind bisher bei bestimmungsgem√§ssem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden.

Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin.

Bei Einnahme von hom√∂opathischen Arzneimitteln k√∂nnen sich die Beschwerden vor√ľbergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).

Massnahmen bei anfänglicher Symptomverstärkung:

1.  Präparat nicht mehr einnehmen bis die Reaktion abgeklungen ist.

2.  Einmal 7 Globuli einnehmen. Wirkung abwarten.

3.  Bei Wiederholung der Reaktion gleiches Verhalten wie unter 1. und 2. beschrieben.

4. ¬†Wird keine Reaktion mehr versp√ľrt, die Empfehlungen unter ¬ęWie verwenden Sie ...¬Ľ einhalten.

Bei andauernder Verschlechterung setzen Sie SIMILASAN Fieber und Grippe Nr.1 ab und informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

‚ąí ¬†Zuckerfrei. Mit Xylit.

‚ąí ¬†Vor Kindern gesch√ľtzt aufbewahren.

‚ąí ¬†Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit <Exp.> bezeichneten Datum verwendet werden.

‚ąí ¬†Bei Raumtemperatur (15 - 25¬†¬įC) lagern.

Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in SIMILASAN Fieber und Grippe Nr. 1 enthalten?

Globuli enthalten: Ferrum phosphoricum D6 60% / D8 20% / D12 20%.

Das Präparat enthält als Hilfsstoffe: Xylit und Calciumcarbonat

Zulassungsnummer

53322 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie SIMILASAN Fieber und Grippe Nr. 1? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Packungsgrössen: 15 g

4,5 g (nur als Bestandteil der Taschen-Apotheke)

Zulassungsinhaberin

Similasan AG, CH-8916 Jonen

Diese Packungsbeilage wurde im Februar 2009 letztmals durch die Arzneimittelbeh√∂rde (Swissmedic) gepr√ľft.

Anzeige

Zulassungsland Schweiz
Hersteller Similasan AG
Suchtgift Nein
ATC Code N02BZ
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Analgetika und Antipyretika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden