Sinfrontal 200 | Schweiz

Sinfrontal 200

Hersteller: LUBAPHARM THERWIL

Suchtgift
Nein
Zulassungsland Schweiz

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

LUBAPHARM THERWIL

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Gemäss homöopathischem Arzneimittelbild kann Sinfrontal 200 bei Stirn- und Kieferhöhlenentzündungen angewendet werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin andere Arzneimittel verordnet hat, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, ob Sinfrontal 200 gleichzeitig eingenommen werden darf.


Sinfrontal 200 darf bei schweren Nierenerkrankungen mit gestörter Elektrolyt-Ausscheidung (Kumulationsgefahr), sowie bei Säuglingen und Kleinkindern nicht angewendet werden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden.


Sinfrontal 200 darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Wie wird es angewendet?

Falls vom Arzt bzw. der Ärztin nicht anders verschrieben, lassen Erwachsene zweistündlich 2 Tabletten, Kinder von 4 bis 10 Jahren 1 Tablette im Mund zergehen.

Die Wirkung von Sinfrontal 200 entfaltet sich besonders gut, wenn man die Tabletten langsam im Mund zergehen lässt.

Erkrankungen der Nebenhöhlen zeichnen sich dadurch aus, dass sie im akuten Zustand erhebliche Beschwerden wie Kopfschmerzen und Atembehinderung verursachen. Während der Behandlung mit Sinfrontal 200 können diese aber oft schon vor der endgültigen Ausheilung der Krankheit abklingen. Sinfrontal 200 sollte daher mindestens zwei Wochen über das Ende der Beschwerden hinaus angewendet werden.

Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Sinfrontal 200 auftreten:

Sollte zwischen den einzelnen Gaben von Sinfrontal 200

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zum auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Bei Raumtemperatur (15?25 °C) und vor Kindern geschützt aufbewahren.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin.

Weitere Informationen

1 Tablette Sinfrontal 200 enthält 30 mg Chininum arsenicosum Trit. D12, 30 mg Ferrum phosphoricum Trit. D3, 10