Zymafluor®

ATC Code
A01AA01
Medikamio Hero Image

Allgemein

Zulassungsland
Hersteller NOVARTIS CONSUMER HEALTH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Anatomische Gruppe Alimentäres system und stoffwechsel
Therapeutische Gruppe Stomatologika
Pharmakologische Gruppe Stomatologika
Chemische Gruppe Mittel zur kariesprophylaxe
Wirkstoff Natriumfluorid

Anzeige

Alle Informationen

Autor

NOVARTIS CONSUMER HEALTH

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Die Zymafluor-Tabletten bestehen aus Natriumfluorid, das die Widerstandsfähigkeit der Zähne gegen Karies erhöht. Die Zufuhr von Fluorid sollte vor dem Durchbruch der Zähne beginnen und während des gesamten Lebens fortgesetzt werden. Vor dem Durchbruch der Zähne wird Zymafluor über die Blutbahn den sich bildenden Zähnen zugeführt und erlaubt eine wirksame Fluoridierung. Nach ihrem Durchbruch erfolgt die Fluoridierung der Milchzähne und der bleibenden Zähne durch den direkten Kontakt mit dem im Speichel enthaltenen Fluorid. Deshalb dürfen die Zymafluor-Tabletten nicht geschluckt werden, sondern müssen langsam im Mund zergehen.

Die Frau, die während der Schwangerschaft und in der Stillzeit Zymafluor einnimmt, schützt ihr eigenes Gebiss.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Sie dürfen Zymafluor nicht anwenden, wenn Sie wissen, dass Sie auf dieses Produkt oder deren Inhaltsstoffe überempfindlich reagieren.


Wenn Ihr Trinkwasser, Mineralwasser oder Ihr Kochsalz fluoridiert ist, dürfen Sie nur während der Schwangerschaft oder auf Verschreiben Ihres Arztes oder Zahnarztes bzw. Ihrer Ärztin oder Zahnärztin zusätzliches Fluorid zu sich nehmen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an andern Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Zymafluor darf nicht gleichzeitig mit Milch oder Milchprodukten eingenommen werden. Zwischen der Einnahme von Zymafluor und magensäurebindenden Medikamenten (gegen Magenbrennen), die dessen Wirkung aufheben können, müssen zwei Stunden verstreichen.


Zymafluor kann ab dem 4.

Wie wird es angewendet?

Wenn vom Arzt bzw. der Ärztin nicht anders verordnet, muss Zymafluor regelmässig und ohne Unterbrechung ab dem Durchbruch der Milchzähne und bis zum Alter von mindestens 18

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung von Zymafluor auftreten: leichte Hautreizungen, die nach dem Abbruch der Behandlung rasch abklangen. Bei chronischer Überdosierung (2

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel sollen für Kinder unerreichbar aufbewahrt werden.

Im Originalbehälter aufbewahren. Den Behälter fest verschlossen halten, um die Tabletten vor Feuchtigkeit zu schützen.

Bei Raumtemperatur (15?25 °C) lagern.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Falls Sie über Arzneimittel verfügen, deren Verfallsdatum abgelaufen ist, so geben Sie diese Ihrem Apotheker zurück.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Weitere Informationen

1

Teilen

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.