Autor: Galderma Laboratorium GmbH


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Benzaknen® W ist ein Aknemittel zur Anwendung auf der Haut.
Benzaknen® W wird angewendet bei allen Formen der Akne leichter Ausprägung sowie zur unterstützenden Therapie bei Akne mittlerer bis schwerer Ausprägung.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Benzaknen W darf nicht angewendet werden
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Benzoylperoxid oder einen der sonstigen Bestandteile von Benzaknen® W sind.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Benzaknen® W ist erforderlich
- wenn Sie zu Heuschnupfen, allergischem Asthma oder Neurodermitis neigen (Atopie) und Ihre Haut trocken ist und wenig Talg produziert (Sebostase). In diesem Fall fragen Sie bitte Ihren Arzt vor der Anwendung von Benzaknen® W.
- Wenden Sie keine zusätzlichen hautreizenden Mittel an, da es sonst zu verstärkten Hautreizungen kommen kann.
- Vermeiden Sie intensive UV-Lichtbestrahlung (Sonne, Solarien), da es hierbei zu verstärkten Hautreizungen kommen kann.
- Benzaknen W darf nicht mit Schleimhäuten, abgeschürfter Haut, den Augen oder den Mund-, Nasen- und Augenwinkeln in Berührung gebracht werden.
- wenn Benzaknen® W versehentlich in Kontakt mit den Augen gekommen ist. Kontakt mit den Augen führt zu Rötung und Brennen. Das Auge soll dann ca. 15 Minuten mit reichlich fließendem Wasser gespült werden.
- wenn Benzaknen® W versehentlich eingenommen wurde. Benzoylperoxid, der Wirkstoff von Benzaknen® W, kann bei versehentlicher Einnahme Beschwerden im Bereich der Speiseröhre und des Magens hervorrufen. Suchen Sie einen Arzt auf.
- Der in Benzaknen® W enthaltene Wirkstoff Benzoylperoxid kann zur Bleichung (Entfärbung) oder farblichen Veränderung von Haaren (einschließlich der Augenbrauen) und farbigen Textilien (z.B. T-Shirts, Bettwäsche, Schlafanzüge, Waschlappen, Handtücher) führen und diese so beschädigen. Diese Effekte können bei direktem Kontakt des Produktes mit Textilien oder Haaren, aber auch bei indirektem Kontakt, z.B. über die Hände oder die behandelte Haut, auftreten. Auch nach dem Einziehen des Produktes in die Haut oder nach dem Abwaschen des Produktes von der Haut kann die Bleichwirkung bestehen bleiben. Um möglichen Beschädigungen vorzubeugen wird während der Dauer der Behandlung empfohlen, die Hände nach der Anwendung von Benzaknen® W gründlich mit Seife und ggf. Nagelbürste zu reinigen sowie einen Kontakt des Produktes oder der behandelten Haut mit den Haaren zu vermeiden, z.B. durch die Verwendung von Haargummis oder Haarklammern. Während der Dauer der Behandlung ist die Verwendung von weißen Textilien empfehlenswert.
Bei Anwendung von Benzaknen® W mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Schwangerschaft und Stillzeit
Benzaknen W sollte in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach sorgfältiger Beratung mit dem Arzt angewendet werden.
Im letzten Monat der Schwangerschaft sollte das Präparat nicht angewendet werden. Erkenntnisse über den Übergang in die Muttermilch nach externer Behandlung in der Stillzeit liegen nicht vor.
Fragen Sie vor der Einnahme /Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Benzaknen W
Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Benzaknen® W ANZUWENDEN?
Wenden Sie Benzaknen® W immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Soweit nicht anders verordnet, werden die erkrankten Hautpartien 1 mal täglich mit Benzaknen W behandelt. In schweren Fällen bzw. zur Verstärkung des Therapieeffektes kann die Dosierung auf 2 mal täglich gesteigert werden.
Nach Befeuchten der erkrankten Hautpartien wird Benzaknen W auf die Haut aufgetragen und verrieben. Anschließend sofort abwaschen und abtrocknen. Kontakt mit Augen, Nasen- und Mundschleimhäuten vermeiden; ggf. mit reichlich Wasser abspülen. Eine zusätzliche Reinigung der erkrankten Hautpartien ist nicht erforderlich und kann den Therapieerfolg mindern.
Das Präparat ist ausschließlich zur Anwendung auf der Haut bestimmt.
Die durchschnittliche Anwendungsdauer beträgt 4-12 Wochen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Benzaknen® W zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge Benzaknen® W angewendet haben, als Sie sollten
Die Anwendung zu großer Mengen Benzaknen W kann übermäßiges Austrocknen und verstärktes Schälen der Haut zur Folge haben. Setzen Sie in diesen Fällen die Anwendung von Benzaknen W aus und suchen Sie ggf. einen Arzt auf.
Wenn Sie die Anwendung von Benzaknen® W vergessen haben
Setzen Sie die Behandlung entsprechend der angegebenen Dosierungsanleitung fort.
Wenn Sie die Anwendung von Benzaknen® W abbrechen
sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Benzaknen® W Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1000
Selten: 1 von 10, Behandelte von 10 000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
Alle in klinischen Studien beobachteten Nebenwirkungen betreffen die Haut, s. folgende Tabelle:
Organklassensystem
(MedDRA)
HäufigkeitNebenwirkung
Erkrankungen der Haut und des Unterhautzell-gewebesSehr häufigRötung (Erythem), Brennen, Trockenheit und Schälen der Haut
HäufigJuckreiz
Hautreizung
Stechen der Haut
GelegentlichKontaktallergische Sensibilisierungen
Gelegentlich können Benzoylperoxid oder sonstige Bestandteile von Benzaknen® W zu Überempfindlichkeitsreaktionen (kontaktallergische Sensibilisierung) führen. In diesen Fällen sollte das Präparat abgesetzt und der Arzt aufgesucht werden.
Der Therapiebeginn kann bei empfindlichen Patienten mit leichter Hautrötung und Brennen verbunden sein. Diese Begleiterscheinungen klingen normalerweise nach wenigen Tagen ab. Ein Schälen der Haut ist bei der Therapie mit Benzaknen W erwünscht und fördert die Heilung. Bei länger andauernder Therapie kann es bei besonders veranlagten Patienten zu einer stärkeren Austrocknung der Haut kommen.
Sollten die Anbehandlungserscheinungen wie z.B. Spannen oder Austrocknen der Haut, Rötungen und Brennen zu stark werden, länger als eine Woche anhalten oder allergische Reaktionen auftreten, ist der Arzt aufzusuchen und das Präparat gegebenenfalls abzusetzen. Nach Abklingen der akuten Erscheinungen kann die Behandlung in den meisten Fällen mit weniger häufigem Auftragen fortgesetzt werden. In Zweifelsfällen suchen Sie bitte Ihren behandelnden Arzt auf.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Wie ist Benzkaknen® W aufzubewahren?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und Behältnis nach ?Verwendbar bis? angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen :
Nicht über +25 °C lagern.
Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch
Die Dauer der Haltbarkeit von Benzaknen W nach Anbruch beträgt 6 Monate.

Weitere Informationen

Was Benzaknen® W enthält
Der Wirkstoff ist: Benzoylperoxid.
1g Suspension zur Anwendung auf der Haut enthält 50 mg Benzoylperoxid.
Die sonstigen Bestandteile sind:
Carbomer 940, alpha-Olefin (C14 - C16) Sulfonsäuren-Natriumsalz, Glycerol, Acrylatcopolymer, Natriumhydroxid, Gereinigtes Wasser.
Wie Benzaknen® W aussieht und Inhalt der Packung:
Benzaknen® W ist eine weiße bis cremefarbene Suspension.
Benzaknen® W ist in folgenden Packungsgrößen erhältlich
Tube mit 30 g,
Tube mit 50 g
Tube mit 100 g,
2 Tuben (Doppelpackung) mit je 100 g Suspension zur Anwendung auf der Haut
Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.
Pharmazeutischer Unternehmer
Galderma Laboratorium GmbH
Georg-Glock-Str. 8
D-40474 Düsseldorf
E-Mail: germany@galderma.com
Hersteller
Laboratoires Galderma
Zone Industrielle – Montd?sir
F-74540 Alby-sur-Ch?ran
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt im Juli 2010 überarbeitet.
Eigenschaften
Benzaknen® W wirkt antibakteriell und besitzt einen Schäleffekt. Dadurch werden Pickel und Pusteln vermindert und die Entzündung gehemmt. Zur Gewährleistung des Therapieerfolges ist die konsequente Anwendung nach Weisung des Arztes notwendig.
Benzaknen® W verfügt über eine gut hautverträgliche Grundlage. Es enthält keine Duftstoffe und ist konservierungsmittelfrei.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK