Wirkstoff(e) Zinkoxid
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Recordati Pharma GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 14.05.2003
ATC Code D02AB
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Emollientia und Hautschutzmittel

Zulassungsinhaber

Recordati Pharma GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Zinkpaste LAW Zinkoxid Abanta Pharma GmbH
Emulgatorhaltige Lotio Zinci oxidati SR Zinkoxid Pharmachem Pößneck GmbH & Co. KG
Aknederm Salbe Neu Zinkoxid Ammoniumbituminosulfonat gepepharm GmbH
Multilind Heilsalbe mit Nystatin Zinkoxid Nystatin STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Zinkemulsion BW Zinkoxid Bombastus-Werke AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Mirfulan ist eine Wund- und Heilsalbe.

Anwendungsgebiete

Abdeckende-protektive und sekretbindende Behandlung von nichtinfizierten akuten und subakuten Hautschäden, die mit Rötung, Juckreiz und Schmerzen einhergehen (z. B. Windeldermatitis). Zinkoxid wirkt hierbei abdeckend-protektiv und sekretbindend.

Hinweis: Sollte sich im betroffenen Hautbereich keine Besserung einstellen, oder sollten die Beschwerden fortbestehen, ist ein Arzt aufzusuchen.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Mirfulan darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff, Wollwachsalkohole oder einen anderen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile der Salbe sind.
  • wenn die Wunde infiziert ist.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Mirfulan anwenden.

Vor Anwendung von Mirfulan ist darauf zu achten, dass die Wunde nicht infiziert ist. Tritt trotz der Behandlung mit Mirfulan keine Besserung auf, so muss √ľberpr√ľft werden, ob zwischenzeitlich eine

Mir_SAL_GI_2008_Z19_clean, 04.06.2020, Seite 2 von 6

Mirfulan Salbe GI

Infektion im Wundgebiet aufgetreten und eine entsprechende Behandlung dieser Infektion notwendig ist.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Mirfulan anwenden, wenn Sie sich einer R√∂ntgen- oder Strahlenbehandlung unterziehen m√ľssen. In diesem Fall sollte Mirfulan vollst√§ndig entfernt werden, da sich m√∂glicherweise Schatten bilden k√∂nnen.

Hinweis: Bei der Behandlung mit Mirfulan im Genital- oder Analbereich, kann es wegen der Hilfsstoffe Vaseline und Paraffin bei gleichzeitiger Anwendung von Kondomen aus Latex zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen kommen.

Anwendung von Mirfulan zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Mirfulan darf nicht gleichzeitig mit anderen Externa (Mittel zur äußerlichen Anwendung, z. B. Salben, Lösungen, usw.) angewendet werden, da Mirfulan die Wirkung dieser Externa einschränken bzw. abschwächen kann. Vor der Anwendung anderer äußerlich anzuwendender Arzneimittel auf dieselbe Hautpartie soll Mirfulan vollständig entfernt werden.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Mirfulan kann bei bestimmungsgemäßem Gebrauch und Einhaltung der Dosierungsanleitung in der Schwangerschaft angewendet werden. Doch sollte eine großflächige Anwendung vermieden werden (nicht mehr als 8 g Salbe pro Tag, was einer Salbenstranglänge von ca. 10 cm entspricht).

Stillzeit

Mirfulan kann bei bestimmungsgem√§√üem Gebrauch und Einhaltung der Dosierungsanleitung in der Stillzeit angewendet werden. Doch sollte eine gro√üfl√§chige Anwendung an der Brust bei stillenden Frauen vermieden werden. Vor dem Stillen ist die Brust gr√ľndlich zu reinigen.

Fortpflanzungsfähigkeit

Über den Einfluss von Mirfulan auf die Fortpflanzungsfähigkeit liegen keine Daten vor.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Es liegen keine Studien hinsichtlich der Beeintr√§chtigung der Verkehrst√ľchtigkeit und der F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen vor.

Mirfulan enthält Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol, Cetylstearylalkohol und Wollwachs.

Butylhydroxyanisol und Butylhydroxytoluol können örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen.

Der in Wollwachsalkoholsalbe enthaltene Cetylstearylalkohol und Wollwachs können örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Mirfulan enthält Ethanol (Alkohol).

Bei gesch√§digter Haut kann der sonstige Bestandteil Ethanol ein brennendes Gef√ľhl hervorrufen.

Bei Neugeborenen (Fr√ľhgeborene und termingerecht geborene) k√∂nnen hohe Ethanol-Konzentrationen aufgrund signifikanter Resorption durch die unreife Haut (insbesondere unter Okklusion) schwere lokale Reaktionen und systemische Toxizit√§t verursachen.

Mir_SAL_GI_2008_Z19_clean, 04.06.2020, Seite 3 von 6

Mirfulan Salbe GI

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Mirfulan sonst nicht richtig wirken kann.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die √ľbliche Dosis:

Tragen Sie Mirfulan je nach Bedarf einmal bis mehrmals t√§glich etwa ¬Ĺ - 1 Millimeter dick auf die zu behandelnden Hautstellen auf. Salbenreste k√∂nnen, soweit dies der Zustand der Wunde zul√§sst, vorsichtig mit warmer Seifenl√∂sung entfernt werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Mirfulan zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie die Anwendung von Mirfulan vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Mögliche Nebenwirkungen

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):

Lokale Unverträglichkeits- und/oder Überempfindlichkeitsreaktionen wie z. B. Juckreiz, Nässen, Rötung, Austrocknung, allergische Kontaktreaktionen sind möglich.

Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):

Nach Auftragen von Mirfulan auf stark entz√ľndliche Hautpartien kann ein leichtes Brennen auftreten.

Besonderer Hinweis: Wenn Nebenwirkungen auftreten, dann sollten Sie Mirfulan nicht mehr anwenden und Ihren Arzt oder Apotheker aufsuchen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt dem

Bundesinstitut f√ľr Arzneimittel und Medizinprodukte,

Abt. Pharmakovigilanz,

Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3,

D-53175 Bonn,

Website: http://www.bfarm.de

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Mir_SAL_GI_2008_Z19_clean, 04.06.2020, Seite 4 von 6

Mirfulan Salbe GI

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Tube angegebenen Verfalldatum nach ‚Äěverwendbar bis‚Äú nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des

angegebenen Monats.

Nicht √ľber 25 ¬įC lagern.

Nach Anbruch der Tube ist Mirfulan 12 Monate haltbar.

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals √ľber das Abwasser (z. B. nicht √ľber die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

Anzeige

Weitere Informationen

  • Der Wirkstoff ist: Zinkoxid
  • 100 g Salbe enth√§lt: 10 g Zinkoxid
  • Die sonstigen Bestandteile sind:
    Harnstoff; Lebertran (standardisiert auf 10 000 IE Vit. A und 2 000 IE Vit. D3 pro g Lebertran); Hamamelisrinde, Destillat mit Ethanol/Ethanol-Wasser (%-Angaben); Wei√ües Vaselin, Wollwachsalkoholsalbe; D√ľnnfl√ľssiges Paraffin; Glycerolmonostearat 40-55; 2,6-Di-tert-butyl-4- methylphenol-L(+)-6-0-Palmitoylascorbins√§ure-Citronens√§ure-1H20-Glycerol-monostearat- Propylenglycol (10:5:2.5:5:27.5) (G/G); Gereinigtes Wasser.

Wie Mirfulan aussieht und Inhalt der Packung

Weiße, weiche Salbe mit einem leichten Geruch nach Lebertran:

Tube mit 20 g Salbe
Tube mit 50 g Salbe
Tube mit 100 g Salbe

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

Recordati Pharma GmbH

Eberhard-Finckh-Str. 55

89075 Ulm

Telefon: (0731) 7047-0

Fax: (0731) 7047-297

Hersteller

C.F.M. ContractPharma GmbH

Fr√ľhlingstra√üe 7

83620 Feldkirchen-Westerham

oder:

Mir_SAL_GI_2008_Z19_clean, 04.06.2020, Seite 5 von 6

Mirfulan Salbe GI

Temmler Italia S.R.L

Via Delle Industrie, 2

20061 Carugate (MI)

Italien

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im August 2020.

Versionscode: Z19

Mir_SAL_GI_2008_Z19_clean, 04.06.2020, Seite 6 von 6

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 11.01.2023

Quelle: Mirfulan - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Zinkoxid
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Recordati Pharma GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 14.05.2003
ATC Code D02AB
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Emollientia und Hautschutzmittel

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden