Anastrozol Kabi 1 mg Filmtabletten

Abbildung Anastrozol Kabi 1 mg Filmtabletten
Wirkstoff(e) Anastrozol
Zulassungsland Ă–sterreich
Hersteller Fresenius Kabi Austria GmbH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 01.02.2012
ATC Code L02BG03
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Hormonantagonisten und verwandte Mittel

Zulassungsinhaber

Fresenius Kabi Austria GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Anastrolan 1 mg - Filmtabletten Anastrozol G.L. Pharma GmbH
Anastrozol TEVA 1 mg Filmtabletten Anastrozol ratiopharm
Anastrozol-ratiopharm 1 mg Filmtabletten Anastrozol Teva B.V.
Anastrozol Accord 1 mg Filmtabletten Anastrozol Accord Healthcare B.V.
Arimidex 1 mg Filmtabletten Anastrozol Laboratoires Juvise Pharmaceuticals SAS

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

Anastrozol Filmtabletten enthalten einen Wirkstoff, der Anastrozol genannt wird. Dieser gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die „Aromatasehemmer“ heißt. Anastrozol Kabi wird zur Behandlung von Brustkrebs bei Frauen nach der Menopause (Zeitpunkt der endgültig letzten Monatsblutung) angewendet.

Anastrozol wirkt, indem es die von Ihrem Körper produzierten Mengen des Hormons Östrogen senkt. Dies geschieht durch die Hemmung einer natürlichen Substanz (ein Enzym) in Ihrem Körper, die Aromatase heißt.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Anastrozol darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Anastrozol oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie schwanger sind oder stillen (siehe Abschnitt „Schwangerschaft und Stillzeit“).

Nehmen Sie Anastrozol nicht ein, wenn einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft. Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie Anastrozol Kabi einnehmen.

Warnhinweise und VorsichtsmaĂźnahmen

Klären Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker vor der Einnahme von Anastrozol,

  • ob Sie noch immer Ihre Monatsblutung haben und Ihre Menopause noch nicht eingetreten ist.
  • ob Sie ein Arzneimittel einnehmen, das Tamoxifen enthält, oder Arzneimittel,

die Östrogen enthalten (siehe Abschnitt „ Einnahme von Anastrozol zusammen mit anderen Arzneimitteln“).

/Version: 4

  • ob Sie jemals eine Erkrankung hatten, die die Festigkeit Ihrer Knochen beeinträchtigt hat (Osteoporose).
  • ob Sie Leber- oder Nierenfunktionsstörungen haben.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft, sprechen Sie vor der Einnahme von Anastrozol mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Falls Sie ins Krankenhaus mĂĽssen, teilen Sie dem medizinischen Fachpersonal mit, dass Sie Anastrozol einnehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Sie dĂĽrfen Anastrozol nicht einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Brechen Sie die Einnahme von Anastrozol ab, wenn Sie schwanger werden und sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wie ist Anastrozol einzunehmen?

/Version: 4

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

  • Die empfohlene Dosis beträgt einmal täglich eine Tablette.
  • Versuchen Sie, die Tablette täglich zur selben Zeit einzunehmen.
  • Schlucken Sie die Tablette im Ganzen mit Wasser.
  • Es spielt keine Rolle, ob Sie Anastrozol vor, während oder nach einer Mahlzeit einnehmen.

Nehmen Sie Anastrozol so lange ein, wie es Ihnen Ihr Arzt empfiehlt. Die Behandlung ist eine Langzeittherapie und es kann sein, dass Sie Anastrozol ĂĽber mehrere Jahre einnehmen mĂĽssen. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Wenn Sie eine größere Menge von Anastrozol eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von Anastrozol eingenommen haben, als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte sofort Ihren Arzt.

Wenn Sie die Einnahme von Anastrozol vergessen haben

Wenn Sie die Einnahme vom Anastrozol vergessen haben, nehmen Sie die nächste Tablette wie normal ein.

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein (2 Tabletten zur selben Zeit), um die vergessene Tablette auszugleichen.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Einnahme von Anastrozol zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Das betrifft auch nicht verschreibungspflichtige und pflanzliche Arzneimittel. Der Grund ist, dass Anastrozol die Wirkung einiger Arzneimittel beeinflussen kann und einige Arzneimittel einen Einfluss auf Anastrozol ausüben können.

Nehmen Sie Anastrozol nicht ein, wenn Sie bereits eines der folgenden Arzneimittel einnehmen/anwenden:

  • Bestimmte Arzneimittel, die zur Behandlung von Brustkrebs angewendet werden (Selektive Ă–strogenrezeptor-Modulatoren), beispielsweise Arzneimittel, die Tamoxifen enthalten. Der Grund hierfĂĽr ist, dass diese Arzneimittel dazu fĂĽhren können, dass Anastrozol nicht mehr richtig wirkt.
  • Arzneimittel, die Ă–strogen enthalten, wie bei einer Hormonersatztherapie (HET).

Wenn dies auf Sie zutrifft, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen/anwenden:

  • Ein Arzneimittel, das „LHRH Analogon“ genannt wird. Dazu gehören Gonadorelin, Buserelin, Goserelin, Leuprorelin und Triptorelin. Diese Arzneimittel werden zur Behandlung von Brustkrebs, bestimmten weiblichen (gynäkologischen) Erkrankungen und Unfruchtbarkeit angewendet.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂĽssen.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

/Version: 4

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Blister nach „Verwendbar bis:“ bzw. „Verw. bis:“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

ĂĽr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Anastrozol Kabi enthält

  • Der Wirkstoff ist Anastrozol. Jede Filmtablette enthält 1 mg Anastrozol.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph.Eur.), Povidon (K 30) (E 1201), Magnesiumstearat (E 572) (Ph.Eur.), Hypromellose 5 cP (E 464), Macrogol 400 und Titandioxid (E 171).

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer:

Fresenius Kabi Austria GmbH, HafnerstraĂźe 36, A-8055 Graz

Hersteller:

Fresenius Kabi Oncology Plc.

Lion Court

Farnham Road, Bordon

Hampshire, GU35 0NF

Vereinigtes Königreich

Z.Nr.: 1-31056

Anzeige

Wirkstoff(e) Anastrozol
Zulassungsland Ă–sterreich
Hersteller Fresenius Kabi Austria GmbH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 01.02.2012
ATC Code L02BG03
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Hormonantagonisten und verwandte Mittel

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden