Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg

ATC Code
A12AA04
Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg

Salmon Pharma GmbH

Standardarzneimittel Human
Wirkstoff
Suchtgift Psychotrop
Nein Nein
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Calcium

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Salmon Pharma GmbH

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg enthält Calciumcarbonat und wird zur Behandlung eines erhöhten Phosphatspiegels im Blut bei eingeschränkter Nierenfunktion angewendet.

Auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann ist bei der Einnahme / Anwendung von Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg Vorsicht geboten?

Ergocalciferol (Vitamin D2), Cholecalciferol (Vitamin D3) sowie insbesondere Calcitriol und Alfacalcidol steigern die Calciumresorption und mobilisieren Calcium aus dem Knochen. Laufende Kontrollen des Serumcalciums sind bei gleichzeitiger Gabe dieser Mittel notwendig.

Calciumcarbonat kann die Resorption von Eisen, Tetracyclinen und Ketokonazol vermindern, sowie die Wirkung von Herzglykosiden, Rezeptorenblockern und Anticholinergika beeinflussen. Präparate dieser Stoffgruppen sollten mit einem zeitlichen Abstand von drei Stunden zu Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg eingenommen werden.

Bei Kindern und Jugendlichen ist die Anwendung von Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg aufgrund der geringen Datenlage zur Dosierung eingeschränkt.

Bitte nehmen Sie Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen / angewendet werden?

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker bzw. die Ärztin, Apothekerin um Rat fragen.

Wie wird es angewendet?

Die Dosierung richtet sich nach der Höhe des Phosphatspiegels und muss individuell vom Arzt angepasst werden. Soweit vom Arzt oder von der Ärztin nicht anders verordnet, beträgt die initiale Dosierung 6 Filmtabletten pro Tag. Danach kann die Dosis vom Arzt oder von der Ärztin auf den gewünschten Serumphosphatspiegel eingestellt werden. Die Filmtabletten sollen unzerkaut über den Tag verteilt zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Die Anwendung und Sicherheit von Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft worden.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wann darf Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg nicht eingenommen / angewendet werden?

Bei erhöhten Serumcalciumspiegeln (Hypercalcämie),

bei erniedrigten Serumphosphatspiegeln (Hypophosphatämie).

Unter gleichzeitiger Therapie mit Vitamin D und Vitamin-D-Derivaten.

Welche Nebenwirkungen kann Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg auftreten: Bei hochdosierter Einnahme über eine längere Zeit kann der Calciumspiegel im Blut ansteigen. Der Arzt oder die Ärztin kann dies bei der regelmässigen Kontrolle feststellen. Das nach Einnahme von Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg entstehende Kohlendioxid kann Magenblähung und Aufstossen verursachen. Ferner kann Calciumcarbonat zu Verstopfung führen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin. Dies gilt insbesondere auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

LagerungshinweisBei Raumtemperatur (15-25°C) lagern.

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Weitere Informationen

Was ist in Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg enthalten?

Wirkstoffe

1 Filmtablette enthält 500 mg Calciumcarbonat entsprechend 200 mg Calcium.

HilfsstoffePovidon K 30, Crospovidon, hochdisperses Siliciumdioxid, mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat, Talkum, Titandioxid (E 171), Macrogol 6000, Lactose-Monohydrat, Hypromellose, Macrogolstearat 400

Zulassungsnummer

50383 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Calcium-Carbonat Salmon Pharma 500 mg? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Packung mit 100 Filmtabletten.

Zulassungsinhaberin

Salmon Pharma GmbH, Basel

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.