Ropinirol Rivopharm®

Abbildung Ropinirol Rivopharm®
Wirkstoff(e) Ropinirol
Zulassungsland Schweiz
Hersteller RIVOPHARM
Suchtgift Nein
ATC Code N04BC04
Pharmakologische Gruppe Dopaminerge Mittel

Zulassungsinhaber

RIVOPHARM

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Adartrel Ropinirol GlaxoSmithKline AG
Ropinirol-Mepha retard, Depotabs® Ropinirol Mepha Pharma AG
Requip/Requip-Modutab Ropinirol GlaxoSmithKline AG
Ropinirol Sandoz® Retard 2/4/8 Ropinirol Sandoz Pharmaceuticals AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Ropinirol Rivopharm ist ein Arzneimittel aus der Klasse der Dopamin-Agonisten.

Dopamin ist ein Stoff, der bei der Parkinsonschen Krankheit in bestimmten Zentren des Gehirns in ungen├╝gender Menge vorliegt. Dieser Mangel kann zu St├Ârungen wie verlangsamten Bewegungen, Steifigkeit der Muskulatur und Zittern f├╝hren. Ropinirol Rivopharm lindert die Symptome, indem es die Wirkung von Dopamin nachahmt.

Es kann im Fr├╝hstadium der Parkinsonschen Krankheit angewendet werden. Dabei verz├Âgern Ropinirol Rivo┬şpharm Filmtabletten die Notwendigkeit einer Therapie mit Levodopa (chemische Vorstufe von Dopamin). Wird Ropinirol Rivopharm zusammen mit Levodopa verabreicht, kann die Dosis von Levodopa vermindert werden. Damit werden unangenehme Begleiterscheinungen der chronischen Levodopa-Therapie besser kontrolliert.

Ropinirol Rivopharm heilt die Krankheit nicht, da es die Ursachen des Dopaminmangels nicht beheben kann. Eine urs├Ąchliche Bek├Ąmpfung des Dopaminmangels ist bis heute nicht m├Âglich.

Ropinirol Rivopharm darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin verwendet werden.

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Ropinirol Rivopharm darf nicht eingenommen werden:

bei einer ├ťberempfindlichkeit gegen├╝ber Ropinirol (dem Wirkstoff von Ropinirol Rivopharm) oder gegen├╝ber einem Hilfsstoff;

bei eingeschr├Ąnkter Leberfunktion;

bei schweren Nierenfunktionsst├Ârungen, wenn keine Dialyse durchgef├╝hrt wird;

w├Ąhrend Schwangerschaft und Stillzeit.


Wenn Sie an schweren Herz-Kreislauf-Problemen leiden, ist bei der Einnahme von Ropinirol Rivopharm Vorsicht geboten.

Teilen Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer ├ärztin mit, wenn Sie unter bestimmten psychischen Erkrankungen wie Schizophrenie leiden. Er/sie wird im Einzelfall abkl├Ąren, ob die Einnahme von Ropinirol Rivopharm gestattet ist oder nicht.

Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren darf Ropinirol Rivopharm nicht angewendet werden, da noch keine Untersuchungen zu Wirksamkeit und Vertr├Ąglichkeit vorliegen.

Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsf├Ąhigkeit, die Fahrt├╝chtigkeit und die F├Ąhigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeintr├Ąchtigen!

Einige Patientinnen und Patienten k├Ânnen sich zu Beginn der Therapie schl├Ąfrig oder schwindlig f├╝hlen. Ferner k├Ânnen pl├Âtzliches Einschlafen ohne jegliche Warnsymptome von M├╝digkeit oder starke Schl├Ąfrigkeit tags├╝ber auftreten. Sie d├╝rfen deshalb w├Ąhrend der Einnahme von Ropinirol Rivopharm kein Motorfahrzeug f├╝hren oder andere Aktivit├Ąten aus├╝ben (z.B. Maschinen bedienen), bei denen eine verminderte Aufmerksamkeit Sie selbst oder andere gef├Ąhrdet, falls Sie an pl├Âtzlichem Einschlafen oder an starker M├╝digkeit tags├╝ber leiden und bis ausreichend Erfahrungen ├╝ber die Beeintr├Ąchtigungen vorliegen.

W├Ąhrend der Behandlung sollte kein Alkohol konsumiert werden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre ├ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder ├Ąusserlich anwenden!


Sie d├╝rfen Ropinirol Rivopharm nicht einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Wenn Sie w├Ąhrend der Behandlung schwanger werden, m├╝ssen Sie umgehend Ihren Arzt bzw. Ihre ├ärztin konsultieren.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wichtig f├╝r den Erfolg der Behandlung ist die Einnahme der richtigen Menge zum richtigen Zeitpunkt. Ihr Arzt oder Ihre ├ärztin wird deshalb die f├╝r Ihren Fall richtige Dosis und H├Ąufigkeit der Einnahme festlegen und in enger Zusammenarbeit mit Ihnen das f├╝r Sie bestgeeignete Dosierungsschema finden. Befolgen Sie deshalb seine Anweisungen mit peinlicher Genauigkeit.

Ihr Arzt oder Ihre ├ärztin wird Ihnen zu Beginn der Behandlung Ropinirol Rivopharm in geringen Dosen verschreiben und die Dosis allm├Ąhlich steigern. Damit werden unerw├╝nschte Begleiterscheinungen so weit als m├Âglich vermieden, und Ihr K├Ârper hat Zeit zur Anpassung an das Arzneimittel.

Falls Sie gleichzeitig Levodopa einnehmen, k├Ânnen zu Beginn der Behandlung mit Ropinirol Rivopharm m├Âglicherweise unkontrollierbare Bewegungen (Dyskinesien) auftreten. Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre ├ärztin, falls Sie solche Symptome bemerken, damit er/sie die Dosis der Arzneimittel gegebenenfalls anpassen kann.

Die Ropinirol Rivopharm Filmtabletten sind jeweils dreimal t├Ąglich mit oder ohne Nahrung einzunehmen. Eine Tagesdosis von 24 mg darf nicht ├╝berschritten werden.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen k├Ânnen bei der Einnahme von Ropinirol Rivopharm auftreten:

Zu Beginn der Behandlung mit Ropinirol Rivopharm k├Ânnen Schl├Ąfrigkeit und Schwindel auftreten.

Die h├Ąufigsten unerw├╝nschten Wirkungen sind ├ťbelkeit, Schl├Ąfrigkeit, Schwindel, Wasseransammlungen (z.B. in den Beinen), Bauchschmerzen, Erbrechen, Bewusstlosigkeit, Bewegungsst├Ârungen, Halluzinationen, Verwirrung und Kopfschmerzen. M├Âglicherweise kann eine Blutdruckabnahme beobachtet werden.

Manche Patienten bzw. Patientinnen haben unter Einnahme von Ropinirol Rivopharm f├╝r sie ungew├Âhnliche Verhaltensweisen gezeigt. Beispiele f├╝r ein solches Verhalten sind ein ungew├Âhnlich starker Spieldrang (Gl├╝cksspiel mit vermehrten Geldausgaben), gesteigerter Sexualtrieb, ├╝berm├Ąssiges Essen und/oder andere St├Ârungen der Impulskontrolle (Unf├Ąhigkeit, pl├Âtzlichen Impulsen zu widerstehen) bzw. zwanghafte Verhaltensweisen. Falls Sie bei sich selber oder Ihre Familienmitglieder bei Ihnen die Entwicklung von f├╝r Sie untypischen, ungew├Âhnlichen Verhaltensweisen feststellen, besprechen Sie dies bitte mit Ihrem Arzt oder Ihrer ├ärztin.

Selten kann starke Tagesschl├Ąfrigkeit oder pl├Âtzliches Einschlafen ohne erkennbare Schl├Ąfrigkeitsanzeichen auftreten. Wenn Sie sich tags├╝ber sehr stark m├╝de f├╝hlen oder ohne erkennbare Schl├Ąfrigkeitsanzeichen pl├Âtzlich einschlafen, sollten Sie Ihren Arzt oder Ihre ├ärztin informieren.

Sehr selten wurden allergische Reaktionen wie ger├Âtete, juckende Schwellungen auf der Haut, Schwellungen im Gesicht, an den Lippen, an Mund, Zunge oder Hals, die zu Schluck- oder Atembeschwerden f├╝hren k├Ânnen, Hautausschlag oder starker Juckreiz beobachtet. In einem Einzelfall ist es zu einem Allergie-Schock gekommen, wobei ein Zusammenhang mit der Einnahme von Ropinirol nicht nachgewiesen werden konnte.

Unkontrollierbare Bewegungen (Dyskinesien) treten sehr h├Ąufig bei Patienten und Patientinnen, die Ropinirol Rivo┬şpharm zusammen mit Levodopa einnehmen, auf. Falls Sie gleichzeitig Levodopa einnehmen, k├Ânnen zu Beginn der Behandlung mit Ropinirol Rivopharm m├Âglicherweise unkontrollierbare Bewegungen (Dyskinesien) auftreten. Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre ├ärztin, falls Sie solche Symptome bemerken, damit er/sie die Dosis der Arzneimittel gegebenenfalls anpassen kann.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh├Ąlter mit ┬źEXP┬╗ bezeichneten Datum verwendet werden.

Die Filmtabletten mit verl├Ąngerter Wirkstofffreisetzung sind vor Licht und Feuchtigkeit gesch├╝tzt in der Originalverpackung und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Ropinirol Rivopharm 0,25 mg: unter 25 ┬░C gehalten werden.

Ropinirol Rivopharm 0,5 mg in Blister: unter 25 ┬░C gehalten werden.

Ropinirol Rivopharm 0,5 mg in Blister und Flaschen: unter 30 ┬░C gehalten werden.

Ropinirol Rivopharm 1 mg in Blister und Flaschen: unter 30 ┬░C gehalten werden.

Ropinirol Rivopharm 2 mg in Blister und Flaschen: unter 30 ┬░C gehalten werden.

Ropinirol Rivopharm 5 mg in Blister und Flaschen: unter 30 ┬░C gehalten werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Ropinirol Rivopharm Filmtabletten (ohne Bruchrille)

Weisse Filmtabletten: 0,25 mg Ropinirol (als Hydrochlorid) und Hilfsstoffe.

Gelbe Filmtabletten: 0,5 mg Ropinirol (als Hydrochlorid), Farbstoff Indigocarmin (E 132) und weitere Hilfsstoffe.

Gr├╝ne Filmtabletten: 1,0 mg Ropinirol (als Hydrochlorid); Farbstoff Indigocarmin (E 132) und weitere Hilfsstoffe.

Rosafarbige Filmtabletten: 2,0 mg Ropinirol (als Hydrochlorid) und Hilfsstoffe.

Blaue Filmtabletten: 5,0 mg Ropinirol (als Hydrochlorid); Farbstoff Indigocarmin (E 132) und weitere Hilfsstoffe.

Anzeige

Wirkstoff(e) Ropinirol
Zulassungsland Schweiz
Hersteller RIVOPHARM
Suchtgift Nein
ATC Code N04BC04
Pharmakologische Gruppe Dopaminerge Mittel

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden