SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden, Globuli

SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden, Globuli
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Similasan AG
Suchtgift Nein
ATC Code G04BZ
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Urologika

Zulassungsinhaber

Similasan AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Gemäss homöopathischem Arzneimittelbild kann SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden angewendet werden bei:

‚ąí ¬†Entz√ľndlichen Zust√§nden der Harnorgane mit Brennschmerz, Kr√§mpfen und ziehenden Schmerzen in der Blase und Nierengegend

‚ąí ¬†Brennenden, stechenden und schneidenden Schmerzen vor, w√§hrend und nach dem Wasserl√∂sen

‚ąí ¬†Dauerndem, schmerzhaftem Harndrang mit nur geringem oder massivem Harnabgang

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was sollte dazu beachtet werden?

‚ąí ¬†Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Ihre √Ąrztin andere Arzneimittel verschrieben hat, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin, ob SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden gleichzeitig eingenommen werden darf.

‚ąí ¬†Es ist wichtig, bei der Behandlung viel zu trinken, um eine ausreichende Durchsp√ľlung der Harnwege zu erreichen.

‚ąí ¬†Kalte Getr√§nke, Eisspeisen, Steinobst, Erdbeeren, Birnen und Birnensaft sowie Weisswein meiden.

‚ąí ¬†F√ľsse vor K√§lte sch√ľtzen.

‚ąí ¬†Bei wiederkehrenden oder mehrere Tage andauernden Beschwerden und wenn Fieber auftritt, ist √§rztlicher Rat einzuholen. Schwere Harnwegsinfektionen k√∂nnen unbehandelt ernsthafte Folgen haben.

Darf SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Nicht anwenden w√§hrend der Schwangerschaft und Stillzeit ohne Verordnung des Arztes oder der √Ąrztin.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Falls vom Arzt bzw. von der √Ąrztin nicht anders verschrieben:

Kinder und Erwachsene: 7 Globuli (K√ľgelchen) pro Gabe.

‚ąí ¬†Akute Beschwerden: Mehrmals t√§glich, bis st√ľndlich.

‚ąí ¬†Chronische Beschwerden und zum Ausheilen: 3 - 6 mal t√§glich, bis zur vollst√§ndigen Beschwerdefreiheit (nach mehreren Tagen unter √§rztlicher √úberwachung).

Einnahmehinweise:

‚ąí ¬†Globuli (K√ľgelchen) im Mund zergehen lassen.

‚ąí ¬†D√ľrfen auch auf n√ľchternen Magen eingenommen werden.

Die Wirkungsdauer einer Arzneimittelgabe kann individuell verschieden sein. Grunds√§tzlich wird die Einnahme des Pr√§parates bei Nachlassen der Wirkung oder bei R√ľckkehr der Beschwerden wiederholt. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder von der √Ąrztin verschriebene Dosierung. Wenn bei der Behandlung eines Kindes die gew√ľnschte Besserung nicht eintritt, ist mit ihm ein Arzt bzw. eine √Ąrztin aufzusuchen. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wann darf SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden nicht oder nur mit Vorsicht eingenommen werden?

‚ąí Bis heute sind keine Anwendungseinschr√§nkungen bekannt. Bei bestimmungsgem√§ssem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen notwendig.

‚ąí Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an andern Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder √§usserlich anwenden!

Welche Nebenwirkungen kann SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden haben?

F√ľr SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden sind bisher bei bestimmungsgem√§ssem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden. Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin. Bei Einnahme von hom√∂opathischen Arzneimitteln k√∂nnen sich die Beschwerden vor√ľbergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).

Massnahmen bei anfänglicher Symptomverstärkung:

1. Präparat nicht mehr einnehmen bis die Reaktion abgeklungen ist.

2. Einmal 7 Globuli einnehmen. Wirkung abwarten.

3. Bei Wiederholung der Reaktion gleiches Verhalten wie unter 1. und 2. beschrieben.

4. Wird keine Reaktion mehr versp√ľrt, die Empfehlungen unter ¬ęWie verwenden Sie ...¬Ľ

einhalten.

Bei andauernder Verschlechterung setzen Sie SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden ab und informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

‚ąí ¬†Zuckerfrei. Mit Xylit.

‚ąí ¬†Vor Kindern gesch√ľtzt aufbewahren.

‚ąí ¬†Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit <Exp.> bezeichneten Datum verwendet werden.

‚ąí ¬†Bei Raumtemperatur (15 - 25¬†¬įC) lagern.

Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden enthalten?

Globuli enthalten: Apis mellifica D6 / Cantharis (Lytta vesicatoria) D6 / Mercur. sublimatus corrosivus (Hydrargyrum bichloratum) D6 zu gleichen Teilen. Das Präparat enthält als Hilfsstoffe: Xylit und Calciumcarbonat.

Zulassungsnummer

51399 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie SIMILASAN Nieren-Blasen-Beschwerden? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Packungsgrösse: 15 g

Zulassungsinhaberin

Similasan AG, CH-8916 Jonen

Diese Packungsbeilage wurde im Oktober 2005 letztmals durch die Arzneimittelbeh√∂rde (Swissmedic) gepr√ľft.

Anzeige

Zulassungsland Schweiz
Hersteller Similasan AG
Suchtgift Nein
ATC Code G04BZ
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Urologika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden