Ursodiol Zentiva®/Ursodiol RR Zentiva® | Schweiz

Ursodiol Zentiva®/Ursodiol RR Zentiva®

Hersteller: SANOFI-AVENTIS

Wirkstoff(e)
Ursodeoxycholsäure
Suchtgift
Nein
Zulassungsland Schweiz
Pharmakologische Gruppe Gallentherapie

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

SANOFI-AVENTIS

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin.

Ursodiol Zentiva und Ursodiol RR Zentiva enthalten Ursodesoxycholsäure, eine auch in der menschlichen Galle vorkommende natürliche Gallensäure.

Ursodiol Zentiva und Ursodiol RR Zentiva werden zur Auflösung von Cholesterinkristallen und Cholesterinsteinen in der funktionstüchtigen Gallenblase und als Vor- und Nachbehandlung bei der Gallensteinzertrümmerung eingesetzt.

Ursodiol Zentiva und Ursodiol RR Zentiva normalisieren die Galle. Sie beseitigen die schmerzhaften, gallenbedingten Verdauungsbeschwerden einschliesslich einer allfälligen gallenbedingten Magenschleimhautentzündung (Gastritis), Fettunverträglichkeit und Darmblähung.

Bei Lebererkrankungen mit Gallenstauung verringert die mit Ursodesoxycholsäure angereicherte Galle die lebergewebeschädigenden Eigenschaften der anderen Gallensäuren und verbessert das Allgemeinbefinden des Patienten.

Ursodiol Zentiva und Ursodiol RR Zentiva sind auf Verschreibung des Arztes zu verwenden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Das Präparat soll bei Patienten mit häufigen Gallenkoliken, mit akuten Leberentzündungen, mit akuten Infektionen der Gallenblase und der Gallenwege, bei Aufnahmestörungen der Gallensäuren (z.B. Entzündungen des Dünn- und Dickdarms wie Morbus Crohn) nicht gegeben werden.


Die gleichzeitige Anwendung von Cholestiramin, Cholestipol, magnesium- und aluminiumhydroxidhaltigen Medikamenten gegen Magensäureüberschuss (wie z.B. Alucol, Andursil, Gaviscon) ist zu vermeiden, da diese Substan­zen die Ursodesoxycholsäure binden, so dass Ursodiol Zentiva und Ursodiol RR Zentiva nicht aufgenommen werden können.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden (Externa)!


In der Schwangerschaft und in der Stillzeit sollten Ursodiol Zentiva und Ursodiol RR Zentiva nicht eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

Der Arzt legt die Behandlungsdauer fest. Die unten angegebenen üblichen Dosierungen können auf Anweisung des behandelnden Arztes geändert werden. Wenn nicht anders verordnet, werden Ursodiol Zentiva und Ursodiol RR Zentiva als abendliche Einmaldosis vor dem Schlafengehen eingenommen. Die Kapseln nehmen Sie ungeöffnet und unzerkaut mit Flüssigkeit ein.

Auflösung von Cholesterinsteinen, Vor- und Nachbehandlung bei der Gallensteinzertrümmerung

Bis zu 70 kg Körpergewicht: täglich 1 Kapsel Ursodiol RR Zentiva 450 mg oder 2 Kapseln Ursodiol Zentiva 300 mg.

Über 70 kg Körpergewicht: täglich 1?2 Kapseln Ursodiol RR Zentiva 450 mg und/oder Ursodiol RR Zentiva 225

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Ursodiol Zentiva und Ursodiol RR Zentiva auftreten: in sehr seltenen Fällen Durchfall oder Bauchschmerzen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Präparat ist an einem trockenen Ort und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Sollten Sie Kapseln besitzen, deren Verfallzeit abgelaufen ist, so bringen Sie diese bitte in Ihre Apotheke zur Vernichtung zurück.

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, die über die ausführliche Fachinformation verfügen.

Weitere Informationen

1 Kapsel Ursodiol Zentiva enthält:

Wirkstoff: Ursodesoxycholsäure 150 mg, bzw. 300 mg.

Hilfsstoffe: für Kapseln.

1 Kapsel Ursodiol RR Zentiva enthält:

Wirkstoff: Ursodesoxycholsäure 225 mg, bzw. 450 mg.

Hilfsstoffe: für Kapseln. Dibutylphtalat. Konservierungsmittel: E 218.

Die Ausgangsstoffe, die für die Herstellung des Wirkstoffes verwendet werden, stammen aus der Rindergalle.

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden