Wirkstoff(e) Nicotinamid Cyanocobalamin (Vitamin B12) Ascorbinsäure (Vitamin C)
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co. KG
Betäubungsmittel Nein
Abgabestatus Freiverkäuflich
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig

Zulassungsinhaber

Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co. KG

Gebrauchsinformation

Wie wird es angewendet?

Einnahme vergessen haben?

Fahren Sie mit der Anwendung fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.

Was mĂĽssen Sie beachten, wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig been- den?

Die Anwendung kann jederzeit unterbrochen werden

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann biovital® Classic Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen Häufig: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen Selten: kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen Sehr selten: kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen

Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.

Information

Mögliche Nebenwirkungen

Allergische Reaktionen (z. B. Hautausschlag) können auftreten. Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt.

Bei anhaltenden Nebenwirkungen wenden Sie sich an einen Arzt, der ĂĽber gegebenenfalls erfor- derliche MaĂźnahmen entscheidet.

Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf biovital® Classic nicht noch einmal eingenommen werden.

Andere mögliche Nebenwirkungen

Schwefeldioxid kann selten Überempfindlichkeitsreaktionen und Bronchialkrämpfe (Broncho- spasmen) hervorrufen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie er- heblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinfor- mation angegeben sind.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Ne- benwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Phar- makovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de, anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

WIE IST BIOVITAL® CLASSIC AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Das Verfallsdatum dieser biovital® Classic-Packung finden Sie auf der Faltschachtel sowie auf dem Flaschenetikett. Sie dürfen das Arzneimittel nach diesem Verfalldatum nicht mehr verwen- den.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist. wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Aufbewahrungsbedingungen:

Nicht über 25°C aufbewahren und in der Originalpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.

Hinweis auf Haltbarkeit nach Ă–ffnung der Flasche:

biovital® Classic ist bis zu 4 Wochen nach Öffnung der Flasche haltbar.

Information

WEITERE INFORMATIONEN

Was biovital® Classic enthält:

20 ml FlĂĽssigkeit, entsprechend 21 g, enthalten die Wirkstoffe:

2,000 mg Eisen als Eisen(II)-hydrogencitrat, 0,357 mg Thiamin als Thiaminchloridhydrochlorid; 0,400 mg Riboflavin als Riboflavinphosphat-Natrium; 4,000 mg Nicotinamid; 0,329 mg Pyridoxin als Pyridoxinhydrochlorid; 1,0 µg Cyanocobalamin; 20,000 mg Ascorbinsäure; 0,15 ml Auszug (0,195 : 1) aus Weißdornfrüchten : Weißdornblättern mit Blüten : Herzgespannkraut (8 : 2 : 5), Auszugsmittel Ethanol 70% (V/V).

Die sonstigen Bestandteile sind:

Sorbitol-Lösung 70% (nicht kristallisierend) (Ph.Eur.), Invertzuckersirup, Citronenöl, Vanillin, Ethanol 96% (V/V), Likörwein, Auszug (0,218 : 1) aus Pomeranzenschale : Condurangorinde : Gewürznelke : Ingwerwurzelstock : Zimtrinde : Angelikawurzel (625 : 10 : 9 : 5 : 2,5 : 1) Aus- zugsmittel Ethanol 70% (V/V), Natriumcitrat, Einfaches Zuckerkulör E 150a, gereinigtes Wasser.

Wie biovital® Classic aussieht und Inhalt der Packung:

biovital® Classic ist eine goldbraune Flüssigkeit. In der Originalpackung befinden sich 1000 ml [bzw. 325 ml oder 650 ml].

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co. KG 83670 Bad Heilbrunn, Obb., Deutschland

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt ĂĽberarbeitet im Mai 2019.

Version 3:05-2019Biovital classic
Replaced:Version 2: 01-2019ENR: 2176805

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 06.07.2022

Quelle: Biovital Classic - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Nicotinamid Cyanocobalamin (Vitamin B12) Ascorbinsäure (Vitamin C)
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co. KG
Betäubungsmittel Nein
Abgabestatus Freiverkäuflich
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden