Dentinox-Gel N Zahnungshilfe

Abbildung Dentinox-Gel N Zahnungshilfe
Wirkstoff(e) KamillenblĂŒten Lidocain Polidocanol (Lauromacrogol 400)
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Dentinox Gesellschaft fĂŒr pharmazeutische PrĂ€parate Lenk & Schuppan
BetÀubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 18.06.2001
ATC Code A01AD11
Abgabestatus FreiverkÀuflich
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Stomatologika

Zulassungsinhaber

Dentinox Gesellschaft fĂŒr pharmazeutische PrĂ€parate Lenk & Schuppan

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Kamillenbad Intradermi KamillenblĂŒten Dr. Friedrich Eberth Arzneimittel GmbH
Iberogast Classic FlĂŒssigkeit zum Einnehmen KamillenblĂŒten Bayer Vital GmbH
Imupret Eibischwurzel KamillenblĂŒten Schachtelhalmkraut Bionorica SE
Hewekzem novo Heilsalbe N KamillenblĂŒten Hevert-Arzneimittel GmbH & Co.KG
KamillenblĂŒten-MPA-Badekonzentrat-II KamillenblĂŒten Dr. Kleine Pharma GmbH (BS 2)

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Dentinox-Gel N Zahnungshilfe ist ein Traditionelles Arzneimittel.

Dentinox-Gel N Zahnungshilfe wird im Mundraum angewendet:

Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur kurzzeitigen Linderung der Beschwerden bei der ersten Zahnung.

Treten stÀrkere Zahnfleischrötungen und -schwellungen oder ausgeprÀgte Begleitbeschwerden auf, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Dentinox-Gel N Zahnungshilfe darf nicht angewendet werden,

wenn das zahnende Kind allergisch gegen Kamille, andere KorbblĂŒtler, Lidocain oder verwandte örtliche BetĂ€ubungsmittel (LokalanĂ€sthetika vom Amidtyp) oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels ist.

Dieses Arzneimittel ist wegen des Gehaltes an Sorbitol ungeeignet fĂŒr Patienten mit der selten vorkommenden ererbten Fructose-UnvertrĂ€glichkeit (hereditĂ€re Fructose-Intoleranz).

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Dentinox-Gel N Zahnungshilfe anwenden, wenn stÀrkere Zahnfleischrötungen und -schwellungen oder ausgeprÀgte Begleitbeschwerden auftreten (siehe Abschnitt 1).

Der Kontakt von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe mit den Augen ist zu vermeiden (siehe Abschnitt 3 unter „Art der Anwendung“).

Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kĂŒrzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Da es sich bei diesem PrĂ€parat um ein Arzneimittel handelt, welches ausschließlich im Kindesalter zur Linderung der Beschwerden bei der ersten Zahnung angewendet wird, entfallen Hinweise zu Schwangerschaft und Stillzeit.

VerkehrstĂŒchtigkeit und FĂ€higkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Dentinox-Gel N Zahnungshilfe enthÀlt Sorbitol und Propylenglycol

Dieses Arzneimittel enthĂ€lt Sorbitol. Sorbitol ist eine Quelle fĂŒr Fructose. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bevor Ihr Kind dieses Arzneimittel erhĂ€lt, wenn Ihr Arzt Ihnen mitgeteilt hat, dass Ihr Kind eine UnvertrĂ€glichkeit gegenĂŒber einigen Zuckern hat oder wenn bei Ihrem Kind eine hereditĂ€re Fructoseintoleranz (HFI) – eine seltene angeborene Erkrankung, bei der eine Person Fructose nicht abbauen kann – festgestellt wurde.

10 g Gel enthalten 0,7 g Sorbitol (eine Quelle fĂŒr 0,175 g Fructose), entsprechend weniger als 0,1 Broteinheiten (BE). Der Kalorienwert betrĂ€gt 2,6 kcal/g Sorbitol.

10 g Gel enthalten 1,5 g Propylenglycol.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die empfohlene Dosis betrÀgt:

Bei Zahnungsbeschwerden wird ein erbsengroßes StĂŒck Gel auf die betroffene Stelle des Zahnfleischs aufgetragen und leicht einmassiert. Die Anwendung sollte 2- bis 3-mal tĂ€glich wiederholt werden.

Art der Anwendung

Tragen Sie Dentinox-Gel N Zahnungshilfe mit einem sauberen Finger oder einem sauberen WattestÀbchen auf die betroffene Stelle des Zahnfleischs auf und massieren Sie es leicht ein, insbesondere nach den Mahlzeiten und vor dem Einschlafen. Der Kontakt von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe mit den Augen ist zu vermeiden.

Dauer der Anwendung

Die Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe erfolgt bei Bedarf. Sie kann bis zum Durchtritt aller MilchzĂ€hne einschließlich der spĂ€teren BackenzĂ€hne fortgesetzt werden. Beachten Sie bitte die Angaben in Abschnitt 1.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge Dentinox-Gel N Zahnungshilfe angewendet haben, als Sie sollten,

können die Nebenwirkungen verstÀrkt auftreten (siehe Abschnitt 4). Sollte dies der Fall sein, setzen Sie Dentinox-Gel N Zahnungshilfe bitte ab und suchen Sie einen Arzt auf.

Wenn Sie die Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.

Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind

Insbesondere aufgrund des Lidocain-Gehalts können allergische Reaktionen auftreten.

Bei Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen an Haut oder SchleimhĂ€uten ist die Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe zu beenden und ggf. ein Arzt aufzusuchen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch fĂŒr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut fĂŒr Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen ĂŒber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur VerfĂŒgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich auf.

Sie dĂŒrfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Tube und auf dem Umkarton nach „Verw. bis:“ bzw. „Verwendbar bis:“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Bewahren Sie Dentinox-Gel N Zahnungshilfe dicht verschlossen und nicht ĂŒber 25°C auf.

Die Haltbarkeit nach Anbruch der Tube betrÀgt 12 Monate.

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals ĂŒber das Abwasser (z. B. nicht ĂŒber die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Dentinox-Gel N Zahnungshilfe enthÀlt

  • Die Wirkstoffe sind:
    10 g Gel enthalten: 1500 mg Tinktur aus KamillenblĂŒten (1:5), Auszugsmittel: Ethanol 70 % (V/V), 34 mg Lidocainhydrochlorid 1 H2O, 32 mg Lauromacrogol 400
  • Die sonstigen Bestandteile sind:
    Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend) (Ph.Eur.), Xylitol, Propylenglycol, Carbomer 974 P, Natriumhydroxid-Lösung (10 %), Polysorbat 20, Natriumedetat (Ph.Eur.), Saccharin-Natrium, gereinigtes Wasser

Wie Dentinox-Gel N Zahnungshilfe aussieht und Inhalt der Packung

Dentinox-Gel N Zahnungshilfe ist ein Gel zur Anwendung in der Mundhöhle. Aufgrund des pflanzlichen Wirkstoffs (Tinktur aus KamillenblĂŒten) hat es eine hellbraune Farbe. Dentinox-Gel N Zahnungshilfe ist in Packungen mit 10 g Gel erhĂ€ltlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Dentinox Gesellschaft fĂŒr pharmazeutische PrĂ€parate Lenk & Schuppan KG Nunsdorfer Ring 19

12277 Berlin

Deutschland

Tel.: (030) 7200340

Fax: (030) 7211038

E-Mail: dentinox@dentinox.de

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ĂŒberarbeitet im Juni 2020.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 24.08.2023

Quelle: Dentinox-Gel N Zahnungshilfe - Beipackzettel

Wirkstoff(e) KamillenblĂŒten Lidocain Polidocanol (Lauromacrogol 400)
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Dentinox Gesellschaft fĂŒr pharmazeutische PrĂ€parate Lenk & Schuppan
BetÀubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 18.06.2001
ATC Code A01AD11
Abgabestatus FreiverkÀuflich
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Stomatologika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden