Wirkstoff(e) Kamillenbl├╝ten
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Sidroga Gesellschaft f├╝r Gesundheitsprodukte mbH
Bet├Ąubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 12.06.2013
ATC Code A03AP02
Abgabestatus Freiverk├Ąuflich
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Mittel bei funktionellen gastrointestinalen St├Ârungen

Zulassungsinhaber

Sidroga Gesellschaft f├╝r Gesundheitsprodukte mbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Iberogast Classic Fl├╝ssigkeit zum Einnehmen Kamillenbl├╝ten Bayer Vital GmbH
Gastritol Liquid Kamillenbl├╝ten Dr. Gustav Klein Gmbh & Co. KG
Kamillan supra Kamillenbl├╝ten Aristo Pharma GmbH
Dentinox-Gel N Zahnungshilfe Kamillenbl├╝ten Lidocain Polidocanol (Lauromacrogol 400) Dentinox Gesellschaft f├╝r pharmazeutische Pr├Ąparate Lenk & Schuppan
Imupret Eibischwurzel Kamillenbl├╝ten Schachtelhalmkraut Bionorica SE

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Sidroga Kamillenbl├╝ten ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel

  • zur innerlichen Anwendung bei leichten Magen-Darm-Beschwerden wie V├Âllegef├╝hl und Bl├Ąhungen und bei leichten Kr├Ąmpfen bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 3 Jahren.
  • ├Ąu├čerlich als Zusatz f├╝r feuchte Umschl├Ąge bei oberfl├Ąchlichen Haut- und Schleimhautentz├╝ndungen, bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 3 Jahren.
  • f├╝r Sp├╝lungen bei oberfl├Ąchlichen Haut- und Schleimhautentz├╝ndungen, einschlie├člich der Mundh├Âhle und des Zahnfleisches bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 6 Jahren.

zur Inhalation und zum Gurgeln bei Reizzust├Ąnden der Atemwege, z.B. bei Erk├Ąltungen bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 6 Jahren.

Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschlie├člich aufgrund langj├Ąhriger Anwendung f├╝r das Anwendungsgebiet registriert ist.

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Sidroga Kamillenbl├╝ten darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Kamille und andere Korbbl├╝tler wie z.B. Arnika, Ringelblume oder Schafgarbe sind.
  • im Bereich des Auges.
  • bei offenen Wunden, gro├čen Hautverletzungen, akuten Hauterkrankungen, hohem Fieber und bei schweren Infektionen.

Warnhinweise und Vorsichtsma├čnahmen

In der Indikation - zur innerlichen Anwendung bei leichten Magen-Darm-Beschwerden wie V├Âllegef├╝hl und Bl├Ąhungen und bei leichten Kr├Ąmpfen:

Bei Beschwerden, die l├Ąnger als eine Woche dauern oder periodisch wiederkehren, sollte ein Arzt aufgesucht werden, bei Kindern ab 3 Jahren und Jugendlichen ist ein Arzt nach 3 Tagen aufzusuchen um schwerwiegende Erkrankungen und psychische Ursachen auszuschlie├čen.

In der Indikation - ├Ąu├čerlich als Zusatz f├╝r feuchte Umschl├Ąge und Sp├╝lungen bei oberfl├Ąchlichen Haut- und Schleimhautentz├╝ndungen, einschlie├člich der Mundh├Âhle und des Zahnfleisches:

Bei Ausbreitung der Entz├╝ndungen oder eitrig belegten Hautver├Ąnderungen sollte ein Arzt aufgesucht werden.

In der Indikation - zur Inhalation und zum Gurgeln bei Reizzust├Ąnden der Atemwege, z.B. bei Erk├Ąltungen:

Bei Fieber, Atemnot oder eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden. Kinder sollen nur unter Aufsicht inhalieren, um Verbr├╝hungen durch hei├čen Dampf oder Umkippen des Inhalationsbeh├Ąltnisses auszuschlie├čen.

Bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der in Abschnitt 4 erw├Ąhnten Nebenwirkungen sollten Sie einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf t├Ątige qualifizierte Person konsultieren.

Kinder

Sidroga Kamillenbl├╝ten sollten nicht angewendet werden zur innerlichen und ├Ąu├čeren Anwendung bei Kindern unter 3 Jahren sowie zum Sp├╝len und zur Inhalation bei Kindern unter 6 Jahren.

Anwendung von Sidroga Kamillenbl├╝ten zusammen mit anderen Arzneimitteln

Wechselwirkungen von Kamillenbl├╝ten mit anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt geworden. Untersuchungen zu Wechselwirkungen mit Sidroga Kamillenbl├╝ten wurden nicht durchgef├╝hrt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, k├╝rzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Anwendung von Sidroga Kamillenbl├╝ten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getr├Ąnken

Bislang sind bei der Anwendung von Sidroga Kamillenbl├╝ten keine Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln und / oder Getr├Ąnken bekannt geworden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten schwanger zu sein oder beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Bisher liegen nur sehr begrenzte Erfahrungen mit der Anwendung von Sidroga Kamillenbl├╝ten bei Schwangeren vor. Daher wird die Anwendung w├Ąhrend der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrst├╝chtigkeit und F├Ąhigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsma├čnahmen erforderlich.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihren Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis betr├Ągt:

Zum Einnehmen bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich f├╝r Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 3 Jahren

Erwachsene trinken 3- bis 4-mal t├Ąglich 1 Tasse des mit 2 Filterbeuteln zubereiteten Teeaufgusses zwischen den Mahlzeiten.

Jugendliche und Kinder ab 3 Jahren trinken 3-mal t├Ąglich eine Tasse des mit 1 Filterbeutel zubereiteten Tees zwischen den Mahlzeiten.

Zubereitung

1 bis 2 Filterbeutel werden mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) ├╝bergossen, bedeckt 5 bis 10 Minuten ziehen gelassen und die Filterbeutel entnommen.

Als Zusatz f├╝r feuchte Umschl├Ąge zur Anwendung auf der Haut bei oberfl├Ąchlichen Haut- und Schleimhautentz├╝ndungen f├╝r Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 3 Jahren

Zur Bereitung von Umschl├Ągen werden 2 bis 7 Filterbeutel mit 100 ml siedendem Wasser oder dem ben├Âtigten Vielfachen ├╝bergossen und bis 5 Minuten ziehen gelassen. Um

Verbr├╝hungen zu vermeiden, lassen Sie den Aufguss vor Bereitung des Umschlages etwa auf K├Ârpertemperatur abk├╝hlen. Vor Auflegen des Umschlages sollte an einer kleinen Hautstelle getestet werden, ob die Temperatur als angenehm empfunden wird.

F├╝r Sp├╝lungen zur Anwendung auf der Haut und zur Anwendung im Mund- und Rachenraum bei oberfl├Ąchlichen Haut- und Schleimhautentz├╝ndungen f├╝r Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren

Zum Sp├╝len werden 2 bis 7 Filterbeutel mit 100 ml siedendem Wasser oder dem ben├Âtigten Vielfachen ├╝bergossen und bis 5 Minuten ziehen gelassen. Um Verbr├╝hungen zu vermeiden, lassen Sie den Aufguss vor der Sp├╝lung etwa auf K├Ârpertemperatur abk├╝hlen. Vor der Sp├╝lung sollte an einer kleinen Hautstelle getestet werden, ob die Temperatur als angenehm empfunden wird.

Zur Inhalation und zur Anwendung im Mund- und Rachenraum bei Reizzust├Ąnden der Atemwege, z.B. bei Erk├Ąltungen f├╝r Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren

Zum Gurgeln und zur Inhalation werden f├╝r Erwachsene 2 bis 7, f├╝r Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren 2 Filterbeutel mit 100 ml siedendem Wasser oder dem ben├Âtigten Vielfachen ├╝bergossen und bis 5 Minuten ziehen gelassen.

F├╝r die Inhalation soll ein geeignetes Beh├Ąltnis (geschlossener Inhalator) verwendet werden, um Verbr├╝hungen durch hei├čen Dampf oder durch Umkippen zu vermeiden. Das Gesicht langsam und vorsichtig dem hei├čen Dampf ann├Ąhern. Kinder d├╝rfen nur unter Aufsicht inhalieren.

Vor dem Gurgeln lassen Sie den Aufguss etwa auf K├Ârpertemperatur abk├╝hlen, um Verbr├╝hungen zu vermeiden. Wenden Sie Sidroga Kamillenbl├╝ten ohne ├Ąrztlichen Rat nicht l├Ąnger als 7 Tage an, bei Kindern ab 3 Jahren und Jugendlichen nicht l├Ąnger als 3 Tage.

F├╝r konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschr├Ąnkter Nierenfunktion und / oder eingeschr├Ąnkter Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.

Wenn Sie eine gr├Â├čere Menge von Sidroga Kamillenbl├╝ten angewendet haben, als Sie sollten

Falls Sie aufgrund der h├Âheren Dosierung Beschwerden bemerken, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Dieser kann ├╝ber gegebenenfalls erforderliche Ma├čnahmen entscheiden.

Wenn Sie die Anwendung von Sidroga Kamillenbl├╝ten vergessen haben

Setzen Sie die Anwendung entsprechend der Dosierungsanleitung fort. Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Sidroga Kamillenbl├╝ten abbrechen

In diesem Fall sind keine besonderen Ma├čnahmen erforderlich.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

Allergische Reaktionen, auch schwere wie Atemnot/Asthma, Schwellungen im Gesicht, Mund oder Rachen, Kreislaufkollaps und allergischer Schock, sind m├Âglich. Das Arzneimittel sollte dann nicht l├Ąnger eingenommen werden. Die H├Ąufigkeit dieser Nebenwirkungen ist auf Grundlage der verf├╝gbaren Daten nicht absch├Ątzbar.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f├╝r Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie k├Ânnen Nebenwirkungen auch direkt ├╝ber das

Bundesinstitut f├╝r Arzneimittel und Medizinprodukte

Abt. Pharmakovigilanz

Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3

D-53175 Bonn

Website: http://www.bfarm.de

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k├Ânnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen ├╝ber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf├╝gung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

F├╝r dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f├╝r Kinder unzug├Ąnglich auf.

Sie d├╝rfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Kuvert / der Faltschachtel nach <Verwendbar bis> angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Sidroga Kamillenbl├╝ten enth├Ąlt

Der Wirkstoff ist: Kamillenbl├╝ten, geschnitten

1 Filterbeutel (├á 1,5 g) enth├Ąlt: 1,5 g Kamillenbl├╝ten, geschnitten Die sonstigen Bestandteile sind: keine

Wie Sidroga Kamillenbl├╝ten aussieht und Inhalt der Packung

Arzneitee in Faltschachtel mit 20 Papierfilterbeuteln à 1,5 g in Aromaschutzverpackung.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Sidroga Gesellschaft f├╝r Gesundheitsprodukte mbH

Postfach 1262

DE-56119 Bad Ems

Tel.: 0 26 03 - 96 04 710 www.sidroga.com info@sidroga.com

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ├╝berarbeitet im Oktober 2019.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 06.07.2022

Quelle: Sidroga Kamillenbl├╝ten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Kamillenbl├╝ten
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Sidroga Gesellschaft f├╝r Gesundheitsprodukte mbH
Bet├Ąubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 12.06.2013
ATC Code A03AP02
Abgabestatus Freiverk├Ąuflich
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Mittel bei funktionellen gastrointestinalen St├Ârungen

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden