Nebido 1000 mg/4 ml Injektionslösung

Abbildung Nebido 1000 mg/4 ml Injektionslösung
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Bayer
Betäubungsmittel Nein

Kurzinformationen

Zulassungsinhaber

Bayer

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Nebido 1000 mg/4 ml Injektionslösung ist ein Medikament, das Testosteron als Wirkstoff enthält und zur Testosteronersatzbehandlung bei erwachsenen Männern mit verschiedenen gesundheitlichen Problemen, die durch einen Mangel an Testosteron hervorgerufen werden, angewendet wird. Es wird in einen Muskel injiziert.

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Nebido ist nicht zur Anwendung bei Frauen bestimmt und darf bei schwangeren oder stillenden Frauen nicht angewendet werden.

Bevor Sie Nebido 1000 mg/4 ml Injektionslösung zu sich nehmen sprechen Sie bitte mit einem Arzt oder Apotheker. Falls Sie an einer der hier aufgelisteten Beschwerden leiden, darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

Ihr Arzt wird Ihnen Nebido (1 Ampulle) sehr langsam in einen Muskel injizieren. Er wird Ihnen die Injektionen alle 10 bis 14 Wochen verabreichen, um ausreichende Testosteronwerte aufrechtzuerhalten. Bei zu niedrigem Wert kann der Abstand zwischen den ersten beiden Injektionen auf 6 Wochen verk√ľrzt werden. Bei zu hohen Werten wird Ihr Arzt m√∂glicherweise entscheiden Ihnen die Injektionen weniger oft zu verabreichen. Vers√§umen Sie keinen Injektionstermin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

  • Akne
  • Gewichtszunahme
  • Hitzewallungen
  • Vergr√∂√üerte Prostata und damit verbundene Probleme
  • √úberempfindlichkeitsreaktionen
  • Verst√§rkter Appetit, Ver√§nderungen bei Bluttestergebnissen
  • Depression, Gef√ľhlsst√∂rungen, Schlaflosigkeit, Unruhe, Aggressivit√§t oder Reizbarkeit
  • Kopfschmerzen, Migr√§ne oder Zittern
  • St√∂rungen in Herz und Gef√§√üen, hoher Blutdruck oder Schwindel
  • Bronchitis, Entz√ľndung der Nasennebenh√∂hlen (Sinusitis), Husten, Atemnot, Schnarchen oder St√∂rungen der Stimme
  • Durchfall oder √úbelkeit
  • Ver√§nderungen der Ergebnisse von Lebertests
  • Haarausfall oder unterschiedliche Hautreaktionen
  • Schmerzen in den Gelenken bzw. Gliedma√üen, Muskelerkrankungen
  • St√∂rungen des Harntrakts
  • St√∂rungen der Prostata

Weiter unten finden Sie eine Liste mit allen Nebenwirkungen.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel muss f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahrt werden. Es sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Das Verfalldatum sollte nicht √ľberschritten werden und das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden.

Die Kurzinformation

Alle f√ľr die Kurzinformation herangezogenen Informationen stammen von der Gebrauchsinformation des jeweiligen Medikaments. Kurzinformationen sollen Ihnen dabei helfen einen schnellen √úberblick √ľber ein Medikament zu gewinnen. Diese Informationen sind aus Gr√ľnden der Lesbarkeit bewusst verk√ľrzt und beinhalten nicht alle Anwendungsgebiete, Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation - speziell bei Fragen zu Gegenanzeigen, Dosierungen und Nebenwirkungen.
Markus Falkenstätter, BSc

Markus Falkenstätter, BSc
Autor

Markus Falkenstätter ist Autor zu pharmazeutischen Themen in der Medizin-Redaktion von Medikamio. Er befindet sich im letzten Semester seines Pharmaziestudiums an der Universität Wien und liebt das wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Naturwissenschaften.

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer
Lektor

Stefanie Lehenauer ist seit 2020 freie Autorin bei Medikamio und studierte Pharmazie an der Universität Wien. Sie arbeitet als Apothekerin in Wien und ihre Leidenschaft sind pflanzliche Arzneimittel und deren Wirkung.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?


1. Was ist Nebido und wof√ľr wird es angewendet?

Nebido enthält Testosteron, das männliche Sexualhormon, als Wirkstoff. Nebido wird in einen Muskel injiziert. Dort wird es gespeichert und nach und nach freigesetzt.

Nebido dient zur Testosteronersatzbehandlung bei erwachsenen Männern mit verschiedenen gesundheitlichen Problemen, die durch einen Mangel an Testosteron hervorgerufen werden (männlichem Hypogonadismus), wenn der Testosteronmangel durch zwei separate Messungen des Testosterons im Blut bestätigt wurde, in folgenden Fällen:

  • Impotenz
  • Unfruchtbarkeit
  • schwachem Geschlechtstrieb
  • M√ľdigkeit
  • depressive Stimmungen
  • Knochenschwund aufgrund niedriger Hormonspiegel


Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?


2. Was m√ľssen Sie vor der Anwendung von Nebido beachten? Nebido darf nicht angewendet werden,
  • wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen Testosteronundecanoat oder einen der sonstigen Bestandteile von Nebido sind (siehe auch unter ?Was Nebido enth√§lt?)
  • wenn Sie jemals Tumore hatten, deren Wachstum von der Zufuhr m√§nnlicher Geschlechtshormone abh√§ngig ist oder Verdacht auf Prostata- oder Brustkrebs bestand
  • wenn Sie an einem Lebertumor leiden oder jemals gelitten haben.

Nebido ist nicht zur Anwendung bei Frauen bestimmt.

Nebido darf bei Kindern und Jugendlichen nicht angewendet werden. Die Anwendung von Nebido bei männlichen Jugendlichen unter 18 Jahren ist nicht untersucht worden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Nebido ist erforderlich

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie an folgenden Erkrankungen leiden oder jemals gelitten haben:


  • Epilepsie
  • Herz-, Leber- oder Nierenprobleme
  • Migr√§ne
  • kurzzeitiges Aussetzen der Atmung w√§hrend des Schlafes (Schlafapnoe) leiden, da sich dies verst√§rken kann
  • Krebs, da in diesem Fall eine regelm√§√üige √úberpr√ľfung des Kalziumspiegels empfehlenswert ist
  • St√∂rungen der Blutgerinnung

Wenn Sie an einer schweren Herz-, Leber- oder Nierenfunktionsst√∂rung leiden, kann die Behandlung mit Testosteron ernsthafte Komplikationen durch das Auftreten von Wassereinlagerung im Gewebe (√Ėdeme) verursachen, die mit oder ohne Blutstau in den Herzgef√§√üen (kongestive Herzfunktionsst√∂rung) einhergehen k√∂nnen.

√Ąltere Patienten (65 Jahre und √§lter)

Es gibt keine Notwendigkeit zur Dosisanpassung, wenn Sie älter als 65 Jahre sind (siehe Abschnitt " Medizinische Untersuchung/Kontrolluntersuchungen").

Wenn Sie an Leberfunktionsstörungen leiden

Es wurden keine klinischen Studien an Patienten mit Leberfunktionsst√∂rungen durchgef√ľhrt. Wenn Sie jemals einen Lebertumor hatten, darf Nebido bei Ihnen nicht angewendet werden.

Nebido ist nicht geeignet, bei gesunden Personen die Muskelentwicklung zu fördern oder die körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern.

Die Anwendung von Nebido kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen f√ľhren.

Medizinische Untersuchung/Kontrolluntersuchungen

Männliche Hormone (Androgene) können das Fortschreiten eines Prostatakrebses oder einer gutartigen Vergrößerung der Prostata (benigne Prostatahyperplasie) beschleunigen. Vor der Anwendung von Nebido wird Ihr Arzt Sie untersuchen um Prostatakrebs auszuschließen.


Ihr Arzt wird regelmäßig Untersuchungen der Prostata und der Brust vornehmen, besonders wenn Sie älter sind. Er wird auch regelmäßig Ihr Blut untersuchen.

Nach Anwendung von hormonalen Substanzen wie Androgen-Präparaten wurde das Auftreten von gutartigen und bösartigen Lebertumoren beobachtet.

Bei Anwendung von Nebido mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Möglicherweise ist bei Einnahme folgender Mittel eine Dosisanpassung erforderlich:


  • dem Hormon ACTH oder Corticosteroiden (zur Behandlung von verschiedenen Erkrankungen wie Rheuma, Arthritis, Allergien und Asthma): Nebido kann das Risiko f√ľr Wassereinlagerung erh√∂hen, insbesondere bei Patienten mit Herz- oder Lebererkrankungen.
  • blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln (Antikoagulanzien).

Wenn Sie Diabetiker sind, ist möglicherweise eine Insulin-Dosisanpassung erforderlich.

Nebido kann die Ergebnisse von Labortests (z.B. Schilddr√ľsenfunktionstests) beeinflussen. Informieren Sie Ihren Arzt oder das Laborpersonal, dass Sie Nebido verwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Nebido ist nicht zur Anwendung bei Frauen bestimmt und darf bei schwangeren oder stillenden Frauen nicht angewendet werden.


Eine Testosteronersatztherapie kann vor√ľbergehend die Bildung von Spermien verringern.

Verkehrst√ľchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Nebido hat keinen Einfluss auf dieVerkehrst√ľchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.



Anzeige

Wie wird es angewendet?


3. Wie ist Nebido anzuwenden?

Ihr Arzt wird Ihnen Nebido (1 Ampulle) sehr langsam in einen Muskel injizieren. Er wird Ihnen die Injektionen alle 10 bis 14 Wochen verabreichen. Dies gen√ľgt, um ausreichende Testosteronwerte aufrechtzuerhalten, ohne Testosteron im Blut anzureichern.

Nebido ist ausnahmslos intramuskulär zu injizieren. Es wird besonders darauf geachtet, dass Injektionen in ein Gefäß vermieden werden (siehe " Hinweise zur Handhabung der OPC (One-Point-Cut) Brech-Punkt-Ampulle".

Beginn der Behandlung

Vor Beginn und w√§hrend der Einleitung der Behandlung werden die Testosteronwerte vom Arzt bestimmt. Um schnell die notwendigen Testosteronwerte zu erreichen, kann der Abstand zwischen den ersten beiden Injektionen auf 6 Wochen verk√ľrzt werden. Dies h√§ngt von der H√∂he der Testosteronwerte und Ihren Symptomen ab.


Erhaltungsbehandlung

Das Injektionsintervall sollte innerhalb des empfohlenen Bereichs von 10 bis 14 Wochen bleiben.


Ihr Arzt wird regelmäßig am Ende eines jeden Injektionsintervalls Ihre Testosteronwerte bestimmen um sicher zu gehen, dass sie entsprechen. Bei zu niedrigem Wert wird Ihr Arzt möglicherweise entscheiden Ihnen die Injektionen öfter zu verabreichen. Bei zu hohen Werten wird Ihr Arzt möglicherweise entscheiden Ihnen die Injektionen weniger oft zu verabreichen. Versäumen Sie keinen Injektionstermin. Sonst können die optimalen Testosteronwerte nicht aufrecht erhalten werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Nebido zu stark oder zu schwach ist.

Wenn eine größere Menge Nebido angewendet wurde, als empfohlen wird:

Symptome einer Überdosierung von Nebido können sein:


  • Reizbarkeit
  • Nervosit√§t
  • Gewichtszunahme
  • Langandauernde oder h√§ufige Erektionen

Informieren Sie Ihren Arzt , wenn bei Ihnen diese Symptome auftreten. Ihr Arzt wird Ihnen weniger oft Injektionen verabreichen oder die Behandlung abbrechen.


Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?


4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Nebido Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgef√ľhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintr√§chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Die häufigsten Nebenwirkungensind Akne und Schmerzen am Verabreichungsort.

Häufige Nebenwirkungen(betreffen 1 bis 10 Behandelte von 100):

  • √ľberm√§√üige Vermehrung der Blutk√∂rperchen im Blut
  • Gewichtszunahme
  • Hitzewallungen
  • Akne
  • vergr√∂√üerte Prostata und damit verbundene Probleme
  • unterschiedliche Reaktionen an der Injektionsstelle (z.B. Schmerzen, Bluterguss oder Reizung)

Gelegentliche Nebenwirkungen(betreffen 1 bis 10 Behandelte von 1.000):

  • √úberempfindlichkeitsreaktionen
  • verst√§rkter Appetit, Ver√§nderungen bei Bluttestergebnissen (z.B.erh√∂hter Blutzucker oder erh√∂hte Blutfettwerte)
  • Depression, Gef√ľhlsst√∂rungen, Schlaflosigkeit, Unruhe, Aggressivit√§t oder Reizbarkeit
  • Kopfschmerzen, Migr√§ne oder Zittern
  • St√∂rungen in Herz und Gef√§√üen, hoher Blutdruck oder Schwindel
  • Bronchitis, Entz√ľndung der Nasennebenh√∂hlen (Sinusitis), Husten, Atemnot, Schnarchen oder St√∂rungen der Stimme
  • Durchfall oder √úbelkeit
  • Ver√§nderungen der Ergebnisse von Lebertests
  • Haarausfall oder unterschiedliche Hautreaktionen (z.B. Jucken, R√∂tung oder trockene Haut)
  • Schmerzen in den Gelenken bzw. Gliedma√üen, Muskelerkrankungen (z.B. Kr√§mpfe, Schmerzen oder Steifheit) oder ein Anstieg der Kreatinphosphokinase im Blut
  • St√∂rungen des Harntrakts (z.B. verminderter Harnfluss, Harnverhaltung, Drang zu n√§chtlichem Wasserlassen)
  • St√∂rungen der Prostata (z.B. prostatische intraepitheliale Neoplasie (eine Vorstufe von Prostatakrebs) oder Verh√§rtung oder Entz√ľndungen der Prostata), Ver√§nderungen des

Geschlechtstriebs, Hodenschmerzen, Schmerzen, Verhärtung oder Vergrößerung der Brust oder Anstieg männlicher und weiblicher Hormone

- M√ľdigkeit, Schw√§chegef√ľhl, √ľberm√§√üiges Schwitzen oder Nachtschwei√ü

Als √∂lige L√∂sung kann Nebido in die Lungen gelangen (pulmonale Mikroembolie √∂liger L√∂sungen), was in seltenen F√§llen zu Anzeichen und Symptomen wie Husten, Atemnot, Unwohlsein, √ľberm√§√üigem Schwitzen, Schmerzen in der Brust, Schwindel, Kribbeln oder Ohnmacht f√ľhren kann. Diese Reaktionen k√∂nnen w√§hrend oder unmittelbar nach der Injektion auftreten und sind reversibel.

Über vermutete allergieähnliche (anaphylaktische) Reaktionen nach der Injektion von Nebido wurde berichtet.

Zusätzlich zu den oben erwähnten Nebenwirkungen wurden Nervosität, Feindseligkeit, kurzzeitiges Aussetzen der Atmung während des Schlafes, unterschiedliche Hautreaktionen einschließlich Schuppen und ölige Haut, erhöhte Erektionshäufigkeit und in sehr seltenen Fällen Gelbsucht während der Behandlung mit Testosteronpräparaten berichtet.

Eine hoch dosierte Anwendung von Testosteronpr√§paraten bewirkt im Allgemeinen eine Unterbrechung oder Verminderung der Entwicklung der Samenzellen (Spermatogenese), was nach Abschlu√ü der Behandlung reversibel ist.; Eine Testosteronersatztherapie bei Unterfunktion der Keimdr√ľsen kann in seltenen F√§llen schmerzhafte Dauererektionen (Priapismus) verursachen. Hoch dosierte oder Langzeit - Anwendung von Testosteron erh√∂ht gelegentlich die H√§ufigkeit von Wassereinlagerungen und Schwellungen (√Ėdeme).


Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?


5. Wie ist Nebido aufzubewahren?

Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren

F√ľr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Etikett nach ?Verwendbar bis? angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr ben√∂tigen. Diese Ma√ünahme hilft die Umwelt zu sch√ľtzen.


Anzeige

Weitere Informationen


6. WEITERE INFORMATIONEN
Was Nebido enthält

Der Wirkstoff ist:


Testosteronundecanoat 250 mg/ml (entspricht 157,9 mg Testosteron). 1 Ampulle enthält 1000 mg Testosteronundecanoat.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Benzylbenzoat, raffiniertes Rizinusöl

Wie Nebido aussieht und Inhalt der Packung

Nebido ist eine klare, gelbliche ölige Lösung.


Nebido ist in Packungen mit 1 Braunglas-Ampulle zu 4 ml Injektionslösung erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller


Pharmazeutischer Unternehmer

Bayer Austria Ges.m.b.H.


1160 Wien

Hersteller

Bayer Schering Pharma AG


13353 Berlin

Deutschland

Z.Nr.: 1-25516

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Zypern, Tschechische Republik, Griechenland, Dänemark, Estland, Lettland, Luxemburg, Malta, Polen und Portugal: Nebido

√Ėsterreich: Nebido 1000 mg/4 ml Ampullen

Belgien: Nebido 1000 mg/4 ml, oplossing voor injectieFinnland: Nebido 1000 mg/4 ml injektioneste, liuosFrankreich: Nebido 1000 mg/4 ml, solution injectableDeutschland: Nebido 1000 mg InjektionslösungUngarn: Nebido 250 mg/ml oldatos injekció

Island: Nebido 1000 mg/4 ml stungulyf, lausnItalien: NEBID 100 mg/4ml soluzione iniettabileLitauen: Nebido 1000 mg/4 ml injekcinis tirpalasNiederlande: Nebido 1000 mg/4 ml

Norwegen: Nebido 1000 mg/4 ml injeksjonsv√¶ske, oppl√łsningSlowakei: Nebido 1000 mg/4 ml injekcn√Ĺ roztok

Slowenien: Nebido 100 mg/4 ml raztopina za injiciranjeSpanien: REANDRON 1000 MG/ 4 ML SOLUCI√ďN INYECTABLESchweden: Nebido, 1000 mg/4 ml injektionsv√§tska, l√∂sning

Großbritannien und Irland: Nebido 1000mg/4ml, solution for injection

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im August 2011

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden