ZEPATIER 50 mg/100 mg Filmtabletten

Abbildung ZEPATIER 50 mg/100 mg Filmtabletten
Wirkstoff(e) Elbasvir Grazoprevirmonohydrat
Zulassungsland Europ√§ische Union (√Ėsterreich)
Hersteller Merck Sharp & Dohme B.V.
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 22.07.2016
ATC Code J05AP54
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Direkt wirkende antivirale Mittel

Zulassungsinhaber

Merck Sharp & Dohme B.V.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Was ist ZEPATIER? ZEPATIER ist ein antivirales Arzneimittel, das die Wirkstoffe Elbasvir und Grazoprevir enth√§lt. Wof√ľr wird ZEPATIER angewendet? ZEPATIER wird zur Behandlung der chronischen Hepatitis C bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab einem Alter von 12 Jahren und einem K√∂rpergewicht von mindestens 30 Kilogramm angewendet. Wie wirkt ZEPATIER? Hepatitis C wird durch ein Virus verursacht, das die Leber bef√§llt. Die Wirkstoffe in diesem Arzneimittel wirken zusammen, indem sie zwei unterschiedliche Proteine hemmen, die das Hepatitis- C-Virus ben√∂tigt, um zu reifen und sich zu vermehren. Dadurch kann das Virus dauerhaft aus dem K√∂rper entfernt werden. ZEPATIER wird manchmal zusammen mit einem weiteren Arzneimittel, das den Wirkstoff Ribavirin enth√§lt, eingenommen. Es ist sehr wichtig, dass Sie auch die Packungsbeilagen der anderen Arzneimittel, die Sie zusammen mit ZEPATIER anwenden, lesen. Wenn Sie irgendwelche Fragen zu Ihren Arzneimitteln haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

ZEPATIER darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Elbasvir, Grazoprevir oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie mittelschwere oder schwere Probleme mit der Leber haben.
  • wenn Sie einen der folgenden Arzneistoffe anwenden

Rifampicin, das in der Regel bei Tuberkulose angewendet wird

  • HIV-Protease-Hemmer wie Atazanavir, Darunavir, Lopinavir, Saquinavir oder Tipranavir
  • Efavirenz oder Etravirin bei HIV
  • Elvitegravir/Cobicistat/Emtricitabin/Tenofovirdisoproxilfumarat oder Elvitegravir/Cobicistat/Emtricitabin/Tenofoviralafenamid bei HIV
  • Ciclosporin zur Vermeidung einer Organtransplantatabsto√üung oder zur Behandlung schwerwiegender entz√ľndlicher Erkrankungen der Augen, Nieren, Gelenke oder Haut
  • Bosentan bei pulmonal-arterieller Hypertonie (erh√∂htem Blutdruck im Lungenkreislauf)
  • Carbamazepin oder Phenytoin, die haupts√§chlich bei Epilepsie und Krampfanf√§llen angewendet werden
  • Modafinil, das Menschen helfen soll, die Schwierigkeiten haben wach zu bleiben
  • Johanniskraut (Hypericum perforatum, ein pflanzliches Arzneimittel) bei Depression oder anderen Beschwerden

Wenn Sie ZEPATIER mit Ribavirin einnehmen, lesen Sie bitte den Abschnitt ‚ÄěRibavirin darf nicht eingenommen werden‚Ķ‚Äú in der Packungsbeilage von Ribavirin. Wenn Sie sich bei irgendwelchen

Informationen in der Packungsbeilage nicht sicher sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie ZEPATIER einnehmen, wenn

  • bei Ihnen eine aktuelle oder vorherige Infektion mit dem Hepatitis-B-Virus vorliegt, da Ihr Arzt Sie in diesem Fall vielleicht genauer √ľberwachen m√∂chte.
  • Sie bereits jemals irgendein Medikament gegen Hepatitis C angewendet haben.
  • Sie au√üer der Hepatitis C noch andere Probleme mit Ihrer Leber haben.
  • bei Ihnen eine Lebertransplantation durchgef√ľhrt wurde.
  • Sie Diabetiker(in) sind. M√∂glicherweise muss nach Beginn der Behandlung mit ZEPATIER Ihr Blutzuckerspiegel h√§ufiger kontrolliert und/oder Ihre Diabetes-Medikation angepasst werden. Bei manchen Patienten mit Diabetes kommt es nach Beginn einer Behandlung mit Arzneimitteln wie ZEPATIER zu niedrigen Blutzuckerwerten (Hypoglyk√§mie).
  • Sie irgendwelche anderen Erkrankungen haben.

Blutuntersuchungen Ihr Arzt wird Ihr Blut vor, w√§hrend und nach der Behandlung mit ZEPATIER untersuchen. Dies wird aus mehreren Gr√ľnden durchgef√ľhrt:

  • damit Ihr Arzt entscheiden kann, ob und wie lange Sie ZEPATIER einnehmen sollen.
  • damit Ihr Arzt entscheiden kann, welche anderen Arzneimittel Sie mit ZEPATIER anwenden sollten und wie lange Sie dies tun sollten.
  • um Sie auf Nebenwirkungen zu untersuchen.
  • um zu pr√ľfen, ob Sie auf die Behandlung angesprochen haben und Sie keine Hepatitis C mehr haben.
  • um zu kontrollieren, wie Ihre Leber arbeitet ‚Äď informieren Sie Ihren Arzt umgehend, wenn folgende Hinweise auf Leberprobleme auftreten: Appetitverlust; √úbelkeit oder Erbrechen; M√ľdigkeit oder Schw√§chegef√ľhl; Gelbf√§rbung der Haut oder der Augen; Verf√§rbungen des Stuhls. M√∂glicherweise wird Ihr Arzt Ihr Blut untersuchen, um Ihre Leberfunktion zu kontrollieren, wenn eines dieser Symptome auftritt.

Kinder ZEPATIER ist nicht f√ľr die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren bestimmt. Einnahme von ZEPATIER zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, k√ľrzlich eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen. Dies gilt auch f√ľr pflanzliche Arzneimittel und nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel. F√ľhren Sie eine Liste mit

Ihren Arzneimitteln und zeigen Sie diese Ihrem Arzt und Apotheker, wenn Sie ein neues Arzneimittel erhalten. Es gibt einige Arzneistoffe, die nicht gleichzeitig mit ZEPATIER eingenommen werden d√ľrfen. Beachten Sie die Auflistung unter ‚ÄěZEPATIER darf nicht eingenommen werden, wenn Sie einen der folgenden Arzneistoffe anwenden‚Äú.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie einen der folgenden Arzneistoffe anwenden:

  • Ketoconazol zum Einnehmen bei Pilzinfektionen
  • Tacrolimus zur Verhinderung der Absto√üung von Organtransplantaten
  • Dabigatran zur Verhinderung von Blutgerinnseln
  • Rosuvastatin, Atorvastatin, Fluvastatin, Simvastatin oder Lovastatin zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut
  • Sunitinib zur Behandlung bestimmter Krebserkrankungen
  • Warfarin und andere √§hnliche Arzneimittel, die als Vitamin-K-Antagonisten bezeichnet und zur Blutverd√ľnnung angewendet werden. Ihr Arzt muss gegebenenfalls die H√§ufigkeit Ihrer Bluttests erh√∂hen, um zu √ľberpr√ľfen, wie gut Ihr Blut gerinnt.

Ihre Leberfunktion kann sich durch die Behandlung der Hepatitis C verbessern und dadurch andere Arzneimittel beeinflussen, die von der Leber verstoffwechselt werden. M√∂glicherweise muss Ihr Arzt diese anderen von Ihnen eingenommenen Arzneimittel engmaschig √ľberwachen und w√§hrend der Behandlung mit ZEPATIER Anpassungen vornehmen. Gegebenenfalls muss Ihr Arzt Ihre Arzneimittel oder die Dosierung Ihrer Arzneimittel anpassen. Wenn etwas des oben Genannten auf Sie zutrifft (oder Sie sich nicht sicher sind), sprechen Sie vor der Einnahme von ZEPATIER mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsf√§higkeit Die Wirkung von ZEPATIER in der Schwangerschaft ist nicht bekannt. Wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt um Rat. ZEPATIER mit Ribavirin

  • Sie d√ľrfen nicht schwanger werden, wenn Sie ZEPATIER mit Ribavirin einnehmen. Ribavirin kann sich sehr sch√§dlich auf das ungeborene Leben auswirken. Das bedeutet, dass Sie und Ihr/e Partner/in bei allen sexuellen Aktivit√§ten besondere Vorsichtsma√ünahmen treffen m√ľssen, falls die M√∂glichkeit einer Schwangerschaft besteht.
  • Sie oder Ihr/e Partner/in m√ľssen w√§hrend der Behandlung mit ZEPATIER und Ribavirin und einige Zeit √ľber das Behandlungsende hinaus eine wirksame Methode zur Empf√§ngnisverh√ľtung anwenden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt √ľber die unterschiedlichen Verh√ľtungsmethoden, die f√ľr Sie in Frage kommen.
  • Wenn Sie oder Ihre Partnerin w√§hrend der Einnahme von ZEPATIER und Ribavirin oder in den Folgemonaten schwanger werden, informieren Sie umgehend Ihren Arzt.
  • Es ist sehr wichtig, dass Sie in der Packungsbeilage zu Ribavirin die Informationen zur Schwangerschaft und zur Verh√ľtung sehr sorgf√§ltig lesen. Es ist wichtig, dass sowohl M√§nner als auch Frauen diese Informationen lesen.

Stillzeit Sprechen Sie vor der Einnahme von ZEPATIER mit Ihrem Arzt, wenn Sie stillen. Es ist nicht bekannt, ob die beiden in ZEPATIER enthaltenen Wirkstoffe in die Muttermilch √ľbergehen. Wenn Sie ZEPATIER mit Ribavirin einnehmen, sollten Sie auf jeden Fall auch die Abschnitte zu Schwangerschaft und Stillzeit in der Packungsbeilage von Ribavirin lesen.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen Nehmen Sie nicht am Stra√üenverkehr teil und bedienen Sie keine Maschinen, wenn Sie sich nach der Einnahme Ihres Arzneimittels m√ľde f√ľhlen. ZEPATIER enth√§lt Lactose ZEPATIER enth√§lt Lactose-Monohydrat. Bitte nehmen Sie dieses Arzneimittel erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunvertr√§glichkeit leiden. ZEPATIER enth√§lt Natrium Dieses Arzneimittel enth√§lt bis zu 69,85 mg Natrium (Hauptbestandteil von Kochsalz/Speisesalz) in jeder Tablette. Dies entspricht 3,5 % der f√ľr einen Erwachsenen empfohlenen maximalen t√§glichen Natriumaufnahme mit der Nahrung.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie jemals ein Arzneimittel zur Behandlung der Hepatitis C eingenommen haben oder wenn Sie eine andere Erkrankung haben. Wie viel Sie einnehmen m√ľssen Die empfohlene Dosis betr√§gt einmal t√§glich eine Tablette mit oder ohne Nahrung. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, √ľber wie viele Wochen hinweg Sie ZEPATIER einnehmen m√ľssen. Die Filmtabletten sind unzerkaut zu schlucken und k√∂nnen mit oder ohne Nahrung eingenommen werden. Die Tablette nicht kauen, zerkleinern oder teilen! Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Probleme haben, Tabletten zu schlucken. Wenn Sie eine gr√∂√üere Menge von ZEPATIER eingenommen haben, als Sie sollten Sprechen Sie sofort mit einem Arzt, wenn Sie mehr ZEPATIER eingenommen haben, als Sie sollten. Nehmen Sie die Verpackung des Arzneimittels mit, damit Sie dem Arzt zeigen k√∂nnen, was Sie eingenommen haben. Wenn Sie die Einnahme von ZEPATIER vergessen haben Es ist wichtig, keine Dosis dieses Arzneimittels zu vergessen. Sollten Sie dennoch eine Dosis vergessen, dann rechnen Sie aus, wie viel Zeit seit der vorgesehenen Einnahme von ZEPATIER vergangen ist.

  • Wenn Sie die Dosis vor weniger als 16 Stunden h√§tten einnehmen m√ľssen, dann nehmen Sie die Dosis so bald wie m√∂glich ein. Danach nehmen Sie die n√§chste Dosis zum vorgesehenen Zeitpunkt ein.
  • Wenn Sie die Dosis vor mehr als 16 Stunden h√§tten einnehmen m√ľssen, dann lassen Sie die vers√§umte Dosis aus. Warten Sie stattdessen und nehmen Sie die n√§chste Dosis zum vorgesehenen Zeitpunkt ein.
  • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge (zwei Dosen auf einmal) ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Brechen Sie die Einnahme von ZEPATIER nicht ab Brechen Sie die Einnahme dieses Arzneimittels nur auf Anweisung Ihres Arztes ab. Es ist sehr wichtig, dass Sie den gesamten Behandlungszyklus vollständig abschließen. Nur so kann Ihre Hepatitis C-Infektion bestmöglich mit dem Arzneimittel behandelt werden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen. Die folgenden Nebenwirkungen k√∂nnen unter der Anwendung dieses Arzneimittels auftreten. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen bemerken: Sehr h√§ufig (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen)

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen)

  • √úbelkeit (Nausea)
  • Schw√§chegef√ľhl oder Energielosigkeit (Asthenie)
  • Juckreiz
  • Durchfall
  • Schlafst√∂rungen (Schlaflosigkeit)
  • Gelenkschmerzen oder schmerzende, geschwollene Gelenke
  • Verstopfung
  • Schwindelgef√ľhl
  • Appetitlosigkeit
  • Reizbarkeit
  • Muskelschmerzen
  • Magenschmerzen
  • Ungew√∂hnlicher Haarausfall oder ungew√∂hnliche Ausd√ľnnung der Haare
  • Nervosit√§t (√Ąngstlichkeit)
  • Depression
  • Mundtrockenheit
  • Erbrechen

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen)

veränderte Laborwerte im Rahmen von Leberfunktionstests

Meldung von Nebenwirkungen Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das in Anhang V aufgef√ľhrte nationale Meldesystem anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf. Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Blisterpackung nach ‚ÄěVerwendbar bis‚Äú bzw. ‚ÄěEXP‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

F√ľr dieses Arzneimittel sind bez√ľglich der Temperatur keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Bis zum Gebrauch in der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu sch√ľtzen.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ZEPATIER enthält

  • Die Wirkstoffe sind: Elbasvir und Grazoprevir. Jede Filmtablette enth√§lt 50 mg Elbasvir und 100 mg Grazoprevir.
  • Die sonstigen Bestandteile sind:

Tablettenkern: Natriumdodecylsulfat, Vitamin-E-Polyethylenglycolsuccinat, Copovidon, Hypromellose, mikrokristalline Cellulose, Mannitol (Ph.Eur.) (E421), Lactose-Monohydrat, Croscarmellose- Natrium, Natriumchlorid, Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (Ph.Eur.) Film√ľberzug: Lactose-Monohydrat, Hypromellose, Titandioxid, Triacetin, Eisenoxidgelb (E172), Eisenoxidrot (E172), Eisenoxidschwarz (E172), Carnaubawachs Wie ZEPATIER aussieht und Inhalt der Packung Die Filmtabletten sind beige, oval, auf einer Seite mit ‚Äě770‚Äú gepr√§gt und glatt auf der anderen Seite.

Die Tablette ist 21 mm lang und 10 mm breit. Die Tabletten sind in einem Umkarton verpackt, der zwei (2) Faltkarten aus Pappe enthält, wobei jede dieser Faltkarten aus Pappe zwei (2) Aluminiumblister zu jeweils 7 Tabletten enthält, die in diese Faltkarten eingesiegelt sind. Jeder Umkarton enthält eine Gesamtzahl von 28 Tabletten.

Pharmazeutischer UnternehmerHersteller
Merk Sharp & Dohme B.V.SP Labo NV
Waarderweg 39Industriepark 30 - Zone A
2031 BN HaarlemB-2220 Heist-op-den-Berg
NiederlandeBelgien

Falls Sie weitere Informationen √ľber das Arzneimittel w√ľnschen, setzen Sie sich bitte mit dem √∂rtlichen Vertreter des pharmazeutischen Unternehmers in Verbindung.

BE/LU MSD Belgium T√©l/Tel: +32(0)27766211 dpoc_belux@merck.com BG –ú–Ķ—Ä–ļ –®–į—Ä–Ņ –ł –Ē–ĺ—É–ľ –Ď—ä–Ľ–≥–į—Ä–ł—Ź –ē–ě–ě–Ē –Ę–Ķ–Ľ.: +359 2 819 3737

info-msdbg@merck.com CZ Merck Sharp & Dohme s.r.o. Tel.: +420 233 010 111 dpoc_czechslovak@merck.com DK MSD Danmark ApS Tlf: +45 4482 4000 dkmail@merck.com

LT UAB Merck Sharp & Dohme Tel.: +370 5 278 02 47 msd_lietuva@merck.com HU MSD Pharma Hungary Kft. Tel.: +361 888 53 00 hungary_msd@merck.com MT Merck Sharp & Dohme Cyprus Limited Tel: 8007 4433 (+356 99917558) malta_info@merck.com NL Merck Sharp & Dohme B.V. Tel: 0800 99 99 000 (+31 23 5153153) medicalinfo.nl@merck.com

DE MSD Sharp & Dohme GmbH Tel: 0800 673 673 673 (+49 (0) 89 4561 0) e-mail@msd.de EE Merck Sharp & Dohme O√ú Tel.: +372 6144 200 msdeesti@merck.com EL MSD őĎ.ő¶.őí.őē.őē.

ő§ő∑őĽ: + 30 210 98 97 300

dpoc_greece@merck.com ES Merck Sharp & Dohme de Espa√Īa, S.A. Tel: +34 91 321 06 00 msd_info@merck.com FR MSD France T√©l: + 33 (0) 1 80 46 40 40 HR Merck Sharp & Dohme d.o.o. Tel: + 385 1 66 11 333 croatia_info@merck.com IE Merck Sharp & Dohme Ireland (Human Health) Limited Tel: +353 (0)1 2998700 medinfo_ireland@merck.com IS Vistor hf. S√≠mi: +354 535 7000 IT MSD Italia S.r.l. Tel: 800 23 99 89 (+39 06 361911) medicalinformation.it@msd.com CY Merck Sharp & Dohme Cyprus Limited ő§ő∑őĽ: 800 00 673 (+357 22866700) cyprus_info@merck.com

LV SIA Merck Sharp & Dohme Latvija Tel: +371 67364 224 msd_lv@merck.com

NO MSD (Norge) AS Tlf: +47 32 20 73 00 msdnorge@msd.no AT Merck Sharp & Dohme Ges.m.b.H. Tel: +43 (0) 1 26 044 dpoc_austria@merck.com PL MSD Polska Sp.z o.o. Tel.: +48 22 549 51 00 msdpolska@merck.com PT Merck Sharp & Dohme, Lda Tel: +351 21 446 5700 inform_pt@merck.com RO Merck Sharp & Dohme Romania S.R.L. Tel: + 4021 529 29 00 msdromania@merck.com SI Merck Sharp & Dohme, inovativna zdravila d.o.o. Tel: + 386 1 5204201 msd_slovenia@merck.com SK Merck Sharp & Dohme, s. r. o. Tel.: +421 2 58282010 dpoc_czechslovak@merck.com FI MSD Finland Oy Puh/Tel: +358 (0) 9 804 650 info@msd.fi SE Merck Sharp & Dohme (Sweden) AB Tel: +46 77 5700488 medicinskinfo@merck.com UK (Northern Ireland) Merck Sharp & Dohme Ireland (Human Health) Limited Tel: +353 (0)1 2998700 medinfoNI@msd.com

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im {MM.JJJJ}. Ausf√ľhrliche Informationen zu diesem Arzneimittel sind auf den Internetseiten der Europ√§ischen Arzneimittel-Agentur http://www.ema.europa.eu verf√ľgbar.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 26.07.2023

Quelle: ZEPATIER 50 mg/100 mg Filmtabletten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Elbasvir Grazoprevirmonohydrat
Zulassungsland Europ√§ische Union (√Ėsterreich)
Hersteller Merck Sharp & Dohme B.V.
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 22.07.2016
ATC Code J05AP54
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Direkt wirkende antivirale Mittel

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden