Wirkstoff(e) Enoxaparin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Effik SA
Suchtgift Nein
ATC Code B01AB05
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antithrombotische Mittel

Zulassungsinhaber

Effik SA

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Inhixa Injektionslösung Enoxaparin Mylan Pharma GmbH
Clexane¬ģ Injektionsl√∂sung Amiodaron Enoxaparin Enoxaparin-Natrium Sanofi-Aventis (Suisse) SA

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Auf Verschreibung des Arztes oder der √Ąrztin.

Nach operativen Eingriffen oder bei Bettl√§gerigkeit besteht die Gefahr der Bildung von Blutgerinnseln (Thrombosen) insbesondere der Beine. Diese Blutgerinnsel k√∂nnen √ľber den Kreislauf in die Lungen gelangen, wo sie Blutgef√§sse verschliessen (Lungenembolien). Dies √§ussert sich unter anderem in Brustschmerzen und Atemnot. Eine Lungenembolie ist lebensbedrohend.¬†Hepaxane¬†wird auf Verschreibung des Arztes bzw. der √Ąrztin zur Vorbeugung gegen die Entstehung von Thrombosen angewendet.¬†Enoxaparin, der Wirkstoff von¬†Hepaxane, ist ein niedermolekulares Heparin, welches den Vorgang der Blutgerinnung bremst und so der Bildung von Blutgerinnseln entgegenwirkt. Das Arzneimittel wird mittels Spritze und Nadel unter die Haut verabreicht.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was sollte dazu beachtet werden?

Während des Spitalaufenthaltes haben Sie regelmässig Injektionen zur Vorbeugung gegen Thrombosen verabreicht erhalten. Die Fortsetzung dieser medikamentösen Behandlung ist auch nach Entlassung aus dem Spital noch während einer gewissen Zeitdauer notwendig.

Wann darf Hepaxane nicht angewendet werden?

Hepaxane¬†darf nicht angewendet werden bei einer bekannten oder vermuteten √úberempfindlichkeit (Allergie) gegen¬†Enoxaparin, bei¬†Blutabnormalit√§ten¬†sowie bei gewissen Krankheitszust√§nden, deren Abwesenheit der Arzt vor der ersten Verabreichung von¬†Hepaxane¬†gepr√ľft hat, wie gewissen entz√ľndlichen Herzkrankheiten und akutem Magen-Darm-Geschw√ľr.

Hepaxane darf nicht verwendet werden, falls Sie in den vergangenen 100 Tagen an einer heparininduzierten Thrombozytopenie gelitten haben oder wenn Sie zirkulierende Antikörper aufweisen.

Wann ist bei der Anwendung von Hepaxane Vorsicht geboten?

Vorsicht ist geboten bei gewissen Lebererkrankungen und gewissen Netzhauterkrankungen.

Halten Sie sich strikte an die Anweisungen Ihres Arztes bzw. Ihrer √Ąrztin. Falsche Dosierung oder gleichzeitige Einnahme von anderen Medikamenten k√∂nnte in seltenen F√§llen ung√ľnstige Auswirkungen auf die Blutgerinnung haben.

Informieren Sie deshalb Ihren Arzt bzw. Ihrer √Ąrztin, wenn Sie andere Medikamente anwenden. Bei Anwendung von¬†Hepaxane¬†in Kombination mit gewissen anderen Medikamenten (Schmerzmittel,¬†Entz√ľndungshemmer¬†und Medikamente gegen die Blutgerinnung) ist Vorsicht geboten. Falls die Kombination von¬†Hepaxane¬†mit einem dieser Medikamente erforderlich ist, wird Sie Ihr Arzt sorgf√§ltig √ľberwachen.

Dieses Arzneimittel enth√§lt weniger als 1 mmol Natrium (23 mg) pro Dosis, d.h. es ist nahezu ¬ęnatriumfrei¬Ľ.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder √§usserlich anwenden

Darf Hepaxane während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Schwangerschaft

Hepaxane¬†darf¬†ausschliesslich auf ausdr√ľckliche Verschreibung Ihres Arztes¬†angewendet werden, da bisher nur begrenzte Erfahrungen mit einer Anwendung von¬†Enoxaparin¬†an Schwangeren vorliegen.

Unter der Geburt ist die peridurale Anästhesie bei Frauen, die mit Antikoagulanzien behandelt werden, kontraindiziert.

Hepaxane darf zudem nicht im Fall einer bevorstehenden Fehlgeburt angewendet werden.

Zur Anwendung von¬†Enoxaparin¬†zur Thromboseprophylaxe bei Schwangeren mit k√ľnstlichen Herzklappen liegen nur unzureichende Erkenntnisse vor. In einer klinischen Studie an Schwangeren mit k√ľnstlichen Herzklappen, die zweimal t√§glich 1¬†mg¬†Enoxaparin-Natrium pro kg K√∂rpergewicht zur Pr√§vention¬†thromboembolischer¬†Ereignisse erhalten hatten, traten bei zwei von acht Frauen Thromben auf, die zur Blockade der Herzklappe und zum Tod von Mutter und Kind f√ľhrten. Daher sollte der Arzt vor der Verabreichung von¬†Hepaxane¬†bei schwangeren Frauen mit k√ľnstlicher Herzklappe das Risiko-Nutzen-Verh√§ltnis sorgf√§ltig abw√§gen.

Stillzeit

Informieren sie Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin, wenn Sie stillen, denn es liegen keine ausreichenden Untersuchungen zur Frage eines eventuellen¬†UŐąberganges¬†von¬†Enoxaparin¬†in die Muttermilch vor. Jedoch erscheint ein gerinnungshemmender Effekt auf den¬†SaŐąugling¬†unwahrscheinlich.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Hepaxane¬†muss strikte gem√§ss den Anweisungen des Arztes angewendet werden. Ihr Arzt bzw. Ihre √Ąrztin setzt die Dosierung und die Behandlungsdauer fest. Nur bei genauer Einhaltung dieser Vorschriften kann der gr√∂sstm√∂gliche Nutzen von¬†Hepaxane¬†erreicht werden. Brechen Sie die Therapie nicht vorzeitig ab, selbst wenn Sie sich besser f√ľhlen, denn oft klingen die Krankheitszeichen vor der vollst√§ndigen Heilung ab. Eine ungen√ľgende¬†Anwendungsdauer oder ein zu fr√ľhes Beenden der Behandlung kann das Risiko der Bildung einer Thrombose erh√∂hen.

√Ąndern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. √Ąrztin oder Apothekerin.

In der Regel wird¬†Hepaxane¬†als einmal t√§gliche Injektion subkutan (unter die Haut) verabreicht. Die Injektion sollte stets zur gleichen Tageszeit erfolgen. Die Behandlung wird nach Spitalentlassung √ľber eine Zeitdauer von ca. 3 Wochen fortgesetzt.

√úber die Verabreichung der Injektion werden Sie vom Spitalpersonal genauestens instruiert.

Zur Vermeidung versehentlicher Nadelstiche nach der Injektion sind die Fertigspritzen mit einem Sicherheitssystem ausgestattet.

Legen Sie sich f√ľr die Injektion bitte hin. Hepaxane wird tief subkutan (unter die Haut) injiziert. W√§hlen Sie einen Bereich auf der rechten oder linken Bauchseite.

Hepaxane Fertigspritzen sind nur zum einmaligen Gebrauch bestimmt und mit einem Nadelschutz ausgestattet.

Ziehen Sie die Blisterpackung in Pfeilrichtung auf und entnehmen Sie die Fertigspritze. Ziehen Sie dabei nicht am Kolben, denn dadurch könnte die Spritze beschädigt werden.

Abb. 1: Ziehen Sie den Nadelschutz gerade von der Spritze ab.

Abb. 2: Greifen Sie mit einem Zeigefinger und Daumen vorsichtig den ges√§uberten Bauchbereich so, dass sich eine Hautfalte bildet. Sie m√ľssen die Hautfalte w√§hrend des gesamten Injektionsvorgangs festhalten. F√ľhren Sie die Nadel in ihrer ganzen L√§nge in die Hautfalte ein und spritzen Sie das Arzneimittel, indem Sie den Spritzenkolben ganz nach unten dr√ľcken.

Abb. 3: Entfernen Sie die Nadel von der Einstichstelle. Halten Sie dabei den Finger auf dem Spritzenkolben. Um blaue Flecken zu vermeiden, sollten Sie die Injektionsstelle nach der Injektion nicht reiben.

Abb. ¬†4: Die Fertigspritzen sind mit einem Nadelschutz ausgestattet. Halten Sie den Spritzenk√∂rper nach Abschluss der Injektion mit einer Hand fest. Fassen Sie mit der anderen Hand den ¬ęKragen¬Ľ unten an der Spritze und ziehen Sie daran, bis Sie ein Klicken wahrnehmen. Die gebrauchte Nadel ist jetzt vollkommen abgeschirmt.

Die Schutzh√ľlle hat Arretierungen zur Ver- und Entriegelung des Sicherheitssystems.

Entsorgen Sie die Spritze sofort nach der Injektion in einem geeigneten Behältnis.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Hepaxane auftreten:

An der Injektionsstelle kann sich nach der Verabreichung ein kleiner Bluterguss (¬ęblauer Fleck¬Ľ, H√§matom) bilden; dies ist bei der Injektion solcher Wirkstoffe nichts aussergew√∂hnliches und v√∂llig harmlos.

Selten können Blutungszwischenfälle auftreten, in der Regel nur bei Vorhandensein von Verletzungen oder bei gleichzeitiger Verabreichung gewisser anderer Medikamente.

√úber das Auftreten von allergischen Reaktionen (Hautausschlag lokal oder √ľber den ganzen¬†K√∂rper, Gesichtsschwellung, Anaphylaktischer Schock) wurde berichtet.

Es wurden auch häufig Kopfschmerzen, Leberschäden, ein Osteoporose Risiko bei längerer Behandlung und Beschleunigung von Haarausfall beobachtet.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin. Dies gilt insbesondere auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit ¬ęEXP¬Ľ bezeichneten Datum verwendet werden.

Nach Beendigung der Behandlung das Arzneimittel mit dem restlichen Inhalt Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer √Ąrztin oder Apothekerin zum fachgerechten Entsorgen bringen.

Lagerungshinweis

Nicht √ľber 30¬įC lagern. Nicht einfrieren. Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin. Diese Personen verf√ľgen √ľber die ausf√ľhrliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in Hepaxane enthalten?

Wirkstoffe

1 Fertigspritze Hepaxane 2'000 I.E. (20 mg)/0,2 ml enthält 20 mg Enoxaparin-Natrium.

1 Fertigspritze Hepaxane 4'000 I.E. (40 mg)/0,4 ml enthält 40 mg Enoxaparin-Natrium.

1 Fertigspritze Hepaxane 6'000 I.E. (60 mg)/0,6 ml enthält 60 mg Enoxaparin-Natrium.

1 Fertigspritze Hepaxane 8'000 I.E. (80 mg)/0,8 ml enthält 80 mg Enoxaparin-Natrium.

1 Fertigspritze Hepaxane 10'000 I.E. (100 mg)/1,0 ml enthält 100 mg Enoxaparin-Natrium.

1 Fertigspritze Hepaxane 12'000 I.E. (120 mg)/0,8 ml enthält 120 mg Enoxaparin-Natrium.

1 Fertigspritze Hepaxane 15'000 I.E. (150 mg)/1,0 ml enthält 150 mg Enoxaparin-Natrium.

Enoxaparin-Natrium ist eine biologische Substanz, hergestellt mithilfe einer alkalischen Depolymerisation von Heparin-Benzylester aus der Darmschleimhaut vom Schwein.

Hilfsstoffe

1 Fertigspritze Hepaxane enth√§lt Wasser f√ľr Injektionszwecke

Zulassungsnummer

67702 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Hepaxane? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Hepaxane 2'000¬†I.E. (20¬†mg)/0.2¬†ml Injektionsl√∂sung in einer Fertigspritze (Packung mit 10¬†Fertigspritzen), B√ľndelpackung enth√§lt 20 (2¬†Packungen √† 10) Fertigspritzen, B√ľndelpackung enth√§lt 50 (5¬†Packungen √† 10) Fertigspritzen (B)

Hepaxane 4'000¬†I.E. (40¬†mg)/0.4¬†ml Injektionsl√∂sung in einer Fertigspritze (Packung mit 2, 6 oder 10¬†Fertigspritzen), B√ľndelpackung enth√§lt 20 (2¬†Packungen √† 10) Fertigspritzen,¬†B√ľndelpackung enth√§lt 50 (5¬†Packungen √† 10) Fertigspritzen (B)

Hepaxane 6'000¬†I.E. (60¬†mg)/0.6¬†ml Injektionsl√∂sung in einer Fertigspritze (Packung mit 10¬†graduierten Fertigspritzen), B√ľndelpackung enth√§lt 20 (2¬†Packungen √† 10) graduierte Fertigspritzen (B)

Hepaxane 8'000 I.E. (80 mg)/0.8 ml Injektionslösung in einer Fertigspritze (Packung mit 10 graduierten Fertigspritzen) (B)

Hepaxane 10'000 I.E. (100 mg)/1 ml Injektionslösung in einer Fertigspritze (Packung mit 10 graduierten Fertigspritzen) (B)

Hepaxane 12'000 I.E. (120 mg)/0.8 ml Injektionslösung in einer Fertigspritze (Packung mit 10 graduierten Fertigspritzen) (B)

Hepaxane 15'000 I.E. (150 mg)/1 ml Injektionslösung in einer Fertigspritze (Packung mit 10 graduierten Fertigspritzen) (B)

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrössen in den Verkehr gebracht.

Zulassungsinhaberin

EFFIK SA, 1260 Nyon

Diese Packungsbeilage wurde im April 2020 letztmals durch die Arzneimittelbeh√∂rde (Swissmedic) gepr√ľft.

Anzeige

Wirkstoff(e) Enoxaparin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Effik SA
Suchtgift Nein
ATC Code B01AB05
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antithrombotische Mittel

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden