Reparil® N Gel

ATC Code
M02AC
Reparil® N Gel

Hersteller: Meda Pharma GmbH

Zulassungsland: Schweiz

Standardarzneimittel Human
Wirkstoff(e)
Aescin
Suchtgift
Nein
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Topische Mittel gegen Gelenk- und Muskelschmerzen

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

Meda Pharma GmbH

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Reparil N Gel ist ein Arzneimittel in alkoholischer Grundlage mit abschwellender, entzündungshemmender und schmerzlindernder Wirkung. Der Wirkstoff Aescin reduziert Wasseransammlungen im Gewebe und führt zur Abschwellung des Gewebes. Die Salicylsäureverbindung hat eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung.

Reparil N Gel eignet sich zur lokalen Behandlung von Entzündungen, Schmerzen, Blutergüssen und Schwellungen wie z.B. als Folge von Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann darf Reparil N Gel nicht angewendet werden?

Reparil N Gel darf nicht angewendet werden

  • bei Überempfindlichkeit auf einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder bei Überempfindlichkeit gegenüber anderen schmerz- und entzündungshemmenden Substanzen, insbesondere Acetylsalicylsäure/Aspirin,
  • auf offenen Verletzungen, Entzündungen oder Infektionen der Haut sowie auf Ekzemen oder auf Schleimhäuten und auf strahlenbehandelten Hautpartien,
  • bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren.

Wann ist bei der Anwendung von Reparil N Gel Vorsicht geboten?

Reparil N Gel soll nicht auf offene Hautstellen aufgetragen werden. Kontakt mit den Augen ist zu vermeiden. Vor Anlegen eines Verbandes sollte Reparil N Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen. Von der Anwendung eines Okklusiv-Verbandes wird abgeraten.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Reparil N Gel ist erforderlich,

  • wenn Sie an Asthma, Heuschnupfen, Nasenschleimhautschwellungen (sog. Nasenpolypen) oder chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen oder chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) leiden
  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Schmerz- und Rheumamittel aller Art sind, sind Sie eher durch Asthmaanfälle (Analgetika-Intoleranz/Analgetika-Asthma), örtliche Haut- und Schleimhautschwellung (Quincke-Ödem) oder Urtikaria gefährdet als andere Patienten;
  • falls Sie gegen andere Stoffe überempfindlich (allergisch) reagieren, wie z.B. mit Hautreaktionen, Juckreiz oder Nesselfieber;
  • bei akuten Zuständen, die mit starker Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, bei andauernden oder sich verschlimmernden Beschwerden. In diesem Fall sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Bei Venenerkrankungen, die auf das Vorliegen eines Blutpfropfes (Thrombose) zurückgehen, darf nicht massiert werden.

Reparil N Gel soll nicht über längere Zeit grossflächig angewendet werden, ausser auf ärztliche Verschreibung.

Da die im Arzneimittel enthaltene Salicylsäure-Verbindung in erheblichem Masse die Haut durchdringt und zu unerwünschten Wirkungen führen kann, ist bei Patienten und Patientinnen mit Nierenfunktionsstörungen sowie bei Kindern Vorsicht geboten.

Die Langzeitbehandlung auf grossen Flächen ist bei solchen Patienten zu vermeiden. Des Weiteren kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei grossflächiger Anwendung des Gels und bei gleichzeitiger Einnahme von blutverdünnenden Mitteln oder von Mitteln gegen zu hohen Blutzucker deren Wirkung verstärkt wird. Die unerwünschten Wirkungen von Methotrexat können verstärkt werden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie schon ähnliche Produkte verwendet haben und diese zu allergischen Reaktionen führten und wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Reparil N Gel während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Reparil N Gel darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden, ausser auf ausdrückliche ärztliche Verschreibung. Dann sollte es nur kurzfristig und nicht grossflächig angewendet werden, ebenso sollte auf die Anwendung im Brustbereich während der Stillzeit verzichtet werden.

Wie wird es angewendet?

Erwachsene

Soweit nicht anders verordnet, ein- bis mehrmals täglich auf die Haut über dem erkrankten Bereich auftragen und verteilen. Ein Einmassieren des Gels ist nicht erforderlich, wenn erwünscht, jedoch möglich. Nach Anwendung die Hände waschen. Informieren Sie Ihren Arzt / Ihre Ärztin wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder wenn sich die Beschwerden nach 2 Wochen nicht gebessert haben.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung und Sicherheit von Reparil N Gel bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft worden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Reparil N Gel auftreten:

Häufigkeit nicht bekannt (kann aus den verfügbaren Daten nicht abgeschätzt werden)

allergische Hauterscheinungen (z.B. Austrocknen der Haut, Hautrötung, Dermatitis, Juckreiz, Nesselsucht, Exfoliation der Haut); Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. unspezifische allergische Reaktionen bis hin zu anaphylaktischen Reaktionen; Reaktionen der Atemwege, wie Bronchospasmen oder Atemnot; Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut).

Bei Auftreten solcher Erscheinungen ist die Behandlung abzubrechen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Dies gilt insbesondere auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Lagerungshinweis

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei Raumtemperatur (15-25°C) lagern. Den Behälter fest verschlossen halten.

Weitere Hinweise

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Weitere Informationen

Was ist in Reparil N Gel enthalten?

100 g Gel enthalten:

Wirkstoffe

Aescin 1.0 g

Diethylamin-Salicylat 5.0 g

Hilfsstoffe

gereinigtes Wasser, Natriumedetat, Carbomere, Macrogol-6-glycerol-caprylocaprat, Trometamol, 2-Propanol, Lavendelöl, Bitterorangenblütenöl.

Zulassungsnummer

51830 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Reparil N Gel? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 40 g und 100 g Gel.

Zulassungsinhaberin

MEDA Pharma GmbH, 8602 Wangen-Brüttisellen

Diese Packungsbeilage wurde im Juli 2021 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

[REPA_nG_201 D]