Wirkstoff(e) Biotin (Vitamin B7)
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Interpharm GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 09.12.2000

Zulassungsinhaber

Interpharm GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Biotin 10mg Biotin (Vitamin B7) Aenova IP GmbH
Gabunat Biotin (Vitamin B7) Strathmann GmbH & Co. KG
Natubiotin 10 mg forte Biotin (Vitamin B7) Rodisma-Med Pharma GmbH
Hermes Biotin 5mg Biotin (Vitamin B7) Hermes Arzneimittel GmbH
Biotin HEXAL 5mg Biotin (Vitamin B7) Hexal Aktiengesellschaft

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Biotin IPA 5 mg ist ein Vitaminpräparat zur Vorbeugung eines Biotin-Mangels. (Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Biotin am Tag ausreichend.)

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Biotin IPA 5 mg darf nicht eingenommen werden, wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen Biotin oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile von Biotin IPA 5 mg sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Biotin IPA 5 mg einnehmen.

Biotin IPA 5 mg enth√§lt 5 mg Biotin pro Tablette. Wenn Sie sich einer Laboruntersuchung unterziehen, m√ľssen Sie Ihrem Arzt oder dem Laborpersonal mitteilen, dass Sie Biotin IPA 5 mg einnehmen oder k√ľrzlich eingenommen haben, da Biotin die Ergebnisse solcher Untersuchungen beeinflussen kann. Je nach Untersuchung k√∂nnen die Ergebnisse aufgrund des Biotins falsch erh√∂ht oder falsch erniedrigt sein. Ihr Arzt k√∂nnte Sie bitten, die Einnahme von Biotin IPA 5 mg vor der Durchf√ľhrung von Laboruntersuchungen zu beenden. Sie sollten sich auch bewusst sein, dass andere Produkte, die Sie m√∂glicherweise einnehmen, wie etwa Multivitamine oder Nahrungserg√§nzungsmittel f√ľr Haare, Haut und N√§gel, ebenfalls Biotin enthalten k√∂nnen und die Ergebnisse von Laboruntersuchungen beeinflussen k√∂nnen. Bitte teilen Sie Ihrem Arzt oder dem Laborpersonal mit, wenn Sie solche Produkte einnehmen.

Bei Einnahme/Anwendung von Biotin IPA 5 mg zusammen mit anderen Arzneimitteln:

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Es bestehen Hinweise, dass Arzneimittel gegen Krampfanfälle (Antikonvulsiva) den Spiegel von Biotin im Blutplasma senken.

Verkehrst√ľchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.

Wichtige Informationen √ľber bestimmte Bestandteile von Biotin IPA 5 mg:

Dieses Arzneimittel enth√§lt Lactose. Bitte nehmen Sie Biotin IPA 5 mg daher erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unvertr√§glichkeit gegen√ľber bestimmten Zuckern leiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen/Wenden Sie Biotin IPA 5 mg immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage bzw. genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Art der Anwendung:

Biotin IPA 5 mg wird unzerkaut mit ausreichend Fl√ľssigkeit eingenommen.

T√§glich 1 Tablette Biotin IPA 5 mg (entsprechen 5 mg Biotin) einnehmen. Zur Prophylaxe sind weniger als 0,2 mg Biotin pro Tag ausreichend. F√ľr niedrigere Dosierungen stehen Pr√§parate mit geringerem Gehalt an Biotin zur Verf√ľgung.

Dauer der Anwendung:

Biotin IPA 5 mg wird bis zur Normalisierung der Biotin-Werte im Blut eingenommen. Die Dauer ist abhängig vom Verlauf der Grunderkrankung. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge Biotin IPA 5 mg eingenommen haben, als Sie sollten und andere Anwendungsfehler:

Vergiftungen und √úberdosierungserscheinungen sind nicht bekannt.

Wenn Sie die Einnahme von Biotin IPA 5 mg vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie in der Gebrauchsinformation beschrieben oder wie von Ihrem Arzt verordnet, fort.

Wenn Sie die Einnahme von Biotin IPA 5 mg abbrechen

Eine Unterbrechung oder die vorzeitige Beendigung der Einnahme von Biotin IPA 5 mg ist in der Regel unbedenklich. Im Zweifelsfall fragen Sie sich Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Biotin IPA 5 mg Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten m√ľssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 von 10 BehandeltenHäufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 BehandeltenSelten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten

Sehr selten:

weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt

Mögliche Nebenwirkungen:

Sehr selten wurden allergische Reaktionen der Haut (Nesselsucht) beschrieben.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das Bundesinstitut f√ľr Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: http://www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton/Blister nach ‚ÄěVerwendbar bis‚Äú angegebenen

Verfalldatum nicht mehr anwenden.

Aufbewahrungsbedingungen:

Trocken und nicht √ľber 25 ¬įC aufbewahren.

Anzeige

Weitere Informationen

Der Wirkstoff ist Biotin.

1 Tablette enthält 5 mg Biotin

Die sonstigen Bestandteile sind:

Lactose-Monohydrat, Talkum, Maisstärke, Stearinsäure, Magnesiumstearat, Hochdisperses Siliciumdioxid

Wie Biotin IPA 5 mg aussieht und Inhalt der Packung:

Biotin IPA 5 mg sind Tabletten in Originalverpackungen mit 30, 40, 50 oder 60 Tabletten.

Pharmazeutischer Unternehmer/Hersteller:

Interpharm GmbH

Kurt-Schumacher-Straße 6

44534 L√ľnen

Mitvertrieb:

Euro Vital Pharma GmbH

Borsteler Chaussee 49

22453 Hamburg

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt √ľberarbeitet im August 2020.

Sonstige Hinweise:

Das in der Nahrung weit verbreitete Biotin kommt sowohl an Protein gebunden (Lebensmittel tierischer Herkunft), als auch in freier Form vor (Pflanzen). Dar√ľber hinaus wird Biotin im Darm des Menschen gebildet. Der Tagesbedarf beim Menschen kann nur gesch√§tzt werden. Die bei durchschnittlichen Kostgewohnheiten aufgenommene Menge von 50 ¬Ķg bis 200 ¬Ķg pro Tag wird als ausreichend betrachtet. Selbst hohe Einzeldosen von Biotin l√∂sten keine pharmakologischen Wirkungen aus.

Mangelerscheinungen treten beim Menschen normalerweise nicht auf. Nur durch die l√§ngere Einnahme sehr gro√üer Mengen von rohem Eiklar sowie bei Dialysepatienten kann eine Mangelerkrankung, der sogenannte Eier-Eiwei√üschaden, ausgel√∂st werden. Dar√ľber hinaus ist beim sehr seltenen Biotin-abh√§ngigen, multiplen Carboxylasemangel der Biotinbedarf aufgrund eines genetischen Defektes erh√∂ht.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 24.08.2023

Quelle: Biotin IPA 5 mg - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Biotin (Vitamin B7)
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Interpharm GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 09.12.2000

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden