Autor: Cheplapharm Arzneimittel GmbH


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Fungiderm® ist ein Breitsprektrum-Antimykotikum zur Behandlung von Pilzer-krankungen (Mykosen) der Haut. Der Wirkstoff Clotrimazol dringt in die befallenen Regionen ein und greift dort den Pilz an. Die Folge: Der Pilz stirbt ab oder wird in seinem Wachstum gehemmt.
Fungiderm® wird angewendet bei Pilzinfektionen (Mykosen) der Haut.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Fungiderm® darf nicht angewendet werden
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Clotrimazol (selten vorkommend) oder einen der sonstigen Bestandteile von Fungiderm® sind.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Fungiderm® ist erforderlich
- Fungiderm® Lösung ist ausschließlich zur äußerlichen Anwendung auf der Haut und nicht für eine vaginale Anwendung bestimmt. Sie darf nicht eingenommen werden.
Bei Anwendung von Fungiderm® mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Der Wirkstoff “Clotrimazol” vermindert die Wirksamkeit von Amphotericin und anderen Polyenantibiotika (Nystatin, Natamycin), die ebenfalls gegen Pilzinfektionen eingesetzt werden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Sie können Fungiderm® bei bestimmungsgemäßem Gebrauch während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden. Aus Vorsicht sollten Sie Fungiderm® allerdings nicht in der Frühschwangerschaft anwenden.
Um den direkten Kontakt ihres Säuglings mit Fungiderm® zu vermeiden, sollten Sie Fungiderm® während der gesamten Stillzeit nicht im Brustbereich anwenden.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Fungiderm®
Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Fungiderm® ANZUWENDEN?
Wenden Sie Fungiderm® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis 1 - 3mal täglich.
Art der Anwendung
Die Lösung dünn auf die infizierten Hautpartien auftragen und einreiben, z.B. morgens und abends nach dem Waschen. Bei Fußpilz müssen vorher die Zehenzwischenräume gründlich getrocknet werden.
Dauer der Anwendung
Die Behandlungsdauer ist unter anderem abhängig vom Ausmaß und Ort der Erkrankung. Um eine vollständige Ausheilung zu erreichen, sollte die Behandlung nicht nach dem Abklingen der Beschwerden vollständig abgebrochen, sondern bis zu einer Therapiedauer von mindestens 4 Wochen konsequent fortgeführt werden.
Bei Fußpilz sollte – um Rückfällen vorzubeugen – trotz rascher subjektiver Besserung ca. 2 Wochen über das Verschwinden aller Krankheitszeichen hinaus weiterbehandelt werden.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Fungiderm® zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge Fungiderm® angewendet haben, als Sie sollten
Folgen der Anwendung zu großer Mengen Fungiderm® sind nicht bekannt; es liegen keine Berichte hierzu vor.
Wenn Sie die Anwendung von Fungiderm® vergessen haben
Wenden Sie beim nächsten Mal keine größere Menge Fungiderm® an, sondern setzen Sie die Behandlung wie empfohlen fort.
Wenn Sie die Anwendung von Fungiderm® abbrechen
Um eine vollständige Ausheilung der Pilzinfektion zu erreichen und einem Rückfall vorzubeugen, sollten Sie die Behandlung möglichst nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt vorzeitig beenden oder unterbrechen. Wenn Sie dies dennoch tun, ist eine Wiederkehr der Beschwerden zu befürchten, da Ihre Pilzerkrankung wahrscheinlich noch nicht richtig ausgeheilt ist. Die Behandlung sollten Sie auch nach dem Abklingen der Beschwerden nicht abbrechen, sondern konsequent fortführen.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Fungiderm® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: Mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: Weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: Weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: Weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: Weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt
Nur gelegentlich können Hautreaktionen wie vorübergehende Rötung, Brennen oder Stechen sowie eine Austrocknung der Haut auftreten, die im Allgemeinen aber harmlos sind und von selbst wieder verschwinden.
Bei einer - sehr selten vorkommenden - Überempfindlichkeit gegen Propylenglycol sind allergische Reaktionen der Haut mit Juckreiz und Quaddelbildung möglich. In einem solchen Fall wäre das Präparat abzusetzen und Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker zu nehmen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Wie ist Fungiderm® aufzubewahren?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett/Umkarton nach “Verwendbar bis” angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch
Haltbarkeit nach Anbruch 6 Monate.

Weitere Informationen

Was Fungiderm® enthält
Wirkstoff ist Clotrimazol
1 g (= 1ml) Lösung enthält 10 mg Clotrimazol.
Die sonstigen Bestandteile sind:
Butan-1,3-diol, Propylenglycol, 2-Propanol (Ph.Eur.)
Wie Fungiderm® aussieht und Inhalt der Packung:
Braunglasflasche mit 20 ml und Bündelpackung mit 5 x 20 ml Lösung (= 100ml).
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Terra-Bio-Chemie GmbH
Lindenbergstraße 5
79199 Kirchzarten
Telefon: 0766032-0
Fax: 0766032-79
E-Mail: info@terra-bio.de
www.terra-bio.de
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2007.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK