Wirkstoff(e) Goldrutenkraut
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Strathmann GmbH & Co. KG
Betäubungsmittel Nein
ATC Code G04BP06
Pharmakologische Gruppe Urologika

Zulassungsinhaber

Strathmann GmbH & Co. KG

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Polbax novo Goldrutenkraut Strathmann GmbH & Co. KG
Cystinol long Kapseln Goldrutenkraut Schaper & Brümmer Gesellschaft mit beschränkter Haftung & Co. Kommanditgesellschaft
Canephron S Solidago Filmtabletten Goldrutenkraut Bionorica SE
Solidago Steiner Goldrutenkraut Aristo Pharma GmbH
Sidroga Blasentee plus mit Bärentraubenblättern Goldrutenkraut Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

Was ist zu beachten, wenn Sie gleichzeitig andere Arzneimittel einnehmen?
Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Was ist bei Kindern zu beachten?
Geben Sie dieses Arzneimittel an Kindern unter 12 Jahren nur nach RĂĽcksprache mit dem Arzt, da bisher fĂĽr diese Altersgruppe keine ausreichenden Erfahrungen fĂĽr eine allgemeine Empfehlung vorliegen.
Was ist bei Anwendungsfehlern zu tun?
Wenn Sie eine größere Menge Stromic eingenommen haben als Sie sollten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Gefährliche Krankheitserscheinungen infolge einer Überdosierung sind nicht bekannt.
Wenn Sie die Einnahme von Stromic vergessen haben, nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein. Fahren Sie mit der Einnahme fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.
Wenn Sie die Einnahme von Stromic abbrechen, können die ursprünglichen Beschwerden wieder auftreten. Unabhängig davon sind bisher beim Absetzen des Medikaments keine negativen Erscheinungen beschrieben worden.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Stromic darf nicht eingenommen werden

  • wenn Sie ĂĽberempfindlich (allergisch) gegen Goldrute oder einen der sonstigen Bestandteile von Stromic sind.
  • Wenn Sie Wassereinlagerungen (Ă–deme) infolge eingeschränkter Herz- oder Nierentätigkeit haben.


Bei Blut im Urin, bei Fieber oder bei Anhalten der Beschwerden ĂĽber 5 Tage sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Wann ist besondere Vorsicht bei der Einnahme erforderlich?
Besondere Vorsicht ist erforderlich, wenn Sie ĂĽberempfindlich auf Sorbitol reagieren und bei Kindern (siehe Abschnitte zu Kindern und zu sonstigen Bestandteilen).
Was mĂĽssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
FĂĽr die Anwendung von Stromic in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wie ist Stromic einzunehmen?
Nehmen Sie Stromic immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Wie oft sollten Sie Stromic einnehmen?
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: 3-mal täglich 1 Filmtablette.
Alter bzw.
Einzeldosis
Tagesgesamtdosis
1 Filmtablette
3 Filmtabletten

(Körpergewicht)
Jugendliche ab 12 Jahren
und Erwachsene
(entsprechend 342 mg echtes Goldrutenkraut-Trockenextrakt)(entsprechend 1026 mg echtes Goldrutenkraut-Trockenextrakt)

Stromic sollte nach den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden. Beachten Sie bitte, dass nicht nur bei der Einnahme, sondern während des ganzen Tages reichlich Flüssigkeit zugeführt wird, um die Wirkung von Stromic zu unterstützen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Stromic zu stark oder zu schwach ist.
Wie lange dĂĽrfen Sie Stromic einnehmen?
Die Dauer der Einnahme ist zeitlich nicht befristet.
Bei Blut im Urin, bei Fieber oder bei Anhalten der Beschwerden ĂĽber 5 Tage sollte ein Arzt aufgesucht werden

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Stromic Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂĽssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Bisher sind keine Nebenwirkungen bekannt.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dĂĽrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Blisterstreifen und der Faltschachtel nach angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen:
In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schĂĽtzen.
Nicht über 25 °C lagern.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Stromic enthält
Der Wirkstoff ist:
1 Filmtablette enthält 342 mg Trockenextrakt aus Echtem Goldrutenkraut (5-7: !); Auszugsmittel: Ethanol 30 % (m/m).
Die sonstigen Bestandteile sind:
Hochdisperses Siliciumdioxid, Sorbitol, Magnesiumstearat, Hypromellose, mikrokristalline Cellulose, Stearinsäure, Titandioxid (E 171), Polyethylenglycol 400, Chinolingelb Aluminiumsalz (E 104), Gelborange Aluminiumsalz (E 110)
Wie Stromic aussieht und Inhalt der Packung
Stromic sind gelbe ovale Filmtabletten. Sie sind in Blisterstreifen verpackt, die in Faltschachteln eingesch oben sind.
Stromic ist in Packungen mit 60 (N1) und 120 (N2) Filmtabletten erhältlich.
Pharmazeutischer Unternehmer
Strathmann GmbH & Co. KG
Postfach 610425
22424 Hamburg
Telefon: 045 90 5-0
Telefax: 045 90 5-100
E-Mail:
Internet: www.strathmann.de
Hersteller
Biokirch GmbH
Bei den Kämpen 11, 21220 Seevetal
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt ĂĽberarbeitet im April 2006.

Anzeige

Wirkstoff(e) Goldrutenkraut
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Strathmann GmbH & Co. KG
Betäubungsmittel Nein
ATC Code G04BP06
Pharmakologische Gruppe Urologika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden