Finasterid Teva 5 mg Filmtabletten

Abbildung Finasterid Teva 5 mg Filmtabletten
Wirkstoff(e) Finasterid
Zulassungsland Österreich
Hersteller Teva
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code G04CB01
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel bei benigner Prostatahyperplasie

Zulassungsinhaber

Teva

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Finasterid G.L. 5 mg - Filmtabletten Finasterid G.L. Pharma GmbH
Finasterid-ratiopharm 5 mg - Filmtabletten Finasterid Teva B.V.
Androfin 5 mg - Filmtabletten Finasterid G.L. Pharma GmbH
Crinormin 1 mg Filmtabletten Finasterid Alfred E. Tiefenbacher
Finasterid "Interpharm" 5 mg - Filmtabletten Finasterid Interpharm Produktions GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Finasterid Teva 5 mg gehört zur Gruppe der Testosteron-5α-Reduktasehemmer. Diese bewirken eine Verkleinerung der Prostata bei MÀnnern.

Finasterid Teva 5 mg wird angewendet

zur Behandlung und Kontrolle der gutartigen VergrĂ¶ĂŸerung der Prostata (benigne Prostata- Hyperplasie - BPH). Finasterid Teva 5 mg bewirkt die RĂŒckbildung der vergrĂ¶ĂŸerten Prostata, verbessert den Harnfluss und BPH-bedingte Symptome und vermindert das Risiko einer akuten Harnverhaltung und die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Finasterid Teva 5 mg darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie ĂŒberempfindlich (allergisch) gegen Finasterid oder einen der sonstigen Bestandteile von Finasterid Teva 5 mg sind
  • von Frauen (siehe auch "Schwangerschaft und Stillzeit")
  • von Kindern.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Finasterid Teva 5 mg ist erforderlich,

  • bei Patienten mit einem großen Restharnvolumen und/oder stark vermindertem Harnfluss. Diese Patienten sollten sorgfĂ€ltig ĂŒberwacht werden im Hinblick auf eine Harnwegsverengung.
  • bei Patienten mit eingeschrĂ€nkter Leberfunktion, da der Plasmaspiegel von Finasterid bei diesen Patienten erhöht sein kann.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt falls einer der oben genannten Punkte fĂŒr Sie momentan zutrifft oder frĂŒher zugetroffen hat.

Informieren Sie sofort Ihren Arzt wenn Sie VerĂ€nderungen in Ihrem Brustgewebe bemerken, wie z.B. Knoten, Schmerzen, VergrĂ¶ĂŸerung des Brust oder Ausfluss aus den Brustwarzen, da es sich hierbei um eine ernsthafte Erkrankung wie Brustkrebs handeln kann.

Vor Behandlungsbeginn und wĂ€hrend der Behandlung sollte eine digitale rektale Untersuchung durchgefĂŒhrt und gegebenenfalls das prostataspezifische Antigen (PSA) im Serum bestimmt werden.

Bei Einnahme von Finasterid Teva 5 mg mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Deutliche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln wurden nicht nachgewiesen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Finasterid Teva 5 mg ist nur fĂŒr die Einnahme von MĂ€nnern bestimmt.

Frauen, die schwanger sind oder schwanger werden könnten, sollten zerstoßene oder zerbrochene Tabletten von Finasterid Teva 5 mg nicht berĂŒhren. Wenn Finasterid von einer Frau, die mit einem mĂ€nnlichen Fetus schwanger ist, ĂŒber die Haut aufgenommen oder oral eingenommen wird, kann es Missbildungen der Ă€ußeren Geschlechtsorgane beim Kind hervorrufen.

Finasterid Teva 5 mg Filmtabletten haben einen FilmĂŒberzug, der den Kontakt mit dem aktiven Wirkstoff verhindert, vorausgesetzt, dass die Tabletten nicht zerbrochen oder zerstoßen wurden.

VerkehrstĂŒchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es gibt keine Informationen darĂŒber, dass Finasterid Teva 5 mg einen Einfluss auf die VerkehrstĂŒchtigkeit oder das Bedienen von Maschinen hat.

Wichtige Informationen ĂŒber bestimmte sonstige Bestandteile von Finasterid Teva 5 mg

Dieses Arzneimittel enthĂ€lt Lactose. Falls Sie an einer angeborenen Galactose-Intoleranz , an einem Lapp-Lactase-Mangel oder einer Glucose-Galactose-Malabsorption leiden, nehmen Sie dieses Arzneimittel bitte nicht ein. Bitte nehmen Sie Finasterid Teva 5 mg erst nach RĂŒcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer ZuckerunvertrĂ€glichkeit leiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Finasterid Teva 5 mg immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die ĂŒbliche Dosis ist einmal tĂ€glich 1 Tablette Finasterid Teva 5 mg (entsprechend 5 mg Finasterid).

Die Filmtabletten können entweder auf nĂŒchternen Magen oder mit einer Mahlzeit eingenommen werden. Die Filmtabletten sollten als Ganzes geschluckt werden und dĂŒrfen nicht geteilt oder zerstoßen werden.

Obwohl innerhalb kurzer Zeit eine Besserung beobachtet werden kann, kann eine Behandlung ĂŒber mindestens 6 Monate erforderlich sein, um objektiv entscheiden zu können, ob die Therapie gut angesprochen hat.

Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen wie lange Sie die Einnahme von Finasterid Teva fortfĂŒhren sollten. Bitte brechen Sie die Einnahme nicht frĂŒhzeitig ab, sonst könnten die Symptome wieder auftreten.

Dosierung bei Patienten mit eingeschrÀnkter Leberfunktion

Es gibt keine Erkenntnisse ĂŒber den Einsatz von Finasterid Teva 5 mg bei Patienten mit Leberinsuffizienz (siehe „Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Finasterid Teva 5 mg ist erforderlich“).

Dosierung bei Patienten mit eingeschrÀnkter Nierenfunktion

Es sind keine Dosisanpassungen erforderlich. Bei HĂ€modialysepatienten wurde Finasterid nicht untersucht.

Dosierung bei Àlteren Patienten

Es sind keine Dosisanpassungen erforderlich.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Finasterid Teva 5 mg zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge Finasterid Teva 5 mg eingenommen haben als Sie sollten

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge Finasterid Teva 5 mg eingenommen haben, als Sie sollten oder wenn Kinder das Arzneimittel aus Versehen eingenommen haben, benachrichtigen Sie bitte umgehend Ihren Arzt.

Wenn Sie die Einnahme von Finasterid Teva 5 mg vergessen haben

Wenn Sie die Einnahme von Finasterid Teva 5 mg vergessen haben, können Sie das Arzneimittel einnehmen sobald Sie daran denken, es sei denn es wĂ€re schon Zeit fĂŒr die nĂ€chste Einnahme. In diesem Fall setzen Sie die Behandlung wie verordnet fort. Nehmen Sie nicht 2 Filmtabletten auf einmal ein, um die vergessene Filmtablette auszugleichen.

Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, falls Sie weitere Fragen zur Einnahme des Arzneimittels haben.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Finasterid Teva 5 mg Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende HĂ€ufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

sehr hÀufig: mehr als 1 von 10 Behandelten

hÀufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten

gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten

selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten

sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten

Nicht bekannt: HĂ€ufigkeit auf Grundlage der verfĂŒgbaren Daten nicht abschĂ€tzbar

Die hĂ€ufigsten Nebenwirkungen sind Impotenz und verminderte Libido. Diese Wirkungen treten in der Regel zu Behandlungsbeginn auf und sind bei fortgesetzter Behandlung bei den meisten Patienten von vorĂŒbergehender Natur.

Erkrankungen des Immunsystems

Nicht bekannt

Überempfindlichkeitsreaktionen einschließlich Hautausschlag, Juckreiz, Nesselausschlag und Schwellung der Lippen und des Gesichts

Psychiatrische Erkrankungen

HĂ€ufig

Vermindertes sexuelles Verlangen

Erkrankungen des Nervensystems

Gelegentlich

MĂŒdigkeit

Herzerkrankungen

Nicht bekannt

Herzklopfen

Lebererkranukungen

Nicht bekannt erhöhte Leberwerte

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes

Gelegentlich

Hautausschlag

Nicht bekannt

Juckreiz, Nesselsucht (Urtikaria)

Erkrankungen der Geschlechtsorgane und der BrustdrĂŒse

HĂ€ufig

Impotenz

Gelegentlich

Ejakulationsstörungen, SpannungsgefĂŒhl in der Brust/BrustvergrĂ¶ĂŸerung,

Nicht bekannt

Hodenschmerzen

Untersuchungen

Gelegentlich

vermindertes Ejakulatvolumen

Finasterid kann die Ergebnisse von PSA-Laborbestimmungen beeinflussen.

Wenn eine der aufgefĂŒhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintrĂ€chtigt, oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich aufbewahren.

FĂŒr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie dĂŒrfen Finasterid Teva 5 mg nach dem auf dem Umkarton und der Blisterpackung nach „verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schĂŒtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Finasterid Teva enthÀlt:

  • Der Wirkstoff ist Finasterid. Eine Filmtablette enthĂ€lt 5 mg Finasterid.
  • Die sonstigen Bestandteile des Tablettenkerns sind: Lactose-Monohydrat, Mikrokristalline Cellulose, vorverkleisterte MaisstĂ€rke, CarboxymethylstĂ€rke-Natrium (Typ A), Magnesiumstearat, Natriumdodecylsulfat. Der FilmĂŒberzug enthĂ€lt: Hypromellose, Mikrokristalline Cellulose, Macrogol-8-stearat.

Wie Finasterid Teva aussieht und Inhalt der Packung:

Finasterid Teva 5 mg sind weiße, runde, bikonvexe Filmtabletten mit einem Durchmesser von 7 mm und sie sind mit „F“ und „5“ auf einer Seite bedruckt.

Finasterid Teva 5 mg Filmtabletten sind in PackungsgrĂ¶ĂŸen zu 28, 30 und 98 Filmtabletten in Blisterpackungen (PVC/PVDC/Aluminium) und 30 Filmtabletten in Flaschen (HDPE) erhĂ€ltlich.

Pharmazeutischer Unternehmer

Teva Pharma B.V.

Computerweg 10

3542 DR Utrecht

Niederlande

Hersteller

Kern Pharma S.L.

Venus 72

08228 Terrassa-Barcelona

Spanien

und

Teva Pharma B.V.

Computerweg 10

3542 DR Utrecht

Niederlande

Vertrieb

ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH Albert-Schweitzer-Gasse 3

1140 Wien

Tel: +43 1 97 007

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des EuropÀischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

DĂ€nemark:

Finasterid Teva 5 mg filmovertrukne tabletter

Deutschland:

Finasterid-Teva 5 mg Filmtabletten

Finnland:

Finasteride Ivax 5 mg tabletti, kalvopÀÀllysteinen

Irland:

Finasteride Teva 5 mg film-coated tablets

Italien:

FINASTERIDE TEVA 5 mg compresse rivestite con film

Niederlande:

Finasteride 5 mg PCH, tabletten

Norwegen:

Finasterid Teva 5 mg filmdrasjerte tabletter

Österreich:

Finasterid Teva 5 mg Filmtabletten

Schweden:

Finasterid Teva 5 mg filmdragerade tabletter

Vereinigtes Königreich:

Finasteride 5 mg film-coated tablets

Z. Nr.: 1-27038

 

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Juli 2010.

Anzeige

Wirkstoff(e) Finasterid
Zulassungsland Österreich
Hersteller Teva
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code G04CB01
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel bei benigner Prostatahyperplasie

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden