Husten ACC direkt 600 mg - Pulver zum Einnehmen im Beutel

Abbildung Husten ACC direkt 600 mg - Pulver zum Einnehmen im Beutel
Wirkstoff(e) Acetylcystein
Zulassungsland Österreich
Hersteller Hexal Pharma GmbH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 09.07.2017
ATC Code R05CB01
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Expektoranzien, exkl. Kombinationen mit Antitussiva

Zulassungsinhaber

Hexal Pharma GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Husten ACC direkt enthĂ€lt den Wirkstoff Acetylcystein und wird zur VerflĂŒssigung zĂ€hen Schleims in den Atemwegen eingesetzt.

Husten ACC direkt wird angewendet zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zÀhem Schleim.

Dieses Arzneimittel darf nur bei Erwachsenen angewendet werden.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Husten ACC direkt darf nicht eingenommen werden

  • wenn Sie allergisch gegen Acetylcystein oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
  • von Kindern unter 2 Jahren

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Husten ACC direkt einnehmen, wenn Sie

  • HautverĂ€nderungen bemerken
    Sehr selten ist ĂŒber das Auftreten von schweren Hautreaktionen wie Stevens-Johnson- Syndrom und Lyell-Syndrom im Zusammenhang mit der Anwendung von Acetylcystein berichtet worden. Bei Neuauftreten von Haut- und SchleimhautverĂ€nderungen muss unverzĂŒglich Ă€rztlicher Rat eingeholt und die Anwendung von Acetylcystein beendet werden.
  • an Asthma bronchiale leiden

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Da keine ausreichenden Erfahrungen mit der Anwendung von Acetylcystein bei Schwangeren vorliegen, ist Husten ACC direkt wÀhrend der Schwangerschaft nur anzuwenden, wenn Ihr behandelnder Arzt dies als absolut notwendig erachtet.

Stillzeit

Es liegen keine Informationen zur Ausscheidung von Acetylcystein in die Muttermilch vor. Daher ist Husten ACC direkt wÀhrend der Stillzeit nur anzuwenden, wenn Ihr behandelnder Arzt dies als absolut notwendig erachtet.

VerkehrstĂŒchtigkeit und FĂ€higkeit zum Bedienen von Maschinen

Acetylcystein hat keinen oder einen vernachlĂ€ssigbaren Einfluss auf die VerkehrstĂŒchtigkeit und die FĂ€higkeit zum Bedienen von Maschinen.

Husten ACC direkt enthÀlt Aspartam, Sorbitol und Natrium

Dieses Arzneimittel enthÀlt 0,5 mg Aspartam pro Beutel. Aspartam ist eine Phenylalaninquelle. Es kann schÀdlich sein, wenn Sie Phenylketonurie (PKU) haben, eine seltene angeborene Erkrankung, bei der sich Phenylalanin anreichert, weil der Körper es nicht ausreichend abbauen kann.

Dieses Arzneimittel enthÀlt bis zu 527 mg Sorbitol pro Beutel. Sorbitol ist eine Frucotsequelle. Wenn Ihr Arzt Ihnen gesagt hat, dass Sie (oder Ihr Kind) eine ZuckerunvertrÀglichkeit haben oder an hereditÀrer Fructoseintoleranz (HFI), einer seltenen angeborenen Erkrankung leiden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie (oder Ihr Kind) dieses Arzneimittel einnehmen.

Dieses Arzneimittel enthĂ€lt weniger als 1 mmol (23 ) Natrium pro Beutel, d.h. es ist nahezu „natriumfrei“.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wie ist Husten ACC direkt einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis betrÀgt, soweit nicht anders von Ihrem Arzt verordnet, 1 Beutel einmal tÀglich.

Art der Anwendung

Geben Sie das Pulver eines Beutels Husten ACC direkt auf die Zunge. Das Pulver stimuliert den Speichelfluss, sodass es leicht geschluckt werden kann.

Bitte beachten Sie, dass das Pulver vor dem Schlucken nicht zerkaut werden darf. Es kann ohne Wasser eingenommen werden.

Die Auflösung von Acetylcystein-Formulierungen zusammen mit anderen Arzneimitteln wird nicht empfohlen.

Dauer der Anwendung

  • Husten ACC direkt darf ohne Ă€rztlichen Rat nicht lĂ€nger als 14 Tage eingenommen werden.
  • Wenn Sie sich nach 4 - 5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fĂŒhlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge von Husten ACC direkt eingenommen haben als Sie sollten

Bei Überdosierung können Reizerscheinungen im Magen-/Darm-Bereich (z. B. Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) auftreten.

Schwerwiegende Nebenwirkungen oder Vergiftungserscheinungen wurden bisher auch nach massiver Überdosierung von Acetylcystein nicht beobachtet. Bei Verdacht auf eine Überdosierung mit Husten ACC direkt benachrichtigen Sie bitte dennoch Ihren Arzt.

Wenn Sie die Einnahme von Husten ACC direkt vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Nehmen Sie die nĂ€chste Dosis zum ĂŒblichen Zeitpunkt ein.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Einnahme von Husten ACC direkt zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kĂŒrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Dies betrifft insbesondere:

  • hustenstillende Mittel (Antitussiva)
    Bei kombinierter Anwendung von Husten ACC direkt und hustenstillenden Mitteln kann aufgrund des eingeschrĂ€nkten Hustenreflexes ein gefĂ€hrlicher Sekretstau entstehen. FĂŒr diese Kombinationsbehandlung ist eine besonders sorgfĂ€ltige Diagnose erforderlich. Fragen Sie daher vor einer kombinierten Anwendung unbedingt Ihren Arzt.
  • Antibiotika
    Um einen Einfluss auf die Wirksamkeit von Antibiotika zu vermeiden, muss die Einnahme von Antibiotika getrennt und in einem mindestens 2-stĂŒndigen Abstand erfolgen. Dies betrifft nicht Arzneimittel mit den Wirkstoffen Cefixim und Loracarbef. Diese wiesen keine Wechselwirkungen auf und können gleichzeitig mit Acetylcystein eingenommen werden.
  • Aktivkohle
    Die Anwendung von Aktivkohle kann die Wirkung von Acetylcystein verringern.
  • Nitroglycerin
    Es wurde ĂŒber eine VerstĂ€rkung des gefĂ€ĂŸerweiternden und blutverdĂŒnnenden Effekts von Glyceroltrinitrat (Nitroglycerin) bei gleichzeitiger Gabe von Acetylcystein berichtet. Ihr Arzt wird Sie auf eine auftretende Blutdrucksenkung hin ĂŒberwachen, die schwerwiegend sein kann und durch Kopfschmerzen angedeutet sein kann.

Bestimmung von Laborparametern

Falls Sie eine Laboruntersuchung durchfĂŒhren lassen, informieren Sie bitte Ihren Arzt ĂŒber die Einnahme von Husten ACC direkt, denn es kann Einfluss haben auf die Bestimmung von:

  • Salicylaten: Wirkstoffe zur Behandlung von Schmerzen, EntzĂŒndungen oder Rheuma
  • Ketonkörpern bei Harnuntersuchungen

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.

Beenden Sie die Einnahme von Husten ACC direkt und kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt, falls Anzeichen einer allergischen Reaktion oder einer schweren Hautreaktion auftreten.

Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen

Selten: kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen

  • Atemnot, Krampf der Bronchialmuskulatur - ĂŒberwiegend bei Patienten mit hyperreaktivem Bronchialsystem bei vorliegendem Asthma bronchiale
  • Verdauungsstörungen (Dyspepsie)

Sehr selten: kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen

  • schwere allergische Reaktionen bis hin zum und inklusive Schock
  • schwere Hautreaktionen, wie Stevens-Johnson-Syndrom und Lyell-Syndrom*
  • Auftreten von Blutungen (HĂ€morrhagie), zum Teil verbunden mit Überempfindlichkeitsreaktionen

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht ĂŒber 25° C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich auf.

Sie dĂŒrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Beutel und dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ bzw. „Verw. bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Inhalt der Packung und weitere Informationen Was Husten ACC direkt enthÀlt

  • Der Wirkstoff ist Acetylcystein.
    Jeder Beutel enthÀlt 600 mg Acetylcystein.
  • Die sonstigen Bestandteile sind:
    Tripalmitin, Polysorbat 65, Sorbitol (E 420), Xylitol, CitronensĂ€ure, Natriumdihydrogencitrat, Magnesiumcitrat, Carmellose-Natrium, Aspartam (E 951), Brombeer-Aroma „B“ (enthĂ€lt Vanillin, Maltodextrin, Gluconolacton, Sorbitol, hochdisperses Siliciumdioxid, Mannitol [E 421], Magnesiumcarbonat), Magnesiumstearat

PackungsgrĂ¶ĂŸen: 8, 10, 14, 20, 30, 60, 90 Beutel

Es werden möglicherweise nicht alle PackungsgrĂ¶ĂŸen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

Hexal Pharma GmbH, 1020 Wien, Österreich

Hersteller

Salutas Pharma GmbH, 39179 Barleben, Deutschland

Hermes Pharma Ges.m.b.H, 9400 Wolfsberg, Österreich

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des EuropÀischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Bulgarien:ALLL MHCTAHT 600 mg nepoparieH ripax
Estland:ACC LONG
Italien:Acetilcisteina Sandoz
Kroatien:Fluimukan Direkt 600 mg oralni prasak u vrecici
Lettland:Acetylcysteine Sandoz 600 mg pulveris iekskigai lietosanai
Litauen:ACC direct 600 mg geriamieji milteliai paketélyje
Niederlande:Acetylcysteine Sandoz 600 mg, poeder voor oraal gebruik in sachet
Polen:ACC Optima Active
Portugal:AcetilcisteĂ­na Sandoz
RumÀnien:ACC cu aroma de mure 600 mg pulbere orala in plic
Slowakei:ACC Long Instant
Slowenien:Fluimukan DIREKT 600 mg peroralni prasek
Spanien:AcetilcisteĂ­na Sandoz Care 600 mg polvo oral
Tschechische Republik:ACC Long Instant
Ungarn:ACC Instant 600 mg belsöleges por
Zypern:N-Acetylcysteine Sandoz

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ĂŒberarbeitet im Dezember 2020.

Anzeige

Wirkstoff(e) Acetylcystein
Zulassungsland Österreich
Hersteller Hexal Pharma GmbH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 09.07.2017
ATC Code R05CB01
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Expektoranzien, exkl. Kombinationen mit Antitussiva

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden