Otrivin plus Dexpanthenol 1 mg/ml + 50 mg/ml Nasenspray, Lösung

ATC Code
R01AB06
Otrivin plus Dexpanthenol 1 mg/ml + 50 mg/ml Nasenspray, Lösung

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH

Standardarzneimittel Human
Wirkstoff(e)
Xylometazolin
Suchtgift Psychotrop
Nein Nein
Zulassungsdatum 31.07.2018
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und andere Rhinologika zur topischen Anwendung

Anzeige

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Otrivin plus Dexpanthenol ist ein Nasenspray.

Otrivin plus Dexpanthenol enthält den Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid, der gefäßverengende Eigenschaften besitzt und dadurch eine Abschwellung der Nasenschleimhaut bewirkt.

Otrivin plus Dexpanthenol enthält zusätzlich den Wirkstoff Dexpanthenol, einen Abkömmling des Vitamins Pantothensäure. Es fördert die Wundheilung und schützt die Schleimhaut.

Otrivin plus Dexpanthenol wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren:

  • Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen (Rhinitis) und zur unterstützenden Behandlung von Haut- und Schleimhautschäden, zur Behandlung von Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung einer verstopften Nase nach Nasenoperationen.
  • Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen (Rhinitis) in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Rhinosinusitis).

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Otrivin plus Dexpanthenol beachten?Otrivin plus Dexpanthenol darf nicht angewendet werden

  • wenn Sie allergisch gegen Xylometazolinhydrochlorid oder Dexpanthenol oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie unter einer trockenen Entzündung der Nasenschleimhaut mit Krustenbildung leiden (Rhinitis sicca oder atrophische Rhinitis).
  • nach operativer Entfernung der Hirnanhangsdrüse durch die Nase (transsphenoidaler Hypophysektomie) oder anderen operativen Eingriffen, die die Hirnhaut freilegen.
  • wenn Sie an erhöhtem Augeninnendruck, insbesondere Engwinkelglaukom, leiden.
  • bei Säuglingen und Kindern unter 12 Jahren.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Otrivin plus Dexpanthenol anwenden,

  • wenn Sie mit Monoaminooxidase-Hemmern (MAO-Hemmern) behandelt werden oder diese innerhalb der letzten 2 Wochen eingenommen haben oder
  • wenn Sie andere potentiell blutdrucksteigernde Arzneimittel einnehmen,
  • bei Herz- oder schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z. B. Long-QT-Syndrom, koronarer Herzkrankheit) oder Bluthochdruck (Hypertonie),
  • wenn Sie an einem Tumor der Nebenniere leiden (Phäochromozytom),
  • bei Stoffwechselstörungen, wie z. B. Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose) oder Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus),
  • wenn Sie eine Stoffwechselerkrankung (Porphyrie) haben,
  • bei Prostatavergrößerung (Prostatahyperplasie).

Um das Risiko einer Infektionsausbreitung zu verringern, darf dieses Arzneimittel immer nur von einer Person verwendet werden und der Sprühkopf ist nach jedem Gebrauch zu spülen.

Xylometazolinhydrochlorid kann sehr selten Schlaflosigkeit hervorrufen. Wenn Schlaflosigkeit auftritt, vermeiden Sie die Anwendung spät abends oder nachts.

Ältere Patienten

Ältere Patienten können auf Nebenwirkungen dieses Arzneimittels empfindlicher reagieren.

Die Anwendung bei chronischem Schnupfen darf nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen, da das Risiko einer Ausdünnung der Nasenschleimhaut besteht.

Kinder und Jugendliche

Eine langfristige Anwendung (mehr als 10 aufeinanderfolgende Tage) und Überdosierung, insbesondere bei Kindern, ist zu vermeiden, da dies zu einer verstopften Nase und somit zur Verengung der Luftwege führen kann. Der Dauergebrauch dieses Arzneimittels kann zu einer chronischen Schwellung und zum Schwund der Nasenschleimhaut führen.

Die Wirkstoffkonzentration in Otrivin plus Dexpanthenol ist für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet. Das Arzneimittel darf daher nicht bei Säuglingen und Kindern unter 12 Jahren angewendet werden.

Für Kinder von 2 bis 12 Jahren stehen entsprechende Nasensprays mit einem geringeren Gehalt des abschwellenden Wirkstoffes Xylometazolinhydrochlorid zur Verfügung.

Anwendung von Otrivin plus Dexpanthenol zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Die gleichzeitige Anwendung von Otrivin plus Dexpanthenol mit bestimmten stimmungsaufhellenden Arzneimitteln (Monoaminooxidase-Hemmer oder tri- und tetrazyklische Antidepressiva) sowie anderen blutdrucksteigernden Arzneimitteln kann durch die kardiovaskuläre Wirkung dieser Substanzen zu einer Blutdruckerhöhung führen.

Schwangerschaft, Stillzeit und FortpflanzungsfähigkeitSchwangerschaft

Es liegen keine hinreichenden Daten für die Anwendung von Xylometazolinhydrochlorid und Dexpanthenol bei Schwangeren vor. Daher soll Otrivin plus Dexpanthenol während

der Schwangerschaft nicht angewendet werden.Stillzeit

Es ist nicht bekannt, ob Xylometazolinhydrochlorid oder Dexpanthenol in die Muttermilch übergehen. Aus diesem Grund soll Otrivin plus Dexpanthenol während der Stillzeit nicht angewendet werden.

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Art der Anwendung

Otrivin plus Dexpanthenol ist eine Nasenspray-Lösung zur nasalen Anwendung.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Gelegentliche Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen)

  • Allergische Reaktionen (Hautausschlag, Juckreiz, Schwellung von Haut und Schleimhaut)
  • Nasenbluten

Seltene Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen)

  • Herzklopfen
  • Herzrasen (Tachykardie)
  • Blutdruckerhöhung (Hypertonie)

Sehr seltene Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen)

  • Unruhe
  • Schlaflosigkeit
  • Müdigkeit (Schläfrigkeit, Sedierung)
  • Kopfschmerzen
  • Halluzinationen (vorrangig bei Kindern)
  • Unregelmäßige Herzfrequenz (Arrhythmie)
  • Verstärkte Schleimhautschwellung nach Abklingen der Arzneimittelwirkung
  • Krämpfe (insbesondere bei Kindern)

Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.

  • Brennen oder Trockenheit der Nasenschleimhaut
  • Niesen

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Dieses Datum gilt auch dann, wenn die Packung geöffnet wurde.

Nicht über 25 ºC lagern.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Weitere Informationen

Was Otrivin plus Dexpanthenol enthält

  • Die Wirkstoffe sind Xylometazolinhydrochlorid und Dexpanthenol.
    Ein Sprühstoß zu 0,1 ml Lösung enthält 0,1 mg Xylometazolinhydrochlorid und 5,0 mg Dexpanthenol.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Benzalkoniumchlorid, Kaliumdihydrogenphosphat, Dinatriumphosphat-Dodecahydrat, gereinigtes Wasser.

Wie Otrivin plus Dexpanthenol aussieht und Inhalt der Packung

Otrivin plus Dexpanthenol ist eine farblose, klare Lösung.

Sie wird in einem 15-ml-Kunststoffbehältnis mit einer Dosierpumpe und einem Applikator mit Schutzkappe in einem Umkarton geliefert.

Jede Flasche enthält 10 ml Nasenspray, Lösung.

Pharmazeutischer Unternehmer

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH

Bahnhofbichl 13

A-6391 Fieberbrunn

Tel. +43 / (0)5354 563350

E-Mail: gsk@gebro.com

Hersteller

Zakłady Farmaceutyczne Polpharma S.A. Oddział Medana w Sieradzu 10, Władysława Łokietka Street

98-200 Sieradz Polen

Z.Nr.: 138424

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

ÖsterreichOtrivin plus Dexpanthenol 1 mg/ml + 50 mg/ml Nasenspray, LösungBulgarienOTPHBHH IIJIIOC 1 mg/ml + 50 mg/ml cripen 3a HOC, pa3TBopDeutschlandOtriven Protect 1 mg/ml + 50 mg/ml Nasenspray, LösungEstlandOtrinazilGriechenlandXylometazoline + Dexpanthenol / GSKLettlandOtrinazil 1 mg/50 mg/ml deguna aerosols, skidumsLitauenOtrinazil 1 mg/50 mg/ml nosies purskalas (tirpalas)PolenOtrivin RegeneracjaPortugalVibrocil ActilongProtectRumänienVibrocil Actilong Plus 1 mg/ml + 50mg/ml spray nazal solutieSlowakeiOtrivin Plus 1 mg/ml + 50 mg/mlSpanienRhinovín Cuidado Activo 1mg/ml + 50mg/ml Solución para pulverización nasalUngarnOtrivin EXTRA 1,0 mg/ml + 50,0 mg/ml adagoló oldatos orrspray

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im September 2021.

Zusätzliche Information für Anwender

Die Funktion einer gesunden Nase besteht darin, eingeatmete Luft zu wärmen, zu befeuchten und

zu filtern. Dies schützt das Bronchialsystem vor kalter Luft und verhindert das Austrocknen der Nase. Die Nase ist mit einer gut durchbluteten Schleimhaut ausgekleidet.

Die Schleimhaut kann durch verschiedene Faktoren geschädigt werden, wie z. B. Schnupfen oder operative Eingriffe. Dies führt zur Schwellung der Nasenschleimhaut, die ihrerseits das Atmen durch die Nase einschränkt und eine „verstopfte Nase“ verursacht.

Otrivin plus Dexpanthenol Nasenspray mit den Wirkstoffen Xylometazolinhydrochlorid und Dexpanthenol wird direkt auf der Nasenschleimhaut angewandt, um der Schwellung durch Schnupfen oder nach einer Nasenoperation entgegenzuwirken.

Xylometazolinhydrochlorid wirkt innerhalb weniger Minuten langfristig abschwellend auf die Nasenschleimhaut und erleichtert so das Atmen durch die Nase.

Diese Wirkung wird durch die Kombination mit Dexpanthenol unterstützt. Dexpanthenol ist ein Abkömmling des Vitamins Pantothensäure, das für jedes Gewebe des menschlichen Körpers nötig ist und in der täglichen Ernährung vorkommt.

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.